Sweep nicht entlang des Pfads

In diesem Forum Fragen und Diskussionen in Deutsch
Forum rules
Foren-Regeln und hilfreiche Informationen

WICHTIG: Bitte zuerst lesen, bevor Sie posten
freecad-heini-1
Posts: 1542
Joined: Tue Jan 07, 2014 11:10 am
Location: 64823 Groß-Umstadt
Contact:

Re: Sweep nicht entlang des Pfads

Postby freecad-heini-1 » Tue Mar 14, 2017 10:29 pm

chrisb wrote:Genau das meinte ich, man muss das Sketch drehen. Weil man aber nur das Ausgangsssketch drehen kann, dreht sich immer das komplette Teil. Man kann also in einem Part Design-Modell nicht einzelne Zylinder drehen.

So ist es! Hier das Beispiel, Zylindernaht und Helix liegen aufeinander:
helix-zylinder1.png
helix-zylinder1.png (68.37 KiB) Viewed 91 times

Als nächstes drehe ich den Sketch des Zylinders zm 45° nach oben - und schon liegt die Helix nicht mehr auf der Naht, denn die wurde gedreht:
helix-zylinder2.png
helix-zylinder2.png (68.46 KiB) Viewed 91 times
Drederwisch
Posts: 102
Joined: Tue Dec 13, 2016 9:04 am

Re: Sweep nicht entlang des Pfads

Postby Drederwisch » Wed Mar 15, 2017 7:06 am

Nur ganz schnell zwischendurch:
Beruhigt mich ungemein, dass die Fachleute also auch nicht sofort wissen, was sie meinen und sich erläuternd austauschen. Ob mal irgendwann ein Gedanke an die freundlich-übenden Laien geopfert werden könnte?
Zur M-Taste: Lest doch nochmal den Ausgangstipp und danach eure genauere Erläuterung. Und dann fragt mal, ob der Fragesteller nicht vielleicht doch einen Anlass zur Nachfrage hatte. Aber solange es auch anderen Mitlesern hilft, mache ich gern den Fragedepp.
Egal, ich kriege das noch hin, vor allem, weil ich ja ab und zu den freundlichen Hinweis bekomme, dass es eben doch alles nicht so leicht ist, wie von den Fachleuten dargestellt…
Ausprobieren und nachbauen kommt leider erst später, Danke für die genauere Anleitung! Ich gehe dabei davon aus, dass das alles mit 016 gemacht werden kann.
Apropos crash: Datei(en) hatte ich schon geliefert, außerdem kündigt sich der crash nicht an, da ist nix zu filmen.
Apropos Lesehinweise: Hatte ich schon gelesen und nachgebaut, dazu gibt's dann demnächst auch noch Fragen.

Die Kreis-End/Anfangspunkt-Sache, die beim Aufpolstern zu einer Linie wird (ist das nicht schön deutlich samt Bild beschrieben worden? Es gibt da kaum Verwechslungsmöglichkeit.) möchte ich im Zusammenhang mit bestimmten Features einsetzen, die mir bei der Suche nach neuen Gabel-Lösungen begegnet sind. Wenn ich also richtig verstanden habe: Man kann nicht zwei Kreise in einer Skizze getrennt "behandeln", also so drehen, dass dieser "Punkt" jeweils anderswo auf der Kreislinie liegt.
chrisb
Posts: 1658
Joined: Tue Mar 17, 2015 9:14 am

Re: Sweep nicht entlang des Pfads

Postby chrisb » Wed Mar 15, 2017 9:04 am

Drederwisch wrote:Man kann nicht zwei Kreise in einer Skizze getrennt "behandeln", also so drehen, dass dieser "Punkt" jeweils anderswo auf der Kreislinie liegt.
Genau so isses.
Und danke, dass Du auf meine Frage, was man da falsch machen könne, nicht total pampig, sondern nur leicht pikiert reagiert hast. Allerdings war die Frage schon ernst gemeint. Wenn wir hier was schreiben, soll es ja auch verstanden werden (jedenfalls scheint mir das auch bei Wilfried so zu sein).

Rekapitulieren wir: Der erste Hinweis
Ich hatte den Pfad der Austragung mittels Linienzug im Sketcher und Nutzung der M-Taste erzeugt.
war tatsächlich nur zu verstehen, wenn man eigentlich weiß wie's geht und es nur vergessen hat.

Der zweite allerdings
öffne den Sketcher, zeichne eine Linie mit dem Linienzug-Werkzeug, danach drückst Du erst 1x die M-Taste Deiner Tastatur, dann 2x, dann 3x um zu sehen was passiert.
schien mir schon sehr deutlich zu sein. Daher noch mal die Frage, was hat da nicht geklappt?
Drederwisch
Posts: 102
Joined: Tue Dec 13, 2016 9:04 am

Re: Sweep nicht entlang des Pfads

Postby Drederwisch » Wed Mar 15, 2017 11:22 am

Hallo chrisb,
Danke für's Verständnis. Aber wenn's zu kurz wird mit den Erklärungen, dann wird's eben auch irgendwann aussagefrei, jedenfalls für'n bemühten Anfänger. Deswegen ja meine Bitte um grundsätzliches Verständnis…
Das Nichtklappen: Mehrfach M-Taste drücken und dass dann was passiert! Bei all den Besonderheiten in FreeCAD hätte das ja auch eine kryptische Befehlsfolge sein können, war's ja aber nicht. Mich wundert immer noch, dass es dafür in der Menuleiste keine Entsprechung gibt (oder sicherheitshalber: ich sie nicht gefunden habe). Dass ich mehrfach Linien zeichnen sollte, ist jetzt klar. Ich werd's probieren.
Geht bei Dir (auf dem Mac) die Funktion "löschen" auch nur per Menu und nicht per Tastatur?
chrisb
Posts: 1658
Joined: Tue Mar 17, 2015 9:14 am

Re: Sweep nicht entlang des Pfads

Postby chrisb » Wed Mar 15, 2017 1:58 pm

Drederwisch wrote:Geht bei Dir (auf dem Mac) die Funktion "löschen" auch nur per Menu und nicht per Tastatur?
Der Mac wurde ja nur mit Backspace- und ohne Löschen-Taste geboren. Mit fn-Backspace hat er es aber gelernt. Also: Element mit der Maus anwählen, fn-Taste drücken und festhalten, Backspace drücken - und weg ist es (das Element, nicht die Taste).
Thomas Niegl
Posts: 27
Joined: Mon Feb 27, 2017 2:27 pm

Re: Sweep nicht entlang des Pfads

Postby Thomas Niegl » Wed Mar 15, 2017 2:57 pm

Hallo beisammen,

inzwischen habe ich viel probiert und mit Hilfe Eurer Tipps ein schönes Messingrohr erstellt.
Wenn man die Vorgehensweise erst mal verstanden hat, klappt das auch sehr gut und auch schnell.

Ich glaube, die Sache mit den Minipfaden vermeidet man am besten, wenn man keine Radien in zwei Ebenen erzeugt, so wie in meinem Beispiel.
Dann klappt auch das Aushöhlen des Rohres mit THICKNESS im Ganzen und ohne Fehlermeldung.
Wie schon gesagt, man muss halt viel umdenken, wenn man andere CAD-Systeme kennt.

Nochmal vielen herzliche Dank allen!
Attachments
Messingrohr.FCStd
(29.42 KiB) Downloaded 5 times
Viele Grüße

Thomas Niegl
Drederwisch
Posts: 102
Joined: Tue Dec 13, 2016 9:04 am

Re: Sweep nicht entlang des Pfads

Postby Drederwisch » Wed Mar 15, 2017 3:41 pm

chrisb wrote:Der Mac wurde ja nur mit Backspace- und ohne Löschen-Taste geboren. Mit fn-Backspace hat er es aber gelernt. Also: Element mit der Maus anwählen, fn-Taste drücken und festhalten, Backspace drücken - und weg ist es (das Element, nicht die Taste).

es ≠ die Taste, alles klar. Kennst Du noch ein Programm, wo das mit dieser Kombination gemacht wird? Bin gespannt, was für Tastentrix noch auf mich warten…
Jetzt aber wieder zu den wichtigen Dingen! Und Danke (nicht für den Fisch, sondern) für den Hinweis!
Thomas Niegl
Posts: 27
Joined: Mon Feb 27, 2017 2:27 pm

Re: Sweep nicht entlang des Pfads

Postby Thomas Niegl » Wed Mar 15, 2017 4:32 pm

Nochmal Hallo!

Tut mir Leid, das sich noch mal kommen muss.

Anbei mein Messingrohr, dieses Mal aber mit Zeichnung.
Schaut doch mal: Wieso wird das Rohr auf dem Papier nicht sauber dargestellt?
Attachments
Messingrohr.FCStd
(55.56 KiB) Downloaded 3 times
Viele Grüße

Thomas Niegl
chrisb
Posts: 1658
Joined: Tue Mar 17, 2015 9:14 am

Re: Sweep nicht entlang des Pfads

Postby chrisb » Wed Mar 15, 2017 5:02 pm

Drederwisch wrote:Kennst Du noch ein Programm, wo das mit dieser Kombination gemacht wird? Bin gespannt, was für Tastentrix noch auf mich warten…
Das ist nichts FreeCAD-Spezifisches. Diese Tastenkombi geht z.B. in allen Mac-Programmen, in denen Text eingegeben wird.
Backspace löscht nach links, fn+Backspace nach rechts, eben wie die Delete-Taste auf einem anständigen Rechner, z.B. mit Ubuntu :P .
ArminF
Posts: 195
Joined: Fri Dec 23, 2016 12:33 pm
Location: Augsburg, Germany

Re: Sweep nicht entlang des Pfads

Postby ArminF » Wed Mar 15, 2017 5:59 pm

@Thomas: Bei mir ist es genauso! Auch wenn ich in der Draft WB eine 2D-Projektion von Z aus auf die XY-Ebene mache fehlen dieselben Linien.
Hab' mit hidden lines und Tesselierung rumgespielt, hat nichts gebracht. Evtl. ein echter Bug? :?

Armin
Wer einen Rechtschreibfehler findet, kann ihn behalten :lol: