[gelöst] Variantenkonstruktion mit der Spreadsheet-Workbench

In diesem Forum Fragen und Diskussionen in Deutsch
Forum rules
Foren-Regeln und hilfreiche Informationen

WICHTIG: Bitte zuerst lesen, bevor Sie posten
freecad-heini-1
Posts: 5758
Joined: Tue Jan 07, 2014 11:10 am
Contact:

[gelöst] Variantenkonstruktion mit der Spreadsheet-Workbench

Postby freecad-heini-1 » Thu Aug 18, 2016 8:19 am

Herzlichen Dank an Roland für dieses Video-Tutorial. Ohne eine solche Anleitung hätte man sich richtig schwer getan diese Workbench zu nutzen.
https://youtu.be/9DzpRqTvdU4

In Pro/Engineer kann man mittels Familientabellen Varianten konstruieren. Auf diese Weise wurden z.B. Normteile wie Schrauben, Muttern, Wälzlager, Sicherungsringe u.s.w. erzeugt. Lädt man eine Schraube in eine Baugruppe und stellt fest, dass sie 5mm kürzer oder länger hätte sein müssen, so kann man sie komfortabel austauschen indem dem man eine andere Variante innerhalb der Familientabelle wählt. Dabei werden die Platzierungsoptionen beibehalten.

Frage 1: Wie erstellt man Varianten, z.B. eine Zylinderkopfschraube mit Innensechskant M6 DIN 912 und dann alle normierten Längen?

Frage 2: Wie kann man Gestaltsvarianten konstruieren? Damit meine ich, dass man z.B. eine Pocket oder ein zusätzliches Pad in die Tabelle mit einbeziehen kann und es Varianten mit oder ohne Pocket / Pad gibt?

Frage 3: Ist es geplant Familientabellen in Freecad Assembly nutzen zu können, mit Austausch von Varianten?

Vielen Dank und viele Grüße

Wilfried
Last edited by freecad-heini-1 on Mon Sep 05, 2016 7:11 pm, edited 1 time in total.
User avatar
r-frank
Posts: 2181
Joined: Thu Jan 24, 2013 6:26 pm
Location: Möckmühl, Germany
Contact:

Re: Variantenkonstruktion mit der Spreadsheet-Workbench

Postby r-frank » Thu Aug 18, 2016 8:15 pm

Hallo Wilfried.
freecad-heini-1 wrote:Frage 1: Wie erstellt man Varianten, z.B. eine Zylinderkopfschraube mit Innensechskant M6 DIN 912 und dann alle normierten Längen?
Ich habe mich mit Part Scripting die letzten zwei Wochen beschäftigt und die beiden Tutorials
Scripted Parts: Ball_Bearing - Part 1
Scripted Parts: Ball Bearing - Part 2
online gestellt.
Sie basieren auf Scripten von Javier Martinez.
Der hat auf seinen beiden Scripten basierend sogar noch einen draufgesetzt mit seinem Bearing Tool.

Allerdings sind die per Script erzeugten Teile ohne Historie und ohne editierbare Features ...

Du kannst das Ganze natürlich auch mehr ode weniger "von Hand" erzeugen, wie ich es mit meiner Standard-Parts-Library gemacht habe ...
freecad-heini-1 wrote:Frage 2: Wie kann man Gestaltsvarianten konstruieren? Damit meine ich, dass man z.B. eine Pocket oder ein zusätzliches Pad in die Tabelle mit einbeziehen kann und es Varianten mit oder ohne Pocket / Pad gibt?
In Solidworks ist das mit Konfigurationen gelöst. FreeCAD verfolgt im Moment einen linearen Ansatz, also ein File pro Shape. Ich glaube nicht,
daß sich daran so schnell etwas ändern wird. Zum einen, weil das wenn überhaupt nur in der Part Design Workbench machbar ist und zum Anderen, weil ich mir nicht vorstellen kann, daß dafür im Moment die Datenstruktur und auch die Programmierkapazität vorhanden ist.
freecad-heini-1 wrote:Frage 3: Ist es geplant Familientabellen in Freecad Assembly nutzen zu können, mit Austausch von Varianten?
Ich habe bisher in meinen Bauruppen mit simplen Kopien gearbeitet und zum Austausch einzelner Objekte das Macro_Replace_Part_in_Assembly genutzt.
Die Funktion "Replace Object" in der OpenSCAD-Workbench ist ja was ähnliches.
Von daher denke ich, einen reinen Austausch in der Baugruppe wird es schon geben, allerdings nicht so wie wir es gewohnt sind
ein Umschalten auf eine andere Konfiguration/Variante.

Roland
Deutsche FreeCAD Tutorials auf Youtube
My GrabCAD FreeCAD-Projects
FreeCAD lessons for beginners in english

Native german speaker - so apologies for my english, no offense intended :)
freecad-heini-1
Posts: 5758
Joined: Tue Jan 07, 2014 11:10 am
Contact:

Re: Variantenkonstruktion mit der Spreadsheet-Workbench

Postby freecad-heini-1 » Fri Aug 19, 2016 7:07 am

Danke Roland!
User avatar
microelly2
Posts: 4361
Joined: Tue Nov 12, 2013 4:06 pm
Contact:

Re: Variantenkonstruktion mit der Spreadsheet-Workbench

Postby microelly2 » Thu Sep 01, 2016 9:10 pm

r-frank wrote:Ich habe mich mit Part Scripting die letzten zwei Wochen beschäftigt und die beiden Tutorials
Scripted Parts: Ball_Bearing - Part 1
Scripted Parts: Ball Bearing - Part 2
online gestellt.
Sie basieren auf Scripten von Javier Martinez.
Der hat auf seinen beiden Scripten basierend sogar noch einen draufgesetzt mit seinem Bearing Tool.

Allerdings sind die per Script erzeugten Teile ohne Historie und ohne editierbare Features ...
Zwei schöne Tutorials,
von diesen Skripts zu parametrisierbaren Modellen ist es nicht mehr weit,
ich werde die Idee mal weiterführen (noch habe ich ein paar Tage Zeit) ..
hatari
Posts: 38
Joined: Fri Jul 22, 2016 10:56 am

Re: [gelöst] Variantenkonstruktion mit der Spreadsheet-Workbench

Postby hatari » Thu Nov 10, 2016 10:37 am

Hallo,
sorry dass ich diesen verstaubten und geschlossenen Thread nach so langer Zeit wieder aufmische, dachte aber das hier könnte zum Thema beitragen:
viewtopic.php?f=22&t=18437

Ich denke, das könnte auch eine Möglichkeit sein, Varianten in Baugruppen zu steuern durch Konfiguration in einem Spreadsheet und dann gezieltem setzen der Sichtbarkeit verschiedener Bauteile in der Assembly, bzw aktiv setzen der gewünschten Konfiguration in den einzelnen Bauteilen.

Freue mich über Anregungen/Kritik!
cheers
User avatar
microelly2
Posts: 4361
Joined: Tue Nov 12, 2013 4:06 pm
Contact:

Re: [gelöst] Variantenkonstruktion mit der Spreadsheet-Workbench

Postby microelly2 » Thu Nov 10, 2016 11:39 am

hatari wrote: Ich denke, das könnte auch eine Möglichkeit sein, Varianten in Baugruppen zu steuern durch Konfiguration in einem Spreadsheet und dann gezieltem setzen der Sichtbarkeit verschiedener Bauteile in der Assembly, bzw aktiv setzen der gewünschten Konfiguration in den einzelnen Bauteilen.
Ich denke, dass die Kombination von Spreadsheets und Expression ein sehr schöner Weg ist, parametrische Kopnfigurationen zu erzeugen,
ohne dass gleich eigene Python Features und Qt Dialoge aufgefahren werden müssen.
Vielleicht ist es möglich, ein universelles Makro zu schreiben, mit dem man die Konfigurationswechsel, Speicherungen erschlagen kann :roll:
freecad-heini-1
Posts: 5758
Joined: Tue Jan 07, 2014 11:10 am
Contact:

Re: [gelöst] Variantenkonstruktion mit der Spreadsheet-Workbench

Postby freecad-heini-1 » Thu Nov 10, 2016 1:51 pm

Sagenhaft, genau so funktioniert das in Pro/Engineer, wobei es dort sogar noch Gestaltsvarianten gibt, z.B. Teil mit Einstich, ohne Bohrung, mit Fase, ohne Verrundung.

Frage am 18. August gestellt, am 10. November ist die Lösung da!!! :D

Wie würde Dalli-Dalli Hans Rosenthal sagen "Sie sind der Meinung das ist Spitze"!!! :mrgreen:
hatari
Posts: 38
Joined: Fri Jul 22, 2016 10:56 am

Re: [gelöst] Variantenkonstruktion mit der Spreadsheet-Workbench

Postby hatari » Thu Nov 10, 2016 3:47 pm

microelly2 wrote: Ich denke, dass die Kombination von Spreadsheets und Expression ein sehr schöner Weg ist, parametrische Kopnfigurationen zu erzeugen,
ohne dass gleich eigene Python Features und Qt Dialoge aufgefahren werden müssen.
Vielleicht ist es möglich, ein universelles Makro zu schreiben, mit dem man die Konfigurationswechsel, Speicherungen erschlagen kann :roll:
Ich bin mir noch nicht sicher, ob ich verstehe was Du meinst....könntest Du das etwas ausführen?
Also was mit "universellem" Makro gemeint ist etc...
hatari
Posts: 38
Joined: Fri Jul 22, 2016 10:56 am

Re: [gelöst] Variantenkonstruktion mit der Spreadsheet-Workbench

Postby hatari » Thu Nov 10, 2016 4:05 pm

freecad-heini-1 wrote:Sagenhaft, genau so funktioniert das in Pro/Engineer, wobei es dort sogar noch Gestaltsvarianten gibt, z.B. Teil mit Einstich, ohne Bohrung, mit Fase, ohne Verrundung.
Ja, genauso kenne ichs auch aus NX :)

Was die Gestaltsvarianten betrifft, wenn ich mir den Aufbau und die Abhängigkeiten in FC angucke, dann ist das ja soweit ich sehen kann fast ein reines Darstellungsproblem, denn es sind ja alle Bodies in der Historie vorhanden. Man kann sich also alles basteln, was man brauch und dann gezielt die Kombi oder den Körper einblenden, den man haben will.
Nur wenn man zuviele Workbenches mischt wirds wahrscheinlich irgendwann schwierig..
Workspace 1_007.png
Workspace 1_007.png (150.29 KiB) Viewed 1217 times
Workspace 1_008.png
Workspace 1_008.png (156.65 KiB) Viewed 1217 times
Workspace 1_009.png
Workspace 1_009.png (156.64 KiB) Viewed 1217 times
Workspace 1_010.png
Workspace 1_010.png (169.28 KiB) Viewed 1217 times
Workspace 1_011.png
Workspace 1_011.png (180.68 KiB) Viewed 1217 times
Last edited by hatari on Thu Nov 10, 2016 10:14 pm, edited 1 time in total.
freecad-heini-1
Posts: 5758
Joined: Tue Jan 07, 2014 11:10 am
Contact:

Re: [gelöst] Variantenkonstruktion mit der Spreadsheet-Workbench

Postby freecad-heini-1 » Thu Nov 10, 2016 4:14 pm

hatari wrote: Was die Gestaltsvarianten betrifft, wenn ich mir den Aufbau und die Abhängigkeiten in FC angucke, dann ist das ja soweit ich sehen kann fast ein reines Darstellungsproblem, denn es sind ja alle Bodies in der Historie vorhanden. Man kann sich also alles basteln, was man brauch und dann gezielt die Kombi oder den Körper einblenden, den man haben will.
Nur wenn man zuviele Workbenches mischt wirds wahrscheinlich irgendwann schwierig..
Stimmt, ja manchmal denkt man einfach zu kompliziert. Eine Fase oder Rundung, oder was auch immer, kann man ausblenden oder sogar löschen.
Dann haben wir im Grunde genommen genau das was Pro/E, Solidworks, Catia, Solidedge, Unigraphics (bzw. NX) u.a. in dieser Leistungsklasse im Bereich Variantenkonstruktion können.
Super genial!

Nachtrag, ein Körper kann an ein- und derselben Kante wahlweise eine Fase oder einen Radius oder sogar einen in der Partworkbench erzeugten variablen Radius haben. Das ist so richtig genial um Varianten zu konstruieren, - all das ist steuerbar durch Spreadsheet.

@Hatari, falls es kein zu großer Aufwand ist, sei bitte so nett und erstelle ein Video-Tutorial, Beispiel Würfel wäre perfekt. Schön Schritt für Schritt.
gestaltsvarianten-an-einer-kante.fcstd
(22.08 KiB) Downloaded 29 times