Plauderecke - Thread

In diesem Forum Fragen und Diskussionen in Deutsch
Forum rules
Foren-Regeln und hilfreiche Informationen

WICHTIG: Bitte zuerst lesen, bevor Sie posten
freecad-heini-1
Posts: 5755
Joined: Tue Jan 07, 2014 11:10 am
Contact:

Re: Plauderecke - Thread

Postby freecad-heini-1 » Thu Apr 20, 2017 3:43 pm

Hallo Achim,
geplanter Verschleiß bzw. geplante Obsoleszenz könnte eine Rolle spielen bei den E-Fahrzeugen.
Dazu habe ich dieses Video von Dr. Christian Kreiss entdeckt:
https://kenfm.de/christian-kreiss/
Unglaublich welcher wirtschaftliche Schaden uns allen dadurch entsteht, die Profiteure sind in der Minderheit.
Drei Wochen weniger Arbeiten und mehr Urlaub wäre eine feine Sache - und Reduzieren von Müll und Ressourcen.
Das wäre mal eine Aufgabe für unsere Regierungen.
Viele Grüße
Wilfried
ArminF
Posts: 768
Joined: Fri Dec 23, 2016 12:33 pm
Location: Augsburg, Germany

Re: Plauderecke - Thread

Postby ArminF » Thu Apr 20, 2017 4:08 pm

Naja, die Regierung(en) arbeiten ja genau in die andere Richtung. Die ganzen Bestrebungen der letzten 40 Jahre laufen darauf hinaus, daß man dem "kleinen Mann" das Geld aus der Tasche zieht und es dem Geldadel zukommen läßt. Letztlich haben wir nach über 100 Jahren wieder ein Feudalsystems, diesmal nicht auf dem Besitz von Grund und Boden sondern auf dem Besitz von Geld und Macht aufgebaut.
Und wer daran rütteln will ist ein Systemgegner und wird bekämpft. Manchmal ganz bewußt und offensichtlich, oft aber auch unbewußt indem neue Ideen und Erfindungen ins Lächerliche gezogen werden oder mit dem 08/15 Totschlagsargument "Wenn das funktionieren würde, gäbe es das schon längst". Ich sprech' da aus eigener Erfahrung!

Beispiele gibt es zuhauf, unser Stromentgeldsystem ist ein Paradebeispiel, die GEZ (also die Tatsache, daß es sie noch gibt) ein weiteres. Und dann gibt es hunderte und tausende von Entwicklungen oder Erfindungen die einfach in den Schubladen verschwinden.

Das Video ist super, da wird genau erklärt wie das mit der Vermögensumschichtung funktioniert. Schon Klaus Lage hat in den 80ern gesungen "Nur die Kohle fällt nach oben"!

Aber ich geb' nicht auf :twisted:

Armin
Wer einen Rechtschreibfehler findet, kann ihn behalten :lol:
freecad-heini-1
Posts: 5755
Joined: Tue Jan 07, 2014 11:10 am
Contact:

Re: Plauderecke - Thread

Postby freecad-heini-1 » Thu Apr 20, 2017 6:24 pm

Erinnert mich grad an das hier:
https://www.youtube.com/watch?v=MsS_7hrO8X4
Immer mehr Menschen wachen auf.

Dann aber wieder liest man die Zeitung (Online) oder hört im Radio oder sieht in den Nachrichten, wie die Eliten einen weltweiten Krieg anzetteln wollen.
Wenn bestimmte Länder Raketentests durchführen ist das alles i.O. wenn es die Nordkoreaner tun ist das Provokation. Apropos Nordkoreaner:
https://www.youtube.com/watch?v=U19ij63Qa24

Die Mutter aller Bomben, unfassbar wie uns diese abscheuliche Tat von unseren Qualitätsmedien verkauft wird. Ohne Beweise wird einfach mal gebombt.
https://www.youtube.com/watch?v=y3aLLR7FIBU

Nachdem die Mauer gefallen war wurde den Russen zugesichert, dass es keine Nato-Ost-Erweiterung geben wird. Die Tatsache sieht anders aus. Das nenne ich Provokation, wenn man dem Russen derart auf die Pelle rückt.

Wie war das noch mit Afghanistan? Colin Powell hatte sich hinterher für seine Lügen entschuldigt.
Konsequenzen gab es keine.
Kriege noch und nöcher ohne UN-Mandat ... viele unschuldige Zivilisten ...
freecad-heini-1
Posts: 5755
Joined: Tue Jan 07, 2014 11:10 am
Contact:

Re: Plauderecke - Thread

Postby freecad-heini-1 » Thu Apr 20, 2017 6:50 pm

Thema Wasser. Es sind etwa 30 verschiedene Anomalien bekannt.
Dreh mal den Wasserhahn ganz leicht auf. Auch wenn man vorher noch keinen Druck auf der Blase hatte, dieses leicht fließende Wasser zwingt dich schnellstens das Örtchen aufzusuchen.
Auch interessant, der Tripelpunkt der Wassers nahe Null Grad, oder das Phasendiagramm bei 374°C, auch kritischer Punkt genannt.

Kennt jemand den Pistolenkrebs? Das Tierchen kann mit seinen Scheren einen Plasmaball erzeugen und schießt damit seine Opfer ab. Es wurden Temperaturen über 4000°C gemessen. Klingt nach brennendem Knallgas unter Wasser und thermischer Spaltung. Den Effekt kennt man auch als Sonolumineszens.
https://www.youtube.com/watch?v=QXK2G2AzMTU

Das erinnert mich an den Forscher Rusi Taleyarkhan. Er regte Wasser mittels mehreren Ultraschallgebern an, im Zentrum eines kugelförmigen Glasbehälters entstand ein leuchtender sehr heißer Plasmaball.
BBC berichtete darüber:
https://www.youtube.com/watch?v=S8j7TM6pGEc
Fazit, wir konnten keinen Neutrinoausstoß messen, folglich war es keine kalte Fusion.
Damit war Rusi Taleyarkhan am Ende.
Es hieß in einem Nebensatz sinngemäß, da kam sehr viel Wärme raus, deutlich mehr als man erwarten würde.
freecad-heini-1
Posts: 5755
Joined: Tue Jan 07, 2014 11:10 am
Contact:

Re: Plauderecke - Thread

Postby freecad-heini-1 » Thu Apr 20, 2017 7:52 pm

HartmutG
Posts: 190
Joined: Fri Oct 21, 2016 10:13 am

Re: Plauderecke - Thread

Postby HartmutG » Fri Apr 21, 2017 7:08 am

freecad-heini-1 wrote:Das Tierchen kann mit seinen Scheren einen Plasmaball erzeugen und schießt damit seine Opfer ab. Es wurden Temperaturen über 4000°C gemessen. Klingt nach brennendem Knallgas unter Wasser und thermischer Spaltung. Den Effekt kennt man auch als Sonolumineszens.
Nö. Das Tierchen kann einen Plasmaball genauso erzeugen, wie ich mit der Zündung meines Piezofeuerzeug: Mechanische Energie wird umgesetzt, um in Hitze&Licht zu enden. Hat rein garnix mit "Knallgas" oder "thermischer Spaltung" zu tun. Die Opfer werden zudem nicht mit einem "Plasmaball abgeschossen" sondern von der Druckwelle der erzeugten Kavitationsblase betäubt.

Immer wieder der Brüller, wie Leute meinen die Gesetze der Thermodynamik ignorieren zu können. Und wenn man dann nachfragt: "Hey, bau es und verkauf es", kommt außer heißer Luft (auch 'ne Form von "Freier Energie" LOL), meistens nur "die bösen Mächte einer Weltverschwörung verhindern das".
ArminF
Posts: 768
Joined: Fri Dec 23, 2016 12:33 pm
Location: Augsburg, Germany

Re: Plauderecke - Thread

Postby ArminF » Fri Apr 21, 2017 8:33 am

@Hartmut: Wenn Du schon einen Beitrag kritisch kommentieren willst, dann lies bitte vorher im Web nach was Sache ist. Ich hab' keine 5 min gebraucht um eine Quelle zu finden die das bestätigt was in dem oben gezeigten Video und in der Aussage von Wilfried enthalten ist. Nämlich, daß es sich bei dem Knall des Pistolenkrebses um Sonolumineszenz handelt. Und bei Sonolumineszenz geht es sehr wohl um Plasma! Ansonsten würde dabei kein Licht emmitiert. Und mit dem Piezo-Effekt hat das ganze rein gar nix zu tun. Ein Piezofeuerzeug erzeugt auch (Gott sei Dank!) keine 200 Dezibel. (Kannste hier nachlesen: http://www.zeit.de/wissen/umwelt/2012-0 ... knallkrebs)
Daß Sonolumineszenz nicht im Widerspruch zur Thermodynamik steht müßte mittlerweile auch jedem klar sein, der sich nur annähernd mit diesem Thema beschäftigt hat. Und übrigens: Ich wäre echt froh, wenn die ganzen Verschwörungstheorien nur heiße Luft wären. Das wäre sicher auch Stanley Meyer, Alexander Litwinenko, Daniel Dingle und anderen Opfern des Establishments lieber, da sie dann noch leben würden.

Ich hab' vor Jahren persönlich eine sehr unangenehme Erfahrung machen "dürfen". Ein bekannter (Sigi Meyer - kuckst Du hier: http://www.ingenieur.de/Fachbereiche/An ... um-Viertel) hatte mehrere Versuchsmotoren mit denen er das Prinzip seines Knickpleuels (oder auch gekröpftes Pleuel) klar mittels Versuchsdaten auf dem Prüfstand nachweisen konnte (Durchschnittlich 25 - 30% Brennstoffersparnis, mehr als 50% weniger Stickoxide, besserer Drehmomentverlauf). Zusammen mit einem weiteren Bekannten versuchten wir (naiv wir wir waren) das Thema der Autoindustrie näher zu bringen. Wir wollten lediglich mal mit jemanden ernsthaft darüber reden können. Weder Mercedes, BMW noch Audi ließ uns über ein 5 minütiges Telefongespräch hinauskommen. Die einschlägige Antwort war, "wenn das funktionieren würde, hätten wir es schon längst". Mercedes war noch am ehrlichsten und hat zugegeben, daß innovative Motorentwicklungen gefälligst "von innen" kommen müssen und nicht von drittklassigen "Bastlern" an sie herangetragen werden dürfen.
Mittlerweile sind die Patente ausgelaufen und jeder könnte diese Technologie einsetzen aber keiner tut es!
Und nun das Argument: "Dann bau's doch selber und verkauf es" kann nur von jemand kommen, der absolut gar keine, aber auch schon sowas von gar keine Ahnung von den nötigen Fertigungseinrichtungen für Pleuel hat. Wir reden da über Investitionen in Millionenhöhe. Die Einzelanfertigung von Schmiedepleueln, wie sie teilweise im Rennsport eingesetzt werden kostet mehrere tausend Euro pro Pleuel! Und so ein PKW-Motor hat da leider 4 davon. Die Pleuel kosten dann also mehr als der ganze Motor. Ein kleines Pleuel für einen 125er Zweitaktmotor (Spritersparnis ca. 40%, 50% mehr Drehmoment im unteren Drehzahldrittel) kostet beispielsweise 1200 €. Selber stemmen funktioniert da nicht!
Zuguter letzt auch noch die Tatsache, daß die Hersteller von LKW-Motoren durch die Bank angekündigt haben, daß die Garantie erlöschen würde, falls jemand diese Pleuel in ihre Motoren einbauen würde. Die Brauerei Oettingen hat darauf gepfiffen und einen Ihrer Laster mit Knickpleuel ausgerüstet (das waren noch die Vorläufer vom jetzigen Design), Ergebniss, 35% Kraftstoffersparnis, viele weniger Ruß und "Die Motoren ziehen besser" Ausführliche Prüfstandsversuche wurden aufgrund des Auwands hier nicht durchgeführt.

So, und nun wieder zurück ins reale Leben - Nix für ungut!

Armin
Wer einen Rechtschreibfehler findet, kann ihn behalten :lol:
freecad-heini-1
Posts: 5755
Joined: Tue Jan 07, 2014 11:10 am
Contact:

Re: Plauderecke - Thread

Postby freecad-heini-1 » Fri Apr 21, 2017 12:15 pm

Hier die Museumseite zum Elsbett-Motor. Bitte mal runter scrollen und ab folgender Passage lesen:
WAS NICHT SEIN DARF, DAS KANN NICHT SEIN:
http://www.elsbett-museum.de/funktionsw ... ktion.html

Hochdruckeinblasen, Duotherm-Verbrennung, all diese Dinge kannte Wilhelm Erk und versuchte sie in den WilERK-Motor zu integrieren.
HartmutG
Posts: 190
Joined: Fri Oct 21, 2016 10:13 am

Re: Plauderecke - Thread

Postby HartmutG » Fri Apr 21, 2017 1:09 pm

ArminF wrote:@Hartmut: Wenn Du schon einen Beitrag kritisch kommentieren willst, dann lies bitte vorher im Web nach was Sache ist. Ich hab' keine 5 min gebraucht um eine Quelle zu finden die das bestätigt was in dem oben gezeigten Video und in der Aussage von Wilfried enthalten ist. Nämlich, daß es sich bei dem Knall des Pistolenkrebses um Sonolumineszenz handelt. Und bei Sonolumineszenz geht es sehr wohl um Plasma! Ansonsten würde dabei kein Licht emmitiert. Und mit dem Piezo-Effekt hat das ganze rein gar nix zu tun. Ein Piezofeuerzeug erzeugt auch (Gott sei Dank!) keine 200 Dezibel. (Kannste hier nachlesen: http://www.zeit.de/wissen/umwelt/2012-0 ... knallkrebs)
Daß Sonolumineszenz nicht im Widerspruch zur Thermodynamik steht müßte mittlerweile auch jedem klar sein, der sich nur annähernd mit diesem Thema beschäftigt hat.
Wilfried hat aber offenbar das Wirkungsprinzip nicht verstanden, sonst käme nicht so ein Wasser-Diesel-Unfug. Der Pistolenkrebs erzeugt mittels mechanischer Energie eine Kavitationsblase. Beim Kollabieren dieser Blase tritt dieser Sonoluminezenz-Effekt auf (also für Picosekunden im Verlauf des Kollabierens entsteht ein plasmaartiger Zustand der u.a. auch Licht freisetzt). Da brennt kein ominöses "Knallgas", da wird keine "freie Wasserenergie" oder irgend so ein Blödsinn freigesetzt. Die Energie kommt von dem Krebs selber nix weiter. (Genauso, wie das Piezo-Element meine mechanische Energie umsetzt, darauf sollte sich das Beispiel beziehen)
Ich hab' vor Jahren persönlich eine sehr unangenehme Erfahrung machen "dürfen". Ein bekannter (Sigi Meyer - kuckst Du hier: http://www.ingenieur.de/Fachbereiche/An ... um-Viertel) hatte mehrere Versuchsmotoren mit denen er das Prinzip seines Knickpleuels (oder auch gekröpftes Pleuel) klar mittels Versuchsdaten auf dem Prüfstand nachweisen konnte (Durchschnittlich 25 - 30% Brennstoffersparnis, mehr als 50% weniger Stickoxide, besserer Drehmomentverlauf). Zusammen mit einem weiteren Bekannten versuchten wir (naiv wir wir waren) das Thema der Autoindustrie näher zu bringen. Wir wollten lediglich mal mit jemanden ernsthaft darüber reden können. Weder Mercedes, BMW noch Audi ließ uns über ein 5 minütiges Telefongespräch hinauskommen. Die einschlägige Antwort war, "wenn das funktionieren würde, hätten wir es schon längst". Mercedes war noch am ehrlichsten und hat zugegeben, daß innovative Motorentwicklungen gefälligst "von innen" kommen müssen und nicht von drittklassigen "Bastlern" an sie herangetragen werden dürfen.
Mittlerweile sind die Patente ausgelaufen und jeder könnte diese Technologie einsetzen aber keiner tut es!
Dieses "not invented by us" kann ich als Inhaber von diversen Patenten auch so bestätigen. Mit dem Unterschied: Kein Problem, ich hab' das Zeug dann eben selber gebaut und verkauft. Nachdem ich diese Hürde genommen hatte, waren die Konzerne dann schon viel zugänglicher :D
Ja, es ist mühsam. Ja, da hilft einem keiner bei (teilweise sogar das Gegenteil). Aber: Das ist kein Grund rum zu heulen und eigenes Versagen auf Weltverschwörungen zu schieben.
Und nun das Argument: "Dann bau's doch selber und verkauf es" kann nur von jemand kommen, der absolut gar keine, aber auch schon sowas von gar keine Ahnung von den nötigen Fertigungseinrichtungen für Pleuel hat. Wir reden da über Investitionen in Millionenhöhe.
ACK. Aber: Was erwartest Du denn? Irgendwelche semiprofessionellen Bastler kommen daher und erwarten, dass Mercedes,BMW&Co für sie das Geld ausgeben, um ihnen hinterher die Lizenzen zu bezahlen? Warum sollten die das Geld ausgeben, welches Du selber nicht bereit bist auszugeben? Warum? Das sind Unternehmen, keine Jugend-Forscht-Einrichtungen oder Weltverbesserer. Und wenn's nicht klappt? Dann haben sie Geld und Zeit rausgesch**ßen für nix. Denn wer kann die Erfolgschancen besser abschätzen als der Entwickler selber?
Selber stemmen funktioniert da nicht!
schon verstanden. Da muss man dann halt die Eier haben ggf. 'n Kredit aufzunehmen. Ja, sehr unangenehm, aber leider ist es in Deutschland mit Risikobereitschaft und Unternehmertum eben nicht weit her. Die anderen sollen es dann für einen richten.

HG
polymer
Posts: 228
Joined: Fri Sep 12, 2014 8:49 am

Re: Plauderecke - Thread

Postby polymer » Fri Apr 21, 2017 8:58 pm

Jaja, ein bisschen Voodoo gehört schon dazu^^