Featurerequest Sketcher: equal means equal

In diesem Forum Fragen und Diskussionen in Deutsch
Forum rules
Foren-Regeln und hilfreiche Informationen

WICHTIG: Bitte zuerst lesen, bevor Sie posten
HartmutG
Posts: 190
Joined: Fri Oct 21, 2016 10:13 am

Re: Featurerequest Sketcher: equal means equal

Postby HartmutG » Thu Dec 01, 2016 8:15 pm

polymer wrote:Hier!!! Ich!!! Ich!!!
hey Kollege pass mal auf, das muss man sich schwer verdienen, so nicht :lol:
tom
Posts: 65
Joined: Sun Mar 29, 2015 9:20 pm

Re: Featurerequest Sketcher: equal means equal

Postby tom » Thu Dec 01, 2016 8:34 pm

HartmutG wrote:
tom wrote:Doch hier kommt das Problem: Was passiert, wenn man zwei existierende Gleichheitsgruppen gleichsetzt?
Das gleiche wie jetzt?
Das hast Du doch jetzt auch schon genau so: setze die beiden oberen gleich und gib ihnen Radius, setze unten beide gleich und gib ihnen Radius. Nun versuche oben und unten gleich zu setzen => Richtigerweise eine Fehlermeldung
Diese Verhalten ist absolut korrekt und wird nicht durch die Anzahl der Elemente die sich in einer Gleichheitsmenge befinden beeinflußt.
Das meinte ich nicht. Mit eventuell auftretenden Konflikten habe ich keinen Schmerz. Die wird der Solver schon erkennen und kennzeichnen, so wie er es bisher auch macht. Mir macht eher sorge, dass durch das Verschmelzen Constraints verschwinden. Schließlich kann man einen Constraint mit einem eigenen Label versehen (ob das bei einem Gleichheit-Constraint Sinn macht, wäre noch zu klären) und wenn dann durch eine solche Verschmelzung dann ausgerechnet der Constraint mit dem Label verschwindet, dann ist das für den Anwender ärgerlich. Bisher ist es so, dass beim Drücken auf das Gleichheitssymbol immer ein weiterer Constraint hinzukommt. Wenn man das Verschmelzen zulässt, dann kann eben auch mal ein Constraint verschwinden. Und welcher das ist, ist nicht vorhersagbar.
HartmutG
Posts: 190
Joined: Fri Oct 21, 2016 10:13 am

Re: Featurerequest Sketcher: equal means equal

Postby HartmutG » Fri Dec 02, 2016 10:08 am

tom wrote:Mir macht eher sorge, dass durch das Verschmelzen Constraints verschwinden.
genau das war ja der Vorschlag => weniger Nummern/Label an Gleichheitskonstraint => mehr Übersicht (und bessere Editierbarkeit)
Schließlich kann man einen Constraint mit einem eigenen Label versehen (ob das bei einem Gleichheit-Constraint Sinn macht, wäre noch zu klären)
Danke für den Tip. Es war mir noch nie aufgefallen, dass das überhaupt möglich ist. Hab's jetzt gerade erst ausprobiert. Hat irgendjemand dafür schonmal einen Verwendungszweck gefunden, oder ist das nur ein "Abfallprodukt" von der systematischen Labelvergabe?
und wenn dann durch eine solche Verschmelzung dann ausgerechnet der Constraint mit dem Label verschwindet, dann ist das für den Anwender ärgerlich.
Ich kenne das so aus EagleCAD, dass wenn man unterschiedliche "Gleichheiten" miteinander verbinden will, poppt unmittelbar am Mauszeiger ein AuswahlMenü auf, dass einen zwischen den beiden Label/Namen für die neue Vereinigung auswählen läßt. Bei Eagle hat das natürlich eine ganz andere Bedeutung (will man z.B. 5V und GND verbinden), bei FreeCAD sehe ich keinen echten Mehrwert bei individualisierten Konstraintlabeln, aber ich lerne gern dazu, was man damit anfangen könnte.

Danke&Gruß, HG
Attachments
eagle.PNG
eagle.PNG (6.21 KiB) Viewed 750 times
guelle.PNG
guelle.PNG (31.91 KiB) Viewed 750 times
chrisb
Posts: 18791
Joined: Tue Mar 17, 2015 9:14 am

Re: Featurerequest Sketcher: equal means equal

Postby chrisb » Fri Dec 02, 2016 11:23 am

Die Namen der Constraints braucht man für Ausdrücke, auch hier ist es fraglich ob das für Gleichheit einen Sinn ergibt, aber insgesamt ist das sehr wertvoll, z.B. um Externe Referenzen zu vermeiden. Es steckt halt doch viel Intelligentes in FreeCAD.
HartmutG
Posts: 190
Joined: Fri Oct 21, 2016 10:13 am

Re: Featurerequest Sketcher: equal means equal

Postby HartmutG » Fri Dec 02, 2016 11:39 am

chrisb wrote:Die Namen der Constraints braucht man für Ausdrücke, auch hier ist es fraglich ob das für Gleichheit einen Sinn ergibt, aber insgesamt ist das sehr wertvoll, z.B. um Externe Referenzen zu vermeiden. Es steckt halt doch viel Intelligentes in FreeCAD.
klar, aber was kann ich mit ContraintsNamen(svergabe) ausser bei bemaßenden Konstraints sinnvolles anfangen? Das ist doch nur kosmetisches Beiwerk für garnix, oder was übersehe ich dabei?
User avatar
r-frank
Posts: 2181
Joined: Thu Jan 24, 2013 6:26 pm
Location: Möckmühl, Germany
Contact:

Re: Featurerequest Sketcher: equal means equal

Postby r-frank » Fri Dec 02, 2016 12:36 pm

Du kannst mittels expressions sowohl auf steuernde als auch auf gesteuerte Maß-Constraints zugreifen.
Und das dann falls gewünscht mittels Spreadsheet darstellen und sogar auch steuern.
Deutsche FreeCAD Tutorials auf Youtube
My GrabCAD FreeCAD-Projects
FreeCAD lessons for beginners in english

Native german speaker - so apologies for my english, no offense intended :)
chrisb
Posts: 18791
Joined: Tue Mar 17, 2015 9:14 am

Re: Featurerequest Sketcher: equal means equal

Postby chrisb » Fri Dec 02, 2016 12:55 pm

HartmutG wrote:
chrisb wrote:Die Namen der Constraints braucht man für Ausdrücke, auch hier ist es fraglich ob das für Gleichheit einen Sinn ergibt, aber insgesamt ist das sehr wertvoll, z.B. um Externe Referenzen zu vermeiden. Es steckt halt doch viel Intelligentes in FreeCAD.
klar, aber was kann ich mit ContraintsNamen(svergabe) ausser bei bemaßenden Konstraints sinnvolles anfangen? Das ist doch nur kosmetisches Beiwerk für garnix, oder was übersehe ich dabei?
Ich glaube nicht, dass Du etwas übersiehst, aber wo ist das Problem? Alle Constraints kann man benennen und auf alle kann man zugreifen. Wenn man es nicht braucht, dann lässt man es. Das Verhalten von FreeCAD ist durchgängig und konsistent.
HartmutG
Posts: 190
Joined: Fri Oct 21, 2016 10:13 am

Re: Featurerequest Sketcher: equal means equal

Postby HartmutG » Fri Dec 02, 2016 12:55 pm

r-frank wrote:Du kannst mittels expressions sowohl auf steuernde als auch auf gesteuerte Maß-Constraints zugreifen.
Und das dann falls gewünscht mittels Spreadsheet darstellen und sogar auch steuern.
1.) wie kann ich im Spreadsheet auf einen Gleichheitskonstraint (oder z.B. Parallelitätskonstraint) zugreifen und was konkret damit "steuern"?
2.) Was hätte mein Ausgangsvorschlag für einschränkende Wirkung darauf?
HartmutG
Posts: 190
Joined: Fri Oct 21, 2016 10:13 am

Re: Featurerequest Sketcher: equal means equal

Postby HartmutG » Fri Dec 02, 2016 1:05 pm

chrisb wrote:Ich glaube nicht, dass Du etwas übersiehst, aber wo ist das Problem? Alle Constraints kann man benennen und auf alle kann man zugreifen. Wenn man es nicht braucht, dann lässt man es. Das Verhalten von FreeCAD ist durchgängig und konsistent.
Ich habe überhaupt kein Problem, Tom sah das als Problem, warum mein Ausgangsvorschlag nicht umgesetzt werden könnte, sollte, etc.... deswegen fragte ich nach, was diese (doppelte&redundante) Labelvergabe, die es zu erhalten bräuchte, mir konkret und wenn auch nur theoretisch bringen könnte (hätte ja sein können, dass ich was übersehen habe).

Mein Zwischenfazit: Es gibt sie nunmal als Abfall-Produkt der automatischen Labelvergabe, aber Gleichheitskonstraintlabel-Editierbarkeit sowie Parallelitätskonstraintlabel-Editierbarkeit sind für den Anwender so nutzlos wie ein kleiner Fruchtzwerg. Das ist keine Kritik nur eine neutrale Feststellung, von dem was ich bisher gelesen habe.