Freecad 0.18 - Vorstellungen / Wunschfunktionen, wohin soll die Reise gehn?

In diesem Forum Fragen und Diskussionen in Deutsch
Forum rules
Foren-Regeln und hilfreiche Informationen

WICHTIG: Bitte zuerst lesen, bevor Sie posten
freecad-heini-1
Posts: 5676
Joined: Tue Jan 07, 2014 11:10 am
Contact:

Re: Freecad 0.18 - Vorstellungen / Wunschfunktionen, wohin soll die Reise gehn?

Postby freecad-heini-1 » Sat Nov 17, 2018 6:12 pm

Immer noch Probleme mit Thickness.

12. Juni 2014, Thickness funktionierte an meiner Demo-Lampe:
https://forum.freecadweb.org/viewtopic. ... 434#p32434

Hier findet ihr die Historie zu meinem Thickness-Problem:
https://forum.freecadweb.org/viewtopic. ... 66#p141366

Schließlich lieferte ich ein Beweisvideo mit einer älteren 0.13 Freecad-Version:
https://youtu.be/Ez9sIyQhm3o

Freecad hat sich extrem verbessert, aber diese Fehler sind unschön.
Wer hat einen guten Draht zu den OCC-Entwicklern und kann sie darauf hinweisen, dass es nach 5 Jahren Zeit wäre Thickness und Filett zu verbessern.
Freecad macht so gute Fortschritte, OCC auch, z.B. mit Defeaturing, aber wenn man sich dieses alte Problem anschaut versteht man nicht, warum das nicht längst schon behoben werden konnte.

Hier nochmal wie es sein sollte, Freecad 0.13:
Image

Alles was danach an Freecad-Versionen kam, hatte den Thickness-Fehler:
Image

Die Freecad-Version ist neu, die Fehlermeldung auch:

Code: Select all

OS: Ubuntu 18.04.1 LTS
Word size of OS: 64-bit
Word size of FreeCAD: 64-bit
Version: 0.18.15215 (Git)
Build type: Release
Branch: master
Hash: 54799368944d408a09fcdde41f89f20d282a9b8a
Python version: 2.7.15rc1
Qt version: 4.8.7
Coin version: 4.0.0a
OCC version: 7.3.0
Locale: German/Germany (de_DE)
Lampe_Thickness_FC018.gif
Lampe_Thickness_FC018.gif (227.08 KiB) Viewed 716 times
HBC0
Posts: 164
Joined: Wed Sep 23, 2015 5:44 pm
Location: MRN(Germany)

Re: Freecad 0.18 - Vorstellungen / Wunschfunktionen, wohin soll die Reise gehn?

Postby HBC0 » Tue Nov 20, 2018 6:03 pm

Hallo

……...und FreeCad ……..0.17/0.18 kann es …..
lampe_01.gif
lampe_01.gif (691 KiB) Viewed 651 times

ABER!!!!!!, damit Thickness funktioniert muss man die EINE richtige Kante (der 9 möglichen ) für die 25mm Verrundung finden und auswählen.
Mit der Auswahl aller Kanten oder die der runden Fläche des Reflektors für die Verrundung funktioniert Thickness ebenfalls nicht.

Bei meinen verschiedenen Modellen war es immer eine der beiden kurzen geraden Kanten.

@Wilfried

Ich hab dein Shaded Lampen Modell in der 0.16er geöffnet , gleiches verhalten,
andere Kante für die Verrundung ausgewählt. Fehlermeldung!!

Mein System

OS: Windows 7
Word size of OS: 64-bit
Word size of FreeCAD: 64-bit
Version: 0.18.15150 (Git)
Build type: Release
Branch: master
Hash: fe8f172ce1f725cbc5e7a1538beaaac6a6529ec2
Python version: 2.7.14
Qt version: 4.8.7
Coin version: 4.0.0a
OCC version: 7.2.0
Locale: German/Germany (de_DE)

Grüße

Bruno
Attachments
lampe.FCStd
(251.8 KiB) Downloaded 11 times
freecad-heini-1
Posts: 5676
Joined: Tue Jan 07, 2014 11:10 am
Contact:

Re: Freecad 0.18 - Vorstellungen / Wunschfunktionen, wohin soll die Reise gehn?

Postby freecad-heini-1 » Tue Nov 20, 2018 6:16 pm

Danke Bruno. Geht tatsächlich, wenn man lange genug verschiedene Kanten ausprobiert.
Die Frage ist, lässt sich der Fehler irgendwie in Freecad beheben, oder ist OCC 7.3. die Ursache?
wmayer wrote:Ping
HBC0
Posts: 164
Joined: Wed Sep 23, 2015 5:44 pm
Location: MRN(Germany)

Re: Freecad 0.18 - Vorstellungen / Wunschfunktionen, wohin soll die Reise gehn?

Postby HBC0 » Tue Nov 20, 2018 6:52 pm

Bitte,
Meine Version ist noch mit OCC 7.2.0
Habe aber mal die conda Version (WIN64) mit OCC 7.3.0 angeworfen mit dem selben Verhalten.

Nachtrag:
Ups es gibt ja gar keine kurze gerade Kanten. Hier ein Bild welche Kanten ich meine.
lampe 0.png
lampe 0.png (67.6 KiB) Viewed 633 times
Bruno
User avatar
dulouie
Posts: 71
Joined: Tue Oct 03, 2017 4:14 pm

Re: Freecad 0.18 - Vorstellungen / Wunschfunktionen, wohin soll die Reise gehn?

Postby dulouie » Thu Feb 14, 2019 10:07 pm

Hallo zusammen,
In der Vergangenheit haben sich hier ja immer mal wieder Leute über die Partdesign One-Soild-Regel beschwert.
Ich habe gute Nachrichten! Ich konnte realthunder dazu überzeugen, sich der Sache anzunehmen.
Ab jetzt sind mehrere Solids in PartDesign erlaubt! Tools wie Mirror oder Linear Pattern funktionieren jetzt um einiges freizügiger.
Features wie Mirror, Linaer Pattern, Polar Pattern und Multitransform unterstützen jetzt auch Features wie Chamfers oder Fillets. Man kann jetzt auch auswählen welches Solid aus dem Body verwendet wird.
Diese Änderungen heben den Partdesign Workbench meiner Meinung auf das nächste Level, hinzu kommen weitere Verbesserungen im Toponaming in Partdesign. Ich würde mich freuen wenn noch weitere Leute das testen können.
Im nächsten Assembly3 release wird alles enthalten sein.
onesolidruledrop.png
onesolidruledrop.png (401.68 KiB) Viewed 520 times
https://github.com/realthunder/FreeCAD_ ... issues/192
https://github.com/realthunder/FreeCAD_ ... issues/183
chrisb
Posts: 17475
Joined: Tue Mar 17, 2015 9:14 am

Re: Freecad 0.18 - Vorstellungen / Wunschfunktionen, wohin soll die Reise gehn?

Postby chrisb » Thu Feb 14, 2019 10:40 pm

Das hört sich tatsächlich sehr gut an und ich hoffe, dass Master und Assembly3 in 0.19 wieder zusammengeführt werden können.
freecad-heini-1
Posts: 5676
Joined: Tue Jan 07, 2014 11:10 am
Contact:

Re: Freecad 0.18 - Vorstellungen / Wunschfunktionen, wohin soll die Reise gehn?

Postby freecad-heini-1 » Fri Feb 15, 2019 9:07 am

chrisb wrote:
Thu Feb 14, 2019 10:40 pm
Das hört sich tatsächlich sehr gut an und ich hoffe, dass Master und Assembly3 in 0.19 wieder zusammengeführt werden können.
+1, sehr gut. Fehlen nur noch die Flächenfunktionen in PartDesign, dann wird es richtig gut!

Diese Woche hatte ich wieder einige knifflige CAD-Aufgaben mit Freecad zu erledigen. Freecad wird immer besser - und ich auch, im Anwenden der ganzen Trickkisten, die ich mir aus unterschiedlichen Workbenches zusammen gesucht habe. Es macht mir große Freude zu erleben wie gut ich mit Freecad zurecht komme. Meist muss ich mich mit Fremddaten herum quälen, in Kombination mit dem closed-Source CAD-Exchanger fühle ich mich gut aufgestellt.
Das Radien- und Fasenproblem umgehe ich, immer ganz zum Schluss, oder in Sketche mit einbeziehen, deswegen laufen Änderungen perfekt parametrisch durch.
Und das Beste, mit dem jetzigen Workflow erledige ich meinen Job um einiges schneller als vorher.
Fuzzy-Boolean, Split / Slice auseinanderschneiden, Curves- und Surface-Workbench, sehr gut!
Und der verbesserte Sketcher. Vielen Dank an alle fleißigen Programmierer, die das ermöglicht haben.
User avatar
dulouie
Posts: 71
Joined: Tue Oct 03, 2017 4:14 pm

Re: Freecad 0.18 - Vorstellungen / Wunschfunktionen, wohin soll die Reise gehn?

Postby dulouie » Fri Feb 15, 2019 4:05 pm

Ich hoffe auch dass wieder beide Branches zusammen geführt werden. Eine Fragmentierung ist eigentlich nicht so gut. Trotzdem nutze ich seit vielen Monaten eigentlich nur noch den assembly3 branch.
Da sind für mich sehr wichtige Funktionen enthalten, die ich nicht missen möchte.
  • Subshapebinder - mit relativen Platzierungen und freeze Möglichkeit ..okay (das würde jetzt auch nachgebessert im upstream (TraceSupport))
  • Export Sketch Funktion - super vorteilhaft für Mastersketches, Eine Sketch kann z.B unterschiedlich aufgepostert werden.
  • Sketcher external geometry as defining - Externe Geometrie muss jetzt nicht mehr nachgezeichnet werden.
  • Der Skecher hat auch ein Tool bekommen um fehlerhafte Referenzen zu fixen.
  • Toponaming - ich kann jetzt einfach die Mastersketch ändern ohne Fehler in der Historie zu bekommen!
Mit den letzten Verbesserungen bringt es wirklich Spaß in Partdesign zu konstruieren.
Die Implementierung von QT5 und Python3 sind bei mir auch sehr willkommen.
freecad-heini-1
Posts: 5676
Joined: Tue Jan 07, 2014 11:10 am
Contact:

Re: Freecad 0.18 - Vorstellungen / Wunschfunktionen, wohin soll die Reise gehn?

Postby freecad-heini-1 » Fri Feb 15, 2019 5:01 pm

dulouie wrote:
Fri Feb 15, 2019 4:05 pm
Ich hoffe auch dass wieder beide Branches zusammen geführt werden. Eine Fragmentierung ist eigentlich nicht so gut. Trotzdem nutze ich seit vielen Monaten eigentlich nur noch den assembly3 branch.
Da sind für mich sehr wichtige Funktionen enthalten, die ich nicht missen möchte.
  • Subshapebinder - mit relativen Platzierungen und freeze Möglichkeit ..okay (das würde jetzt auch nachgebessert im upstream (TraceSupport))
  • Export Sketch Funktion - super vorteilhaft für Mastersketches, Eine Sketch kann z.B unterschiedlich aufgepostert werden.
  • Sketcher external geometry as defining - Externe Geometrie muss jetzt nicht mehr nachgezeichnet werden.
  • Der Skecher hat auch ein Tool bekommen um fehlerhafte Referenzen zu fixen.
  • Toponaming - ich kann jetzt einfach die Mastersketch ändern ohne Fehler in der Historie zu bekommen!
Mit den letzten Verbesserungen bringt es wirklich Spaß in Partdesign zu konstruieren.
Die Implementierung von QT5 und Python3 sind bei mir auch sehr willkommen.
Danke für die Info.

Wegen Thickness. Ich denke das Problem sind in erster Linie die Radien. Hier hat sich leider noch nichts getan, ist aber verständlich. 0.18 zu releasen geht vor. Außerdem ist das in erster Linie eine Aufgabe, die OpenCascade angehen müsste.
https://freecadweb.org/tracker/view.php?id=3608

Ich habe die Lampe in ProE_WF5 erzeugt, incl. Radien. Exportiert, nach Freecad importiert, Thickness funktioniert astrein.
Die veralteten Radien aus OpenCascade sind die Problemstelle, leider.
Die Datei zum Spielen gibt es hier:
Lampe_aus_ProE_WF5_thickness.FCStd
(149.49 KiB) Downloaded 6 times
User avatar
roerich_64
Posts: 679
Joined: Thu May 21, 2015 7:00 pm

Re: Freecad 0.18 - Vorstellungen / Wunschfunktionen, wohin soll die Reise gehn?

Postby roerich_64 » Fri Feb 15, 2019 10:51 pm

Moin zusammen,

ich klinke mich mal mit ein in das 'Gespräch' als 'Anfänger zweiten Grades' ;) und berichte meine Erfahrungen mit diesen Augen.

Seit etwa 2 Monaten beschäftige ich mich ja nun intensiv mit FreeCAD und ich bin begeistert, was mit einfachen Funktionen machbar ist.
Die Lernkurve ist steil und die Aha-Momente reißen nicht ab. Vor allem auch dadurch, weil man hier im Forum durch die Hilfsbereitschaft der 'alten Hasen' nicht alleine gelassen wird. Darum hier ein herzlichen Dank in dieser Richtung :)

Was mir aufgefallen ist als 'Wiedereinsteiger': FreeCAD unterliegt einem biometrischen Prozess, vergleichbar mit einem Baum im Wald.
Bäume im Wald kommunizieren miteinander und helfen sich gegenseitig. Aber sie konkurrieren auch miteinander...
So wachsen Verästelungen stark, andere verkümmern oder werden reaktiviert

Da ich nun das starke Wachstum von A2plus miterleben darf und auf deren Ast aufgesprungen bin schiele ich auch immer wieder in Richtung assembly3, weil es ja vom Sinne her das gleiche macht.

Ich persönlich würde A2plus nachtrauern, wenn es verkümmern sollte. Warum?
Man hat genau DAS einfache und verständliche Werkzeug, um einfache aber auch sehr komplexe Sachen zusammenzufügen.
Vor allem das Konzept der Info-Tabellen in den Subassemblies und dann die Zusammenfassung in dem MasterAssembly sollte nicht aus den Augen verloren werden, weil dadurch komplexe Dinge einfach steuerbar werden könnten.

Ich bin gespannt ob assembly3 ebenfalls so ein einfach gehaltenes Werkzeug ist um diese Spannbreite zu erfüllen. Im Moment empfinde ich das 'feste Verdrahten' in FreeCAD eher als beklemmend an. Diese 'Beklemmtheit' werde ich wohl erst dann wieder los, wenn ich mich selber mit assembly3 vertraut mache ;)

Die Neuigkeiten oben rund um Part Design, TopoNaming etc gehen in die richtige Richtung. Das kann ich mit meinem jetzigen Wissensstand bestätigen.
PD-WB und auch Path, TechDraw gehören wohl zu den alltäglichen Werkzeugen. Funktionieren diese, schenkt man denen eher wenig Beachtung. Erst dann, wenn diese nicht funktionieren merkt man, wie wertvoll diese Werkzeuge sind. Also ist es richtig, das man die alltäglichen Werkzeuge hegt und pflegt ;)

VG
Walter
Last edited by roerich_64 on Sat Feb 16, 2019 12:52 am, edited 1 time in total.