Saubere PartDesign 0.17 Konstruktion

In diesem Forum Fragen und Diskussionen in Deutsch
Forum rules
Foren-Regeln und hilfreiche Informationen

WICHTIG: Bitte zuerst lesen, bevor Sie posten
tom
Posts: 129
Joined: Sun Mar 29, 2015 9:20 pm

Re: Saubere PartDesign 0.17 Konstruktion

Postby tom » Fri Mar 23, 2018 7:10 pm

So, wie es aussieht, hat freecad-heini-1 die Part-O-Magic WB installiert. Wenn die installiert ist wird beim Speichern des Dokuments automatisch der Display Mode aller Bodies auf Tip geändert. In diesem Mode sieht man eben nur den Tip. Ändere also bitte den Display Mode des Bodies wieder auf Through. Dann lassen sich die einzelnen Features auch wieder ein- und ausschalten.
Ich bin vor einiger Zeit ebenfalls auf dieses Problem gestoßen, als ich hier im Forum mein Modell veröffentlicht hatte. Damals fiel mir nichts besseres ein, Part-O-Magic zu deinstallieren und das Modell komplett neu zu bauen, damit auch andere damit was anfangen können. Im Nachhinein habe ich dann die Sache genauer untersucht und zwei identische simple Modelle per Unix diff untersucht. Der Unterschied zwischen dem mit POM gespeicherten Modell und dem ohne POM war tatsächlich nur der Display Mode des Bodies.
Aus Usability-Sicht empfinde ich die derzeitige Visualisierung der unterschiedlichen Display Modes als unzureichend. Als Verbesserungsvorschlag hätte ich das Ausgrauen aller Elemente unterhalb des Bodies im Tree anzubieten, wenn der Display Mode auf Tip steht. Dann würde ein unerfahrener User zumindest nur den Body untersuchen und nicht die Element in ihm.

VG Thomas
freecad-heini-1
Posts: 7353
Joined: Tue Jan 07, 2014 11:10 am
Contact:

Re: Saubere PartDesign 0.17 Konstruktion

Postby freecad-heini-1 » Fri Mar 23, 2018 7:55 pm

tom wrote:
Fri Mar 23, 2018 7:10 pm
So, wie es aussieht, hat freecad-heini-1 die Part-O-Magic WB installiert. Wenn die installiert ist wird beim Speichern des Dokuments automatisch der Display Mode aller Bodies auf Tip geändert. In diesem Mode sieht man eben nur den Tip. Ändere also bitte den Display Mode des Bodies wieder auf Through. Dann lassen sich die einzelnen Features auch wieder ein- und ausschalten.
Danke Thomas, glaub das ist die Ursache. Ich habe die erste Datei gelöscht und durch die Neue ersetzt, einfach wieder hier hinein springen und herunter laden:
https://forum.freecadweb.org/viewtopic. ... 13#p222913

Oder über den Link:
https://forum.freecadweb.org/download/file.php?id=55274
HBC0
Posts: 185
Joined: Wed Sep 23, 2015 5:44 pm
Location: MRN(Germany)

Re: Saubere PartDesign 0.17 Konstruktion

Postby HBC0 » Fri Mar 23, 2018 8:27 pm

Hallo

Hier ist ja mächtig was los.
chrisb wrote:
Fri Mar 23, 2018 3:32 pm
Das Modell von HBC0 gefiel mir sehr gut: Sehr einfaches klares Konzept, übersichtlich, verständlich.
Danke,
Danke auch für die kritische Anmerkung meines ersten Beitrag zu diesem Thema.
Dies habe ich zum Anlass genommen um mein Modell nocheinmal zu überarbeiten und mir ist es so glaube ich, auch mit euren Anregungen, gelungen die Bezugsebenen so mit der Basisskizze (Profil) zu verbinden das es passt.

Dazu bin ich folgendermaßen vorgegangen.

Original Skizze (Profil) kopiert.
Ein neues Dokument geöffnet und in die PartDesign-WB gewechsel.
Einen Body/Körper angelegt die Skizze eingefügt und per Drag and Drop in den Körper verschoben sowie mit der Leertaste sichtbar gemacht.

Zum erstellen der DatumPlane / Bezugsebene habe ich nacheinander mit gehaltener Strg-Taste die 4 Skizzen-Kanten des Schlitzes markiert und anschließen die Schaltfläche zum erzeugen einer Bezugsebene gedrückt.

Jetzt habe ich im Befestigungsmodus – Trägheit 2-3 gewählt und danach im Befestigungsversatz bei Steigung den Wert 90 eingegeben.
Die Bezugsebene sitzt genau in der Mitte des Schlitzes.

Wieso habe ich alle 4 Skizzen-Kanten ausgewählt und nicht nur 2 ?
Wähle ich nur 2 Skizzen-Kanten und erstelle auf der Bezugsebene eine Skizze liegt der Mittelpunkt meiner Skizze mittig der markierten Kanten und nicht im Mittelpunkt meines Körpers.
Wähle ich alle 4 Skizzen-kanten aus liegt der Skizzen - Mittelpunkt im Zentrum des Körpers und ich kann die 2 Löcher für die Bohrung symmetrisch beschränken.

Danach habe ich wie in Wilfrieds animierter Gif die 2te Bezugsebene/DatumPlane001 auf die Vorderen Skizzen-Kante angelegt.

Jetzt habe ich die Basis-Skizze (Profil) mit der entsprechenden Funktion Symmetrisch zur Ebene um 9,3mm auf gepolstert und danach in die Ansicht Drahtgitter gewechselt.

Dann habe ich die DatumPlane markiert und darauf die Skizze für die Bohrungen erstellt. anschließen mit der Vertiefung / Pocket-Funktion symmetrisch/durch alles die Bohrungen vollendet.

Danach habe ich die DatumPlane001 markiert um die Skizze für die Schrauben Aussparungen zu erstellen. Dabei stellt man fest das sich der Mittelpunkt der Skizze nicht im Zentrum befindet sondern an der Stelle an der die DatumPlane001 in der Steigung um 90° gedreht wurde.
Ist in diesem Fall aber kein Problem da ich mir die Mittelpunkte über die Funktion externe Geometrie holen kann und damit gleichzeitig einem Bezug zu der Skizze mit den Bohrungen herstelle.

Die weiteren Schritte sollten sich aus der beigefügten Datei ergeben, falls dazu noch Fragen sind
ich schaue am Wochenende ab und zu mal rein.
FP-MT_28-6_017_002 0.png
FP-MT_28-6_017_002 0.png (38.85 KiB) Viewed 400 times


Bruno
Attachments
FP_MT_28_6_017_002.FCStd
(125.08 KiB) Downloaded 10 times
heilo
Posts: 177
Joined: Sat Jan 21, 2017 5:34 pm

Re: Saubere PartDesign 0.17 Konstruktion

Postby heilo » Fri Mar 23, 2018 11:07 pm

Kaum ist man mal 4h abwesend, schon sind wieder etliche Antworten eingegangen.

Die angebotenen Lösungen gefallen mir alle.

Mit Brunos Lösung habe ich mal ein bischen rumgespielt.
Habe versucht, mit nur einer Bezugsebene (DatumPlane001) auszukommen, die ich wie seine DatumPlane001 erzeugt habe.
Für die Mitte habe ich zusätzlich eine DatumLine001 mittels Z-Achse erzeugt, die ich als externe Geometrie übernehmen konnte.
Für die Sechskant- und die Zylindersenkung habe ich die Mittelpunkte der vorigen Skizze (Durchbohrungen)
benutzt. Den Abstand und die Senkungen habe ich maßlich etwas verändert, um zu sehen, ob es auch funktioniert.
Kann man das so machen? Was spricht dagegen?
Es kann sein, das ich in den vorherigen Skizzen etwas beschädigt habe, was ich nicht überprüft habe.


Viele Grüße und schönes verkürztes Wochenende
Lothar
Attachments
FP_MT_28_6_017_002_geaend.FCStd
(186.48 KiB) Downloaded 9 times
chrisb
Posts: 28910
Joined: Tue Mar 17, 2015 9:14 am

Re: Saubere PartDesign 0.17 Konstruktion

Postby chrisb » Sat Mar 24, 2018 1:02 am

@Bruno: Damit bist Du bis auf die zusätzliche DatumPlane bei dem Modell gelandet, das ich auch habe.
@Lothar: Ich kann Dein Modell gerade nicht runterladen (sehr dünne Leitung), aber nach der Beschreibung kann man das so machen.

Wenn es um ein rundrum empfehlenswertes Vorgehen geht, dann würde ich das Mastersketch noch deutlich abspecken.

@Wilfried: Ich hätte gerne Deine Einschätzung zur Ausnutzung der Symmetrie. Ich schwanke zwischen Symmetrie und mal eben ein paar zusätzliche Elemente ins Sketch einbauen.
A Sketcher Lecture with in-depth information is available in English, auf deutsch, en français, en español.
freecad-heini-1
Posts: 7353
Joined: Tue Jan 07, 2014 11:10 am
Contact:

Re: Saubere PartDesign 0.17 Konstruktion

Postby freecad-heini-1 » Sat Mar 24, 2018 7:42 am

chrisb wrote:
Sat Mar 24, 2018 1:02 am
@Wilfried: Ich hätte gerne Deine Einschätzung zur Ausnutzung der Symmetrie. Ich schwanke zwischen Symmetrie und mal eben ein paar zusätzliche Elemente ins Sketch einbauen.
Wenn ein Werkstück symmetrisch aussieht, also wenn man die Form als Hälfte-, Viertel-, Achtel- erkennen kann, dann ist es eine enorme Zeitersparnis es z.B. als Viertel zu konstruieren. Beispiel eine Steckdose mit Blech- und Kunststoffteilen.
Vor vielen Jahren betreute ich ein Entwicklungsbüro für Schalter und Steckdosen. Im Team ließen sich hunderte Stunden pro Jahr sparen. Konsequentes Anwenden der Top-Down-Design Methode mit Skelettmodell und die Modelle als Viertel anzulegen half.
In Gebilden, die nicht symmetrisch sind, aber z.B. Bohrungen, Rippen oder andere Geometrien über einer gedachten Mittellinie liegen, empiehlt es sich mit Constraints oder Hilfslinien im Sketch zu arbeiten.
Das Maß 17 oder 21, in der ursprünglichen Skizze sehen wir es einmal nach links und einmal rechts der Mittellinien. Maẞhilfslinien (Freecad Konstruktionslinien) helfen, aber auch Punkte.
Für alles andere gibt es Tabellen (Spreadsheet) um gleiche Geometrien steuern zu können.

Oben ist noch die Rede von Achsen und Punkten. Manchmal hilft es sehr einem Kreis im Sketch später einen Mittelpunkt zu erzeugen und durch den Punkt senkrecht zur Ebene eine Achse. Schon kann man eine Ebene senkrecht zu einer weiteren Ebene und der Achse legen oder im Winkel - und all das referenziert auf den Kreismittelpunkt. Diese Neuerungen in PartDesing FC0.17 finde ich richtig gut, wären da nicht all die kleinen oder großen Hämmer, die hoffentlich in der 0.18 ausgebügelt werden.

Hier ein Beispiel. Der Sketch liegt auf einer 45° Ebene. Durch die Kreise des Sketches wurden Bezugspunkte gelegt und durch diese Achsen senkrecht zur 45° Ebene. Dann noch Ebenen senkrecht oder 45° zu den Achsen. Soweit so gut. Aber ändert bitte mal die 45° Ebene in 15°.
Die Achsen verlieren ihre Referenz zu den Punkten. Sehr schade, wenn man sich auf Datum-Features nicht verlassen kann.
FC017_Sketch_Punkt_Achse_Ebene.fcstd
(8.69 KiB) Downloaded 19 times
heilo
Posts: 177
Joined: Sat Jan 21, 2017 5:34 pm

Re: Saubere PartDesign 0.17 Konstruktion

Postby heilo » Sat Mar 24, 2018 10:07 am

Hallo,
Danke für die rege Diskussion.

@Heini
Deine leztte Datei (FC017_Sketch_Punkt_Achse_Ebene.fcstd) bekomme ich geöffnet, aber es wird nichts angezeigt.

zu FP_MT_28_6_017_fh-1
Dein Modell gefällt mir auch sehr gut, vor allem der 1.Sketch. Leider verstehe ich nicht, wie du den schrägen Übergang von einer zur anderen Seite hinbekommen hast. Wie gelingt es dir das Abstands-Maß 13,4 so anzutragen?
Ich habe für solche Fälle immer einen Hilfskreis mit Tangentialbeschränkung eingesetzt.

Viele Grüße
Lothar
chrisb
Posts: 28910
Joined: Tue Mar 17, 2015 9:14 am

Re: Saubere PartDesign 0.17 Konstruktion

Postby chrisb » Sat Mar 24, 2018 10:55 am

heilo wrote:
Sat Mar 24, 2018 10:07 am
Leider verstehe ich nicht, wie du den schrägen Übergang von einer zur anderen Seite hinbekommen hast. Wie gelingt es dir das Abstands-Maß 13,4 so anzutragen?
Die Abstandsbeschränkung kann die Kombination Punkt/Linie. Schau mal auf die roten Bezugslinien der 13,4mm-Beschränkung: Eine geht zu dem Punkt unten rechts, die andere liegt oben auf der Linie.
A Sketcher Lecture with in-depth information is available in English, auf deutsch, en français, en español.
heilo
Posts: 177
Joined: Sat Jan 21, 2017 5:34 pm

Re: Saubere PartDesign 0.17 Konstruktion

Postby heilo » Sat Mar 24, 2018 11:06 am

Danke chrisb,

wieder was dazugelernt.
Diese Möglichkeit hatte ich doch glatt übersehen.

Viele Grüße
Lothar
chrisb
Posts: 28910
Joined: Tue Mar 17, 2015 9:14 am

Re: Saubere PartDesign 0.17 Konstruktion

Postby chrisb » Sat Mar 24, 2018 11:38 am

heilo wrote:
Sat Mar 24, 2018 11:06 am
Danke chrisb,
Gerne doch. Ich musste diese Funktion auf die harte Tour kennenlernen, indem ich sie als sinnvolle Erweiterung im Sketcher vorgeschlagen habe ... und dabei war sie schon längst da.
A Sketcher Lecture with in-depth information is available in English, auf deutsch, en français, en español.