Body aus anderem Body herausschneiden

In diesem Forum Fragen und Diskussionen in Deutsch
Forum rules
Foren-Regeln und hilfreiche Informationen

WICHTIG: Bitte zuerst lesen, bevor Sie posten
chrisb
Posts: 18223
Joined: Tue Mar 17, 2015 9:14 am

Re: Body aus anderem Body herausschneiden

Postby chrisb » Tue May 15, 2018 4:46 pm

ulrich1a wrote:
Tue May 15, 2018 2:51 pm
Die Datei hat allerdings die nervige Eigenschaft immer im "shaded"-Modus zu öffnen.
Was ist das denn?
ArminF
Posts: 768
Joined: Fri Dec 23, 2016 12:33 pm
Location: Augsburg, Germany

Re: Body aus anderem Body herausschneiden

Postby ArminF » Tue May 15, 2018 5:06 pm

Er meint vermutlich den "Display Mode" der steht normalerweise auf "Flat lines" und kann auch in Shaded, Wireframe und Points gewechselt werden.
Bei mir in der daily unter Ubuntu stand er allerdings auf Flat lines also normal.
Ich seh den Body aber nur wenn ich ihn einklappe, sobald der Baum ausgeklappt ist verscwindet er :cry:

Armin
Wer einen Rechtschreibfehler findet, kann ihn behalten :lol:
HBC0
Posts: 164
Joined: Wed Sep 23, 2015 5:44 pm
Location: MRN(Germany)

Re: Body aus anderem Body herausschneiden

Postby HBC0 » Tue May 15, 2018 6:37 pm

reox wrote:
Tue May 15, 2018 11:10 am
Man kann wohl auch keinen Cut mit einem Clone und einem Body machen.
Meinst du so.

Ist eigentlich nicht anderes wie Harry es in seinem Video zeigt, nur mit einem Clone.
Deine voraus gegangenen Schritte 1-4 passen.
Clonepocket_0004.gif
Clonepocket_0004.gif (238.35 KiB) Viewed 255 times
Allerdings scheint deine angehängte Datei eine defekte Struktur zu haben (du hast ja von diversen Meldungen berichtet) denn ich hatte das selbe Verhalten wie Ulrich PopUp Migratrionsdialog.

Folgender Weg führte dazu diesen Dialog zu umgehen.
Pocket und Clone löschen.
Datei speichern unter….
Datei schließen
Datei wieder öffnen.
Clone neu erstellen und per Transform verschieben.

Dann läuft der gezeigte Workflow wie im Gif ohne Meldung im Ausgabefenster durch.

mfg
Bruno
Attachments
ClonePocket_0004.fcstd
(37.24 KiB) Downloaded 13 times
ulrich1a
Posts: 1875
Joined: Sun Jul 07, 2013 12:08 pm

Re: Body aus anderem Body herausschneiden

Postby ulrich1a » Tue May 15, 2018 7:52 pm

HBC0 wrote:
Tue May 15, 2018 6:37 pm
Folgender Weg führte dazu diesen Dialog zu umgehen.
Die Datei ClonePocket_0004.fcstd wurde zwar mit dem gewünschten Feature bestellt, ist aber damit lange noch nicht in Ordnung. Wenn man eine neue Skizze in Body erstellen will, kommt der Dialog wieder und macht das Dokument kaputt.

Meine Erfahrung ist, dass man nach der Erstellung des Clones, die Datei speichern, schließen und wieder öffnen muss. Die Aktion, die dann bei der automatischen Migration durchgeführt wird, macht die Datei weniger kaputt, als wenn man den Dialog ohne Speichern und Öffnen erwischt. Durch das Speichern und wieder Öffnen, kann die automatische Migration etwas halbwegs sinnvolles machen und man kann das Dokument reparieren und damit weiterarbeiten.

Ulrich
reox
Posts: 649
Joined: Sat Aug 13, 2016 10:06 am
Contact:

Re: Body aus anderem Body herausschneiden

Postby reox » Tue May 15, 2018 8:13 pm

Ja, irgendwie sind Dateien die Clone verwenden immer schnell kaputt.
Ich hatte letztens einen Clone verwendet um ein Objekt vor dem Einfügen in TechDraw zu drehen - ich bin glücklich, dass ich das Dokument als DXF exportiert habe und nicht zwischendurch geschlossen hatte... Beim erneuten aufmachen war alles ziemlich durcheinander.

Ich hab jetzt Clone und neu aufmachen probiert, wenn ich dann die Migration durchführe passiert das hier:
2018-05-15-221025_229x221_scrot.png
2018-05-15-221025_229x221_scrot.png (12.26 KiB) Viewed 244 times
Das Boolean funktioniert trotzdem, der Fehler wird aber weiter angezeigt...
2018-05-15-221223_708x313_scrot.png
2018-05-15-221223_708x313_scrot.png (30.71 KiB) Viewed 244 times
HBC0
Posts: 164
Joined: Wed Sep 23, 2015 5:44 pm
Location: MRN(Germany)

Re: Body aus anderem Body herausschneiden

Postby HBC0 » Tue May 15, 2018 8:20 pm

ulrich1a wrote:
Tue May 15, 2018 7:52 pm
Wenn man eine neue Skizze in Body erstellen will, kommt der Dialog wieder und macht das Dokument kaputt.
Ich bin zwar noch nicht lange in CAD und in FreeCAD unterwegs und du hast Recht.
Aber wieso sollte ich in Body eine neue Skizze anlegen wollen.
Die vorhandene Skizze lasst sich ohne weiteres ändern und wird auch im Clone übernommen.

Zudem erscheint beim anlegen einer neuen Skizze in Body folgende Fehlermeldung im Ausgabefenster.
fehlermeldung 0.png
fehlermeldung 0.png (5.74 KiB) Viewed 239 times
mfg
Bruno
ulrich1a
Posts: 1875
Joined: Sun Jul 07, 2013 12:08 pm

Re: Body aus anderem Body herausschneiden

Postby ulrich1a » Tue May 15, 2018 8:22 pm

reox wrote:
Tue May 15, 2018 8:13 pm
Das Boolean funktioniert trotzdem, der Fehler wird aber weiter angezeigt...
Wähle mal Clone aus, und schaue im Eigenschaftseditor nach, was in "Base Feature" steht. Wenn dort nichts steht, muss der Link nachgesetzt werden. Dies kann man durch Klicken auf die 3 Punkte in der Zeile erreichen.

Ulrich
ulrich1a
Posts: 1875
Joined: Sun Jul 07, 2013 12:08 pm

Re: Body aus anderem Body herausschneiden

Postby ulrich1a » Tue May 15, 2018 8:29 pm

HBC0 wrote:
Tue May 15, 2018 8:20 pm
Aber wieso sollte ich in Body eine neue Skizze anlegen wollen.
Es ist eigentlich egal. wenn man grundsätzliche Editierungen macht, passiert das gleiche. Versuche mal stattdessen einen neuen Body anzulegen.

Der Workaround mit dem Speichern und Öffnen nach dem Anlegen eines Klons scheint dies zu vermeiden. Der Migrationsdialog kommt dann zwar auch, richtet aber nicht so viel Schaden an.

Ulrich
HBC0
Posts: 164
Joined: Wed Sep 23, 2015 5:44 pm
Location: MRN(Germany)

Re: Body aus anderem Body herausschneiden

Postby HBC0 » Tue May 15, 2018 9:31 pm

MMMM.. hast recht

hab noch ein paar Sachen probiert, schon sobald ein Clone im Spiel ist erscheint nach erneutem öffnen der Datei der Migrationdialog. :?

Bruno
chrisb
Posts: 18223
Joined: Tue Mar 17, 2015 9:14 am

Re: Body aus anderem Body herausschneiden

Postby chrisb » Tue May 15, 2018 9:34 pm

Mal abgesehen davon, dass die Booleschen Operationen funktionieren sollten, wenn sie denn schon da sind, aber man braucht diese Operationen doch nur, wenn man irgendwelche nicht-PartDesign-Objekte in einem Body verarbeiten möchte. Ansonsten könnte man für einen Cut einfach dieselben Features nehmen und subtraktiv und additiv vertauschen. Für ein Union würde man alle Features direkt so übernehmen. Es bleibt eigentlich nur das Problem, dass es zwischendurch Objekte geben könnte, die mehr als einen Solid enthalten.