Steuerkette, doppelt

In diesem Forum Fragen und Diskussionen in Deutsch
Forum rules
Foren-Regeln und hilfreiche Informationen

WICHTIG: Bitte zuerst lesen, bevor Sie posten
User avatar
r.tec
Posts: 453
Joined: Thu Oct 23, 2014 4:06 pm
Location: Bad Münstereifel, NRW, Germany
Contact:

Re: Steuerkette, doppelt

Postby r.tec » Thu Feb 28, 2019 11:17 am

Hallo,
zunächst habe ich mich über die Normung der Ketten schlau gemacht. Dabei kam heraus, dass ich die Daten von ISO 06B-2 nehmen muss. B1 steht für Einfachkette und B3 für Dreifachkette:
NRM41.pdf
(452.94 KiB) Downloaded 10 times
Die stp-files habe ich mir von Traceparts geholt, dort hat die Firma IWIS eine riesige Auswahl an Bauelementen aber natürlich auch andere Hersteller. Allerdings muss man sich bei Tracparts anmelden um an die Daten zu kommen.

Die stp-Kettenräder mit 20 bzw. 40 Zähnen habe ich anschließend in FreeCAD soweit geändert wie sie für meine Kurbelwelle bzw. Nockenwelle passen.

Auch die Kettenglieder habe ich von Traceparts. Beim Laden in Freecad liegt jedes Einzelteil der Kettenglieder auch einzeln vor, so dass man sie beliebig ein- und ausschalten kann, zusammenfassen etc.

Irgendwie sind alle Dateien riesig groß geworden, deshalb schiebe ich die mal in meine Dropbox. Wer möchte kann sie sich dort holen.
https://www.dropbox.com/sh/qygm1gzc3vpe ... laQMa?dl=0

Mit der CADRay-Darstellung ist ein anderes Thema. Nur so, dass es sofort Ergenisse liefert, wenn man die STEPs hineinlädt. Man sollte den Hintergrund von Flowwie nehmen, damit es ein wenig heller ist, allerdings klappt es bei mir nicht mit den unterschiedlichen Umgebungen, da wird bei mir alles schwarz.
Gruß
Helmut
chrisb
Posts: 22362
Joined: Tue Mar 17, 2015 9:14 am

Re: Steuerkette, doppelt

Postby chrisb » Thu Feb 28, 2019 5:32 pm

Mich würde eher die Kette interessieren.
User avatar
r.tec
Posts: 453
Joined: Thu Oct 23, 2014 4:06 pm
Location: Bad Münstereifel, NRW, Germany
Contact:

Re: Steuerkette, doppelt

Postby r.tec » Thu Feb 28, 2019 6:27 pm

Auch die FC-Datei für die Kette ist zu groß für hier.

Nur das Stp-File für ein Kettenelement aus Traceparts ist einigermaßen klein:
06b-2.stp
(898.23 KiB) Downloaded 13 times
User avatar
microelly2
Posts: 4625
Joined: Tue Nov 12, 2013 4:06 pm
Contact:

Re: Steuerkette, doppelt

Postby microelly2 » Thu Feb 28, 2019 8:17 pm

r.tec wrote:
Wed Feb 27, 2019 12:42 pm
Wie man sehen kann, schmiegen sich die Kettenelemente nur zum Teil so richtig schön um die Kurve. Der andere Teil steht ab, was nicht schön ist. Im Film ist alles wunderbar. Ich kriege es nicht hin. Warum?
Hast du mal die Lattice2 WB versucht, ob man dort ein Array erzeugen kann das die richtien Abstände liefert?
chrisb
Posts: 22362
Joined: Tue Mar 17, 2015 9:14 am

Re: Steuerkette, doppelt

Postby chrisb » Thu Feb 28, 2019 9:25 pm

r.tec wrote:
Thu Feb 28, 2019 6:27 pm
Nur das Stp-File für ein Kettenelement aus Traceparts ist einigermaßen klein:
Um das Ding nachzumodellieren fehlt mir momentan die Zeit. Als Modell ist das aber so wie es ist allemal gut genug. Insbesondere in der aufgerüschten Variante fällt die Verschiebung nur auf, wenn man es weiß.
User avatar
roerich_64
Posts: 905
Joined: Thu May 21, 2015 7:00 pm
Location: Ostfriesland

Re: Steuerkette, doppelt

Postby roerich_64 » Fri Mar 01, 2019 1:26 am

chrisb wrote:
Thu Feb 28, 2019 9:25 pm
Als Modell ist das aber so wie es ist allemal gut genug. Insbesondere in der aufgerüschten Variante fällt die Verschiebung nur auf, wenn man es weiß.
Das befriedigt jedoch nicht, Chris ;)

Schaut man sich eine derartige Kette in Wirklichkeit an, sind die Kettenglieder in ihren Gelenken miteinander verbunden und folgen der Rundung der Zahnräder. Genauer: Die Glieder liegen in den Tälern des Zahnrades an, hängen aber auch in der Luft zwischen den Zahnrädern.

Geht man unbefangen heran, will man zuerst die Kettenglieder miteinander verbinden: Axial-Constrain
Dann legt man diese Kette auf die Zahnräder auf. Die Linie ist also vorgegeben: Sketch

Wie ist jetzt die Anbindung der Glieder an die Linie?
Es bietet sich an den Mittelpunkt der 'Gliederachsen' für die Position heranzuziehen, denn dann folgen die Kettenglieder genau der vorgegebenen Linie. Die vorgegebene Linie ist von den Geometrien der Glieder und der Zahnräder abhängig und sei fertig berechnet.

Durch die Anbindung der Kettenglieder auf diese Art wäre dann sogar eine Simulation möglich, denn ein Zahnrad braucht nur angetrieben werden.

Was mir an Wissen im Moment fehlt ist die Vervielfachung der Glieder mit ihren 'Anbindungspunkten' ;)
Die Bestrebungen der 'Jungs', die sich dem Thema Assembling annehmen, folgt diesen 'natürlichen' Gedankengängen wohl am besten.
Man zeichnet Einzelteile und baut diese dann zusammen und probiert wie diese sich bewegen lassen :)

VG
Walter
chrisb
Posts: 22362
Joined: Tue Mar 17, 2015 9:14 am

Re: Steuerkette, doppelt

Postby chrisb » Fri Mar 01, 2019 6:21 am

Es kann nicht funktionieren, wenn man so wie in dem Video ein Doppelglied bestehend aus äußerem und innerem Teil verbindet und dann das Ganze vervielfacht, eben weil diese Verbindung in Wirklichkeit nicht starr ist. Deshalb hätte ich zum Rumprobieren gerne das Modell gehabt.
User avatar
roerich_64
Posts: 905
Joined: Thu May 21, 2015 7:00 pm
Location: Ostfriesland

Re: Steuerkette, doppelt

Postby roerich_64 » Fri Mar 01, 2019 6:27 am

im ersten Beitrag ist die Datei...
freecad-heini-1
Posts: 6581
Joined: Tue Jan 07, 2014 11:10 am
Contact:

Re: Steuerkette, doppelt

Postby freecad-heini-1 » Fri Mar 01, 2019 7:04 am

In Creo ist solch eine Aufgabe auch eine ziemliche Fummelei und man benötigt das Modul Mechnism-Design, siehe:
phpBB [video]


Es ist lange her, als ich das letzte mal damit zu tun hatte. Ohne rechnen ging es nicht, Umfang duch die Anzahl an Kettenglieder berechnen und einen variablen Anteil, z.B. das Spiel bzw. durchhängen der Kette, damit auch das letzte Kettenglied perfekt passt. Die Kettenglieder konnte man per Array zunächst gerade zusammen zu bauen. Danach kam die Definition des Mechanismus.

Ich schließe mich der Meinung von Thomas (microelly2) an. Wahrscheinlich hat die Lattice2 Workbench brauchbare Tools die Kettenglieder entlang einer Kurve zu platzieren. Dazu muss man aber die Abstände auf den Umfang der Kurve sehr genau berechnen. Frage den DeepSOIC, der kann sicher helfen.
User avatar
roerich_64
Posts: 905
Joined: Thu May 21, 2015 7:00 pm
Location: Ostfriesland

Re: Steuerkette, doppelt

Postby roerich_64 » Fri Mar 01, 2019 7:38 am

Wilfried, ich muß grinsen ;)

Du hast genau das gezeigt im Video, wie ich es sinngemäß beschrieben habe :)

Ich hätte noch gerne gesehen, wie die Kette das Zahnrad verlässt, zum nächsten läuft und um das nächste Zahnrad 'rumläuft' :)