Assembly 3, ein erster Einblick

In diesem Forum Fragen und Diskussionen in Deutsch
Forum rules
Foren-Regeln und hilfreiche Informationen

WICHTIG: Bitte zuerst lesen, bevor Sie posten
chrisb
Posts: 19722
Joined: Tue Mar 17, 2015 9:14 am

Re: Assembly 3, ein erster Einblick

Postby chrisb » Sat Nov 16, 2019 9:25 am

Ich hätte eine formale Bitte: kannst Du bitte ganz am Anfang einmal den "About FreeCAD"-Dialog aufrufen, damit klar ist, mit welcher Version Du arbeitest?
usbhub
Posts: 182
Joined: Tue Apr 02, 2019 8:22 pm
Location: Earth

Re: Assembly 3, ein erster Einblick

Postby usbhub » Sat Nov 16, 2019 6:58 pm

BassMati wrote:
Tue Nov 12, 2019 10:55 pm
Beginnen würde ich mit den Datenstrukturen. In irgendeiner Form wird sich der Model Tree ja auch im Speicher als Struktur wiederfinden. Wenn man weiß die die Daten funktionieren, kann man auch den Code verstehen der die Daten manipuliert.

Eine Übersicht über die Module von Realthunder wäre gut. Der Solver interessiert mich nicht so, das sollte eine funktionale gut funktionierende Blackbox sein. Vielleicht können wir ihn als Tutor gewinnen? Im Moment höre ich wenig von ihm, hoffentlich passiert da nix Dummes...
Der Modellbaum lässt sich in der Tat im Speicher wiederfinden :)
Gib mal

Code: Select all

App.ActiveDocument.RootObjects
in der Konsole ein. Dann bekommst du ein Array mit den Objekten, die auf der höchsten Ebene im Modellbaum sind (abgesehen von ein paar Ausnahmen, vom Prinzip her aber so).
Dann schnappe dir mal irgendein Objekt:

Code: Select all

obj = App.ActiveDocument.Fusion
Gib einfach

Code: Select all

obj = App.ActiveDocument.
ein (der Punkt ist wichtig) und scrolle durch die Liste, da findest du alle Objekte des Modells.

Dann kannst du die Elternelemente des Objektes durch

Code: Select all

obj.InList
anzeigen lassen, die Kindelemente mit

Code: Select all

obj.OutList
.
Dann gibt es auch noch InListRecursive und OutListRecursive, das gibt nicht nur die nächstgelegene Ebene an, sondern beobachtet alle Ebenen.

Gruß
BassMati
Posts: 79
Joined: Sat Oct 06, 2018 11:39 am

Re: Assembly 3, ein erster Einblick

Postby BassMati » Sat Nov 16, 2019 10:54 pm

Danke für die Tips. Ich hab so was ähnliches schon mal angetestet, aber für die Anwendung noch nicht wirklich gebraucht. Da werde ich mal etwas Zeit investieren. Fürs Entwickeln und Debuggen wünsche ich mir allerdings etwas mehr... Aber so weit ist es ja noch nicht. In der Freecad Doku hab ich auch was für Entwickler gesehen, das muss ich auch erst noch genauer in Augenschein nehmen.

Mir fallen gerade die Augen zu. Bin gerade bei der Neu-Zuordnung der Bilder zum akutalisierten Text von Tutorial 3. Ich habs in einem neuen Anlauf hinbekommen. Die Sonne schien, dann scheint Freecad sich wohl zu fühlen...
freecad-heini-1
Posts: 6021
Joined: Tue Jan 07, 2014 11:10 am
Contact:

Re: Assembly 3, ein erster Einblick

Postby freecad-heini-1 » Sun Nov 17, 2019 8:04 am

Richtig schön wie sich das hier entwickelt. Danke!!!
BassMati
Posts: 79
Joined: Sat Oct 06, 2018 11:39 am

Re: Assembly 3, ein erster Einblick

Postby BassMati » Sun Nov 17, 2019 9:26 pm

Ja, manches entwickelt sich ein wenig zäh und mit Ecken und Kanten, aber man könnte mal die erste Seite des Tutorials auf GitHub ausprobieren:

https://bassmatifreecad.github.io/Freec ... link-1.htm

Es ist das neugestaltete tutorial 3 mit dem Thema "Links und Link Arrays". Projektphasen-Files und Videos sind verlinkt, so dass man den Ausführungen parallel im Freecad folgen kann. Wer nicht lesen mag, dann stattdessen oder als Ergänzung die Videos anschauen.

Auf meiner Kiste (W10 Tablet) scheint es zu funktionieren. Bei euch auch?
Schöne Grüße
Ulrich

Auf dem Mobiltelefon ist die Schrift leider etwas mikroskopisch. Da konnte man doch was mit CSS machen… Ich arbeite daran.

Alles klar, das fehlende Viewport Meta Tag war's. Jetzt sollte man auch abends im Bett mit dem Kleinen Schwarzen prima schmökern können.
User avatar
Dirk.B
Posts: 221
Joined: Sat Feb 02, 2019 11:47 am
Location: Saarland

Re: Assembly 3, ein erster Einblick

Postby Dirk.B » Tue Nov 19, 2019 8:18 pm

Hallo

Hast das ganze sehr anschaulich gestalltet.So das ich das bis jetzt auch ohne Englisch dank deiner Videos hinbekomme. :D

Habe gerade die Bund Mutter Assembly 004 000 zusammen.An diese Vorgehensweise muss ich mich erst einmal gewöhnen. :roll:
Ich glaube ohne die Elemente zu beschriften wird das bei Komplexen Modelle recht schwer. :shock:

Bis ich das verinnerlicht habe dauert das noch lange 8-)

Viele Grüsse Dirk
User avatar
Dirk.B
Posts: 221
Joined: Sat Feb 02, 2019 11:47 am
Location: Saarland

Re: Assembly 3, ein erster Einblick

Postby Dirk.B » Wed Nov 20, 2019 7:12 am

Hallo Ulrich

Leider ist der
seit gestern Abend nicht mehr erreichbar.Hast du ihn verschoben ?

Gruss Dirk
User avatar
Dirk.B
Posts: 221
Joined: Sat Feb 02, 2019 11:47 am
Location: Saarland

Re: Assembly 3, ein erster Einblick

Postby Dirk.B » Thu Nov 21, 2019 11:39 am

Danke Ulrich :D

Habe deine Übung jetzt durch.Hier muss man sich schon ganz schön Konzentrieren das man richtig vorgeht. :roll:

Ist es gewollt das man schon vor dem Zusammenbau sich überlegen muss welche Elemente später zusammen gehören ?
Oder halt nur zu Übungszwecken das man das mit der Elementvergabe besser versteht?
Die nachträgliche Stabile Änderungen bei diesem Aufbau finde ich genial.

Viele Grüße Dirk
Attachments
BassMati Übung.JPG
BassMati Übung.JPG (103.42 KiB) Viewed 93 times
BassMati
Posts: 79
Joined: Sat Oct 06, 2018 11:39 am

Re: Assembly 3, ein erster Einblick

Postby BassMati » Thu Nov 21, 2019 12:33 pm

chrisb wrote:
Sat Nov 16, 2019 9:25 am
...ganz am Anfang einmal den "About FreeCAD"-Dialog aufrufen, damit klar ist, mit welcher Version Du arbeitest?
Sehr gute Idee! Mach ich.
BassMati
Posts: 79
Joined: Sat Oct 06, 2018 11:39 am

Re: Assembly 3, ein erster Einblick

Postby BassMati » Thu Nov 21, 2019 12:44 pm

Verschobene Links: Das kommt vor, weil sich beim editieren immer neue Erkenntnisse und Strukturen auftun... Siehe weiter unten. Die Link-1 und Link-2 Kapitel haben sich umbenannt in link und xrepo. Muss man aber jetzt nicht mehr wissen, denn die Seiten sind über ein Inhaltsverzeichnis untereinander verlinkt, und es gibt Navi-Buttons.
Dirk.B wrote:
Thu Nov 21, 2019 11:39 am
Ist es gewollt das man schon vor dem Zusammenbau sich überlegen muss welche Elemente später zusammen gehören? Oder halt nur zu Übungszwecken dass man das mit der Elementvergabe besser versteht?
Nein, muss man nicht. Man kann Komponenten ohne irgendwelche Constraint Konnektoren bauen, und die bei der Zusammenstellung von Baugruppen je nach Bedarf erstellen. Oft und besonders be sehr einfachen Komponenten kann man die benötigten Konnektoren ziemlich sicher vorhersehen. Aber der Entwickler kann mit der Definition und Beschriftung seiner Konnektoren seinen Anwendern ziemlich gute Empfehlungen für die Verwendung von Features geben...
Dirk.B wrote:
Thu Nov 21, 2019 11:39 am
Die nachträgliche Stabile Änderungen bei diesem Aufbau finde ich genial.
Meinst Du das Brechen der Geometrie und die Reparatur des betroffenen Konnektors?