Gear/ Part Design Workbench 3D Druck

In diesem Forum Fragen und Diskussionen in Deutsch
Forum rules
Foren-Regeln und hilfreiche Informationen

WICHTIG: Bitte zuerst lesen, bevor Sie posten
User avatar
Dirk.B
Posts: 400
Joined: Sat Feb 02, 2019 11:47 am
Location: Saarland

Gear/ Part Design Workbench 3D Druck

Postby Dirk.B » Tue Oct 01, 2019 4:48 pm

Hallo
Habe mal zum Versuch 3 Zahnräder (ohne,mit Bolzen mit Bohrung erstellt)
Image
Das ganze ist mir nur in Part gelungen aber wie erstelle ich ein Aufposterung, Pocket in Part Designe?
hat da jemand eine Idee

Gruss Dirk
Attachments
1.FCStd
(37.37 KiB) Downloaded 14 times
Zahnrad mit Loch.FCStd
(67.77 KiB) Downloaded 11 times
Zahnrad mit Bolzen.FCStd
(32.04 KiB) Downloaded 14 times
karzi
Posts: 10
Joined: Fri Nov 02, 2018 11:32 am

Re: Gear/ Part Design Workbench 3D Druck

Postby karzi » Tue Oct 01, 2019 5:40 pm

Hallo Dirk,

so muß das im PartDesign aussehen.

Bin selbst noch am üben

Gruß
Karzi
Attachments
Bild_2019_10_01_19_26_02_882.png
Bild_2019_10_01_19_26_02_882.png (66.4 KiB) Viewed 466 times
User avatar
Dirk.B
Posts: 400
Joined: Sat Feb 02, 2019 11:47 am
Location: Saarland

Re: Gear/ Part Design Workbench 3D Druck

Postby Dirk.B » Tue Oct 01, 2019 6:42 pm

Hi Karzi
Das Problem ist wenn du es in Part Design erstellst und Pocket erzeugen willst er keinen Zuordnung finden will.

Gruss Dirk
karzi
Posts: 10
Joined: Fri Nov 02, 2018 11:32 am

Re: Gear/ Part Design Workbench 3D Druck

Postby karzi » Tue Oct 01, 2019 7:50 pm

Hallo Dirk,

ich weiß nicht, ob wir uns missverstehen.
Das Zahnrad ist in PartDesign entstanden
Durch kopieren und löschen entstand der Körper (hier in: Pad)
und mit Part der Zylinder eingebaut.
Wenn das Zahnrad kein Körper wäre, hätte das Rad keinen Zylinder

Gruß
Karzi
Attachments
Bild_2019_10_01_21_39_22_548.png
Bild_2019_10_01_21_39_22_548.png (69.31 KiB) Viewed 442 times
chrisb
Posts: 22490
Joined: Tue Mar 17, 2015 9:14 am

Re: Gear/ Part Design Workbench 3D Druck

Postby chrisb » Tue Oct 01, 2019 9:49 pm

Ich glaube Ihr verwendet unterschiedliche Gears. Dirk benutzt die Addon-Workbench FCGear, währen karzi die aus PartDesign verwendet.
Letztere kann man einfach in einen Body schieben und dann damit weitermachen.
Die FCGear-Zahnräder kann man als BaseFeatures in einem Body verwenden, dann kann man nach belieben mit Pads und Pockets weitermachen.
karzi
Posts: 10
Joined: Fri Nov 02, 2018 11:32 am

Re: Gear/ Part Design Workbench 3D Druck

Postby karzi » Wed Oct 02, 2019 8:36 am

Hallo,

eigentlich ist AlibreDesign mein Programm und bin nur wegen der Möglichkeit, Zahnräder zu erstellen auf Freecad gestoßen, außerdem waren die Toturials sehr anschaulich, was für mich sehr hilfreich war.

Also, ich mag ja mit meinen 82 Jahren und als Einsteiger nicht auf der Höhe der Zeit zu sein, aber was ich bis jetzt festgestellt habe ist, bot die Version 0.16 eine wesentlich einfachere Möglichkeit Zahnräder zu erstellen, als die heutige Version 0.18.
Man konnte nach belieben Zahnräder erstellen, bearbeiten und musste nicht „umständliche“ Wege bestreiten, um ein nur „einzelnes“ Rad zu erzeugen. Ja sogar ein Getriebe war mit einfachen Schritten möglich. Was wiederum viel zusätzliche Arbeiten ersparte, aber auch jederzeit eine Veränderung im gesamten Projekt zuließ.
Ich kann einfach nicht erkennen, welche Logik in 0.18 verfolgt wird, es ist in meinen Augen eher eine Verschlimmbesserung.

Ich habe auch noch nicht ein einziges Tutorial gefunden, dass sich in der V. 0.18 mit der Zahnraderstellung beschäftigt, ist den Erzeugern wohl zu kompliziert und somit auch weniger sinnvoll.

Lange Rede, kurzer Sinn – wenn sich da kein Licht am Horizont auftut, werden Zahnräder in V0.18 erzeugt und alles weitere in AlibreDesdign abgearbeitet, oder man lacht sich die Freecad Version 0.16 an und kann da entspannt da mit rumwuseln. Soll ja auch auf Win10 laufen – also wenn es nur um die Zahnradgestaltung geht, wäre das die Alternative für Bastler.

Sollte ich die Arbeitsweise von 0.18 total falsch verstanden haben, bitte ich um Richtigstellung, denn wie schon oben erwähnt, bin ich ein Einsteiger.

Vielen Dank.

Gruß
karzi
chrisb
Posts: 22490
Joined: Tue Mar 17, 2015 9:14 am

Re: Gear/ Part Design Workbench 3D Druck

Postby chrisb » Wed Oct 02, 2019 8:53 am

Du hast durchaus recht. In 0.16 hatte man einen klaren Abhängigkeitsgraphen und vor allem musste man sich nicht mit den nun vorhandenen Grenzen des Bodies rumschlagen.
Die Vorteile wie z.B die sehr deutliche Verbesserung in Sachen Robustheit, die ab 0.17 dazugekommen sind, spielen gar keine große Rolle, wenn es nur um Zahnräder geht.

Auf der anderen Seite ist es soo kompliziert nun auch wieder nicht:
- Body erzeugen
- Zahnrad erzeugen (wie vorher)
- Zahnrad in den Body schieben
- aufpolstern (wie vorher)

das sind eigentlich nur zwei doch eher übersichtliche Schritte mehr.
rynn
Posts: 134
Joined: Tue Jul 31, 2018 7:00 am

Re: Gear/ Part Design Workbench 3D Druck

Postby rynn » Wed Oct 02, 2019 10:00 am

Du mußt erst einen Body erzeugen, dann „Part Design → involute gear“ aufrufen, dann ist das Zahnrad Teil des Body und Du kannst es mit PartDesign bearbeiten.
User avatar
pl7i92LCNC
Posts: 209
Joined: Tue Mar 12, 2019 3:03 pm
Location: RLP DE

Re: Gear/ Part Design Workbench 3D Druck

Postby pl7i92LCNC » Wed Oct 02, 2019 2:06 pm

Servus
du solltest dir auf YT mal ein paar grundlagen videos anschauen
ich habe auch ein SEHR schlechtes video in sachne Zahnrad da es sich um schrägverzahnte handelt erstellt
gelobe besserung
phpBB [video]
usbhub
Posts: 267
Joined: Tue Apr 02, 2019 8:22 pm
Location: Earth

Re: Gear/ Part Design Workbench 3D Druck

Postby usbhub » Wed Oct 02, 2019 3:26 pm

Wenn man ein Zahnrad manuell erstellt, ist ein möglicher Weg auch, nur ein Zahn und einen Zylinder zu erzeugen und dann den Zahn über Polar Pattern zu rotieren. (Ist aber wie gesagt nur eine weitere Möglichkeit, es gibt sehr viele Wege nach Rom)