Korrekter Weg ein Sketch/Objekt zu drehen

In diesem Forum Fragen und Diskussionen in Deutsch
Forum rules
Foren-Regeln und hilfreiche Informationen

WICHTIG: Bitte zuerst lesen, bevor Sie posten
chrisb
Posts: 22534
Joined: Tue Mar 17, 2015 9:14 am

Re: Korrekter Weg ein Sketch/Objekt zu drehen

Postby chrisb » Sat Oct 26, 2019 8:40 am

neo2001 wrote:
Sat Oct 26, 2019 7:43 am
Ich habe gedacht, dass ich vielleicht Schritt für Schritt vorgehe und immer den aktuellen Zustand hier poste.
Exzellente Idee!

Ich hätte zu Deinem Modell zwei Vorschläge, einen allgemeinen und einen speziell für Dein Modell:

1) Allgemein: Die Löcher gehen durch alles. Du kannst also das Sketch auf der XY-Ebene lassen und kehrst einfach die Richtung der Tasche um (Haken bei "Umgekehrt")

2) Speziell: Alles was Du machst findet auf der oberen Fläche statt. Daher würde ich diese Fläche in die XY-Ebene legen. Dazu lässt Du einfach Dein erstes Pad nach unten anstatt nach oben gehen (wieder Haken bei "Umgekehrt"). Damit wird natürlich auch der allgemeine Tipp aus 1) hinfällig, weil die Tasche dann wieder nach unten geht.

Du ersparst Dir Damit das ganze Verschieben folgender Features um die Dicke des Pads.
chrisb
Posts: 22534
Joined: Tue Mar 17, 2015 9:14 am

Re: Korrekter Weg ein Sketch/Objekt zu drehen

Postby chrisb » Sat Oct 26, 2019 9:20 am

Enen weiteren Punkt hätte ich noch. In Deinem Sketch kommt zweimal dasselbe Maß 135° vor. Das ist nicht immer vermeidbar, aber immer verdächtig. Wenn geometrische Beschränkungen anwendbar sind, sollte man sie immer den Dimensionen vorziehen. Das verbessert die Parametrik, weil es weniger Redundanzen gibt.
Du könntest stattdessen Symmetre verwenden:
Attachments
Snip macro screenshot-91ff1b.png
Snip macro screenshot-91ff1b.png (3.99 KiB) Viewed 898 times
neo2001
Posts: 25
Joined: Wed Oct 23, 2019 12:25 pm

Re: Korrekter Weg ein Sketch/Objekt zu drehen

Postby neo2001 » Sat Oct 26, 2019 10:23 am

Super, danke! Macht alles Sinn und habe es auch gleich umgesetzt.

Im Prinzip würde ich als nächstes die gedrehten Teile mit Aussparung für den Kopf des Kabelbinders erstellen. Da fehlt mir jetzt aber ein wenig der Einstieg.... habe eine Datum Plane auf der XZ Ebene erzeugt bzw. diese Ebene eingeblendet, ausgewählt und bin dann auf Create a Datum Plane. Nun habe ich die Ebene mit einer bestimmten Größe sichtbar (siehe Screenshot). Hauptfrage ist nun, mit welchen Mitteln ich diese ausrichte, dass sie im 45°-Winkel auf der linken Vorderseite zum liegen kommt? Bzw. wie ich sie ggf. bereits dort erstellen kann? Und weiterhin an was ich sie fixiere? Ich denke, dass ich da zwischen Flexibilität und Aufwand abwägen muss?

Anschließend würde ich diesen "Schnippel" dann an der YZ-Ebene spiegeln und ggf. etwas dazwischen einfügen, damit eine stabile Verbindung entsteht.

(Dazu eine Frage vorweg: Ist es sinnvoll einzelne Elemente (z.B. Pads) zu überschneiden (also quasi in der Schnittmenge zwei Objekte existieren) oder sollte man das auf jeden Fall vermeiden?)
Attachments
datumPlane01.png
datumPlane01.png (70.38 KiB) Viewed 890 times
Schritt01b.FCStd
(17.38 KiB) Downloaded 5 times
chrisb
Posts: 22534
Joined: Tue Mar 17, 2015 9:14 am

Re: Korrekter Weg ein Sketch/Objekt zu drehen

Postby chrisb » Sat Oct 26, 2019 10:48 am

- Alles unsichtbar machen außer SketchBasis
- DatumPlane erstelen oder bestehende bearbeiten
- schräge Kante auswählen
- entweder
- - Attachment mode Inertia 2-3 auswählen und bestätigen oder
- - Normal to edge lassen, bestätigen und dann im MapPath der DatumPlane 0,5 eingeben

Nun ist der Nullpunkt der DatumPlane der Mittelpunkt der schrägen Linie.
neo2001
Posts: 25
Joined: Wed Oct 23, 2019 12:25 pm

Re: Korrekter Weg ein Sketch/Objekt zu drehen

Postby neo2001 » Sat Oct 26, 2019 11:25 am

Das war einfacher als gedacht!

Ich habe mich für "Normal to edge" entschieden, und habe MapPath auf 1,00 gesetzt, damit die Plane an der hinteren Kante sitzt und nicht in der Mitte (das leichte nach hinten versetzen soll die Stärke des später aufliegenden Kabelbinders kompensieren.

Dann habe ich die Plane ausgewählt und einen neuen Sketch erstellt und anschließenden ein 4 mm Pad daraus erstellt.

Ich habe es zwar nicht vor, aber was wäre, wenn ich nun später die schrägen Kanten der Basis z.B. breiter machen würde? Würde die Plane dann mitgehen oder muss man sie ggf. neu platzieren?
Attachments
Schritt02.FCStd
(29.02 KiB) Downloaded 3 times
datumPlane02.png
datumPlane02.png (38.61 KiB) Viewed 878 times
chrisb
Posts: 22534
Joined: Tue Mar 17, 2015 9:14 am

Re: Korrekter Weg ein Sketch/Objekt zu drehen

Postby chrisb » Sat Oct 26, 2019 11:47 am

Die Kante würde mitgehen solange Du keine zusätzlichen Kanten einfügst oder welche entfernst.

Statt MapPath auf 1 zu setzen kannst Du auch als weitere Attachment-Bedingung einfach den anderen Endpunkt wählen.
neo2001
Posts: 25
Joined: Wed Oct 23, 2019 12:25 pm

Re: Korrekter Weg ein Sketch/Objekt zu drehen

Postby neo2001 » Sat Oct 26, 2019 11:49 am

Habe die Teile jetzt gespiegelt. Nun möchte ich ein Verbindungsstück zwischen beide setzen. Dafür würde ich jetzt einen neuen Sketch auf die XY-Ebene legen und die beiden hinteren Kanten der Halter als externe Geometrie verknüpfen.

Vorher hatte ich einen Klotz dazwischen gesetzt der sich teilweise mit den Teilen überschnitten hat.
Attachments
Schritt03.FCStd
(37.67 KiB) Downloaded 3 times
mirrored.png
mirrored.png (45.46 KiB) Viewed 873 times
chrisb
Posts: 22534
Joined: Tue Mar 17, 2015 9:14 am

Re: Korrekter Weg ein Sketch/Objekt zu drehen

Postby chrisb » Sat Oct 26, 2019 11:53 am

Überschneiden ist kein Problem.

Du solltest nicht die Kanten referenzieren, sondern wieder das zugehörigen Sketch.
neo2001
Posts: 25
Joined: Wed Oct 23, 2019 12:25 pm

Re: Korrekter Weg ein Sketch/Objekt zu drehen

Postby neo2001 » Sat Oct 26, 2019 12:23 pm

Bin nicht sicher ob ich es richtig gemacht habe. Habe deswegen nach jedem Schritt gespeichert. (Entspricht Schritt04)
Die Kante die ich in den Sketch verlinkt habe, ist glaube ich eine Kante des Pads und nicht des Sketches.

Hatte schon weitergemacht, gehe aber gern zurück, falls es da noch Dinge zu verbessern gibt.
Attachments
Schritt06.FCStd
(93.95 KiB) Downloaded 6 times
Schritt05.FCStd
(57.21 KiB) Downloaded 4 times
Schritt04.FCStd
(47.45 KiB) Downloaded 6 times
final01.png
final01.png (60.43 KiB) Viewed 862 times
chrisb
Posts: 22534
Joined: Tue Mar 17, 2015 9:14 am

Re: Korrekter Weg ein Sketch/Objekt zu drehen

Postby chrisb » Sat Oct 26, 2019 8:31 pm

Ich habe mir Schritt 6 angeschaut.

Zunächst fällt auf, dass die DatumPlane überhaupt kein Attachment mehr hat.
neo2001 wrote:
Sat Oct 26, 2019 12:23 pm
Die Kante die ich in den Sketch verlinkt habe, ist glaube ich eine Kante des Pads und nicht des Sketches.
Das ist richtig. Du kannst es sehen, wenn Du "Extended naming" einschaltest.
Snip macro screenshot-1b4fb1.png
Snip macro screenshot-1b4fb1.png (15.99 KiB) Viewed 835 times
Wenn Du das Sketch referenzieren willst, dann kannst Du für die Länge der schrägen Linie den Ausdruck padHaltearmKabelbinder.Length nutzen.
Attachments
Snip macro screenshot-b441f9.png
Snip macro screenshot-b441f9.png (2.39 KiB) Viewed 835 times