Bohrung in Ring einfügen idealer weise mit Gewinde

In diesem Forum Fragen und Diskussionen in Deutsch
Forum rules
Foren-Regeln und hilfreiche Informationen

WICHTIG: Bitte zuerst lesen, bevor Sie posten
Indy73c
Posts: 5
Joined: Tue Nov 12, 2019 3:30 pm

Bohrung in Ring einfügen idealer weise mit Gewinde

Postby Indy73c » Tue Nov 12, 2019 4:05 pm

Hallo,
da ich sowohl neu hier im Forum als auch generell bei Freecad bin fange ich mal kurz mit mir an ...
Mein Name ist Sascha und ich habe bisher mit Sketchup und in Bezug auf 3D Drucker hauptsächlich mit OpenSCAD gearbeitet.
Ich habe meinen CR-10S Drucker seit knapp einem Jahr und meine Modelle werden immer Komplexer, da ich jetzt schon des Öfteren mit OpenSCAD nicht so recht Weiter gekommen bin wollte ich mich in Freecad einarbeiten (zumal für Linux die meisten Platzhirsche wie AutoCAD etc eh nicht in frage kommen).

So nun zu meinem Problem:
ich wollte ein Recht einfaches Bauteil erstellen das mir zunächst auch gelungen ist. Sogar der Export als STL Datei und der Spätere Druck waren kein Problem. Nun wollte (Oder musste) ich eine Bohrung in X Richtung mit einem Z Hub von 7,54mm und einen Durchmesser von 5mm erstellen.
Es geht um einen Distanzring für ein Rohr das eine Feder (Nut & Feder) hat, also eigentlich so eine Art "Hello World" Bauteil. Ich habe mir jetzt auch schon das eine oder andere Youtube Video dazu angesehen, bekomme das wissen aber irgendwie nicht adaptiert.

der erste Schritt für mich wäre erst mal die Bohrung im 2ten Schritt könnte ich mir sogar ein M5 Gewinde vorstellen aber erst mal eins nach dem anderen. Als Grundlage für die Bohrung wollte ich folgendes Video verwenden: https://www.youtube.com/watch?v=srOvzOKXYbQ&t=251s
mein Bauteil sieht sowieso fast gleich aus bis auf die "Feder" leider bekomme ich es mit der Bohrung nicht hin. Ich kann mir aber beim besten willen nicht vorstellen das eine normale Bohrung so Kompliziert sein soll!

Die Bohrung soll Mittig durch den unteren Teil des Rings gehen und zwar auf Z Höhe 7,5 mm (Höhe mittig) mit einem Durchmesser von 5mm
in dem Video wird eine Bezugsfläche erstellt, das habe ich auch Versucht bekomme diese aber nicht im Rechten Winkel zur Hilfslinie ausgerichtet ..
Mit rumspielen der X/Y/Z werte bekomme ich es zwar irgendwann hin, allerdings kann ich dann nicht die Punkt auf die Hilfslinie setzen ...
vielleicht ist der Weg auch Falsch, oder ich denke viel zu Kompliziert. Ich würde mich jedenfalls sehr freuen wenn ihr mir erklären könntet wie ich in dieses Bauteil meine Bohrung bekomme.
Auswahl_0552.png
Ausrichtung der Bohrung
Auswahl_0552.png (8.22 KiB) Viewed 243 times
Ich danke schon einmal im Voraus.

Code: Select all

OS: Ubuntu 18.04.3 LTS
Word size of OS: 64-bit
Word size of FreeCAD: 64-bit
Version: 0.18.16131 (Git) AppImage
Build type: Release
Branch: (HEAD detached at 0.18.3)
Hash: 3129ae4296e40ed20e7b3d460b86e6969acbe1c3
Python version: 3.6.7
Qt version: 5.6.2
Coin version: 4.0.0a
OCC version: 7.3.0
Locale: German/Germany (de_DE)
Attachments
RAP4-468-FrontInlay.FCStd
Die FreeCad Datei
(16.43 KiB) Downloaded 7 times
chrisb
Posts: 19589
Joined: Tue Mar 17, 2015 9:14 am

Re: Bohrung in Ring einfügen idealer weise mit Gewinde

Postby chrisb » Tue Nov 12, 2019 10:52 pm

Dein Modell liegt zunächst mal in der Mitte von gar nichts, das macht schon mal alles komplizierter, als wenn Du es im Zentrum des Koordinatensystems anordnest. Zudem wird im Video der Stoßpunkt des Kreises ausgenutzt, der bei Dir aber um 90° versetzt ist.

Ich würde daher
- Die DatumLine löschen
- Die DatumPlane im Modus Concentric anfügen und Pitch um 90° drehen
- Auf der DatumPlane ein Sketch anlegen,
- 7,5mm vom Zentrum den Kreis für die Bohrung platzieren, Durchmesser nach Belieben
- Sketcher schließen
- Pocket Durch Alles
Snip macro screenshot-f6882e.png
Snip macro screenshot-f6882e.png (10.51 KiB) Viewed 239 times
Attachments
RAP4_cb.FCStd
(45.81 KiB) Downloaded 4 times
rynn
Posts: 81
Joined: Tue Jul 31, 2018 7:00 am

Re: Bohrung in Ring einfügen idealer weise mit Gewinde

Postby rynn » Wed Nov 13, 2019 9:42 am

Du kannst die DatumPlane senkrecht auf deine DatumLine legen.
Modus: Normale zur Kante
dann brauchst Du noch einen Punkt, z.B. aus Deinem Sketch.
Attachments
Ring.FCStd
(45.15 KiB) Downloaded 5 times
Indy73c
Posts: 5
Joined: Tue Nov 12, 2019 3:30 pm

Re: Bohrung in Ring einfügen idealer weise mit Gewinde

Postby Indy73c » Wed Nov 13, 2019 10:14 am

chrisb wrote:
Tue Nov 12, 2019 10:52 pm
Dein Modell liegt zunächst mal in der Mitte von gar nichts, das macht schon mal alles komplizierter, als wenn Du es im Zentrum des Koordinatensystems anordnest. Zudem wird im Video der Stoßpunkt des Kreises ausgenutzt, der bei Dir aber um 90° versetzt ist.

Ich würde daher
- Die DatumLine löschen
- Die DatumPlane im Modus Concentric anfügen und Pitch um 90° drehen
- Auf der DatumPlane ein Sketch anlegen,
- 7,5mm vom Zentrum den Kreis für die Bohrung platzieren, Durchmesser nach Belieben
- Sketcher schließen
- Pocket Durch Alles
Snip macro screenshot-f6882e.png
das das alles im Positivem bereicht liegt passt mir eigentlich auch nicht, in einigen FreeCad Videos die ich gesehen hatte, wurde darauf verwiesen das es beim Zeichnen im Negativen bereicht spätewr zu Problemen kommen kann! Wenn ihr sagt das ist alles Mumpe um so besser, man müsste bei den abständen auch viel weniger rechnen wenn es X0/Y0 liegen würde!

Vielen dankt, vor allem für die ausführliche Erklärung...
Indy73c
Posts: 5
Joined: Tue Nov 12, 2019 3:30 pm

Re: Bohrung in Ring einfügen idealer weise mit Gewinde

Postby Indy73c » Wed Nov 13, 2019 10:28 am

So ich habe es jetzt selber mal versucht mit euren Tipps und es hat geklappt!!!
ich traue mich ja fast garnicht zu fragen, aber bekommt man in das Bohrloch auch ein gewinde geschnitten?

in einem YT video hatte ich das gesehen, das sah aber super komplex aus mit Helix Dreiecken und selber reinschneiden ...
gibt es auch ne einfache möglichkeit hier ein gewinde (M5) reinzuschneiden?
User avatar
Dirk.B
Posts: 217
Joined: Sat Feb 02, 2019 11:47 am
Location: Saarland

Re: Bohrung in Ring einfügen idealer weise mit Gewinde

Postby Dirk.B » Wed Nov 13, 2019 11:51 am

Hallo Indy

Das mit dem Gewinde sieht nur im ersten Moment schwer aus :roll: (habe mir auch am Anfang schwer getan)
https://forum.freecadweb.org/viewtopic. ... 0&start=20

Gerade beim 3 D Druck hat es den Vorteil ein wenig mit den Parameter des Gewinde rumspielen zu können das, dass Gewinde auch später passt.
Im Forum hatte letztens jemand mit einem Tool Gewinde erstellt.Finde es jetzt aber nicht auf die schnelle.

Gruß Dirk
rynn
Posts: 81
Joined: Tue Jul 31, 2018 7:00 am

Re: Bohrung in Ring einfügen idealer weise mit Gewinde

Postby rynn » Wed Nov 13, 2019 11:54 am

Indy73c wrote:
Wed Nov 13, 2019 10:28 am
gibt es auch ne einfache möglichkeit hier ein gewinde (M5) reinzuschneiden?
Ich glaube nicht wirklich. Eigentlich wäre das PartDesign::Hole-Werkzeug der richtige Platz, aber das hat noch niemand implementiert.

Du kannt Dir in der Fastener-Workbench eine Gewindestange M5 erzeugen und mit der Boolschen Operation von Deinem Ring abziehen, aber da sich die Gewindegeometrie von Außen- und Innengewinde unterscheiden ergibt das kein wirklich korrektes M5-Gewinde.

Ich habe das mal in einem Modell mit einem M10 gemacht und dann mit einem 3D-Drucker (FDM) gedruckt. Das mußte man dann nach dem Druck noch nachschneiden (Fertigschneider) damit es gut funktioniert.

Ansonsten gibt es Addons die das Problem angehen z.B. ThreadProfile, das ist aber eher noch komplizierter.
User avatar
Dirk.B
Posts: 217
Joined: Sat Feb 02, 2019 11:47 am
Location: Saarland

Re: Bohrung in Ring einfügen idealer weise mit Gewinde

Postby Dirk.B » Wed Nov 13, 2019 12:29 pm

Hi hier mal ein Beispiel
:D
Attachments
RAP4 mit M5.FCStd
(313.17 KiB) Downloaded 10 times
Indy73c
Posts: 5
Joined: Tue Nov 12, 2019 3:30 pm

Re: Bohrung in Ring einfügen idealer weise mit Gewinde

Postby Indy73c » Wed Nov 13, 2019 1:52 pm

Vielen dank, dass ist echt cool von euch ...
Ich werde das Bauteil aber denke ich doch wieder mit OpenSCAD bauen den wenn ich das mit den Gewinden schon nicht hinbekomme ist es denke ich einfach nicht mein Programm zumal ich einfach Gewinde ständig braucht, und ich meine wirklich ständig und da jetzt jedes mal irgendwelche Helixe zu zeichnen, Dreiecke, Grad entfernen usw. es dauert einfach 100x so lange. Zudem kapiere ich einfach nicht wirklich wie dieses Programm letztlich arbeitet ... mir ist aktuell nicht mal klar wie du die Helix genau in das Bohrloch bekommen hast, da habe ich nach 30 min aufgegeben. Vielleicht muss man sich auch einfach wirklich die zeit nehmen und üben bis man sich an etwas produktives heranwagt, ich dachte eigentlich das dieses Bauteil super easy zu machen ist und wurde eines besseren belehrt :-(

Die Comunity ist aber echt Krass, das hat man selten, vor allem auch noch in Deutsch TOP!
Sollte ich irgend wann mal richtig viel zeit haben Programmiere ich das vielleicht für FreeCad :-)
Indy73c
Posts: 5
Joined: Tue Nov 12, 2019 3:30 pm

Re: Bohrung in Ring einfügen idealer weise mit Gewinde

Postby Indy73c » Wed Nov 13, 2019 2:49 pm

Das lässt mich nicht wirklich in Ruhe .... :roll: :oops: :twisted: :oops:
Wie bekomme ich die Helix an die Stelle wo sie hin soll?