[Problem] Konstruktionen parametrierbar machen

In diesem Forum Fragen und Diskussionen in Deutsch
Forum rules
Foren-Regeln und hilfreiche Informationen

WICHTIG: Bitte zuerst lesen, bevor Sie posten
VitaliH
Posts: 6
Joined: Wed Nov 13, 2019 11:58 am

[Problem] Konstruktionen parametrierbar machen

Postby VitaliH » Wed Nov 13, 2019 12:54 pm

Hallo zusammen,

bin absoluter Neuling in FreeCAD.
Nach langer Suche nach Lösung meines Problems bin ich auf dieses Forum gestoßen, und hoffe auf Hilfe.

Ich möchte ein Modell parametrierbar machen mittels eines Spreadsheets, was auch soweit funktioniert. Nur leider wenn ich z.B. die Breite des Modells verändere wir der Referenzpunkt richtig gesetzt, aber der "Rest" vom Bauteil nicht. Es geht um das gelb markierte Bauteil im Bild --> da sieht man dass nach der Änderung der Werte das Bauteil nicht mehr richtig positioniert ist.

Kann das Problem leider nicht genauer beschreiben :(

PS: Für weitere Vorschläge außerhalb dieses Problems bin ich sehr dankbar!

Vielen Dank im Voraus,
Vitali

Meine Version:
OS: Windows 10
Word size of OS: 64-bit
Word size of FreeCAD: 64-bit
Version: 0.18.16131 (Git)
Build type: Release
Branch: releases/FreeCAD-0-18
Hash: 3129ae4296e40ed20e7b3d460b86e6969acbe1c3
Python version: 3.6.6
Qt version: 5.6.2
Coin version: 4.0.0a
OCC version: 7.3.0
Locale: German/Germany (de_DE)
Attachments
Nicht_nachvollziehbar.png
Nicht_nachvollziehbar.png (253.57 KiB) Viewed 681 times
08_Wintergarten.rar
(256.69 KiB) Downloaded 17 times
usbhub
Posts: 212
Joined: Tue Apr 02, 2019 8:22 pm
Location: Earth

Re: [Problem] Konstruktionen parametrierbar machen

Postby usbhub » Sat Nov 16, 2019 7:13 pm

Du musst noch zusätzlich das Intervall X des Sparren_Array anpassen, bzw. berechnen lassen. Aktuell ist es ja ein fixer Wert, du musst das Intervall aber in Abhängigkeit der Breite und der Anzahl der Sparren berechnen lassen.
VitaliH
Posts: 6
Joined: Wed Nov 13, 2019 11:58 am

Re: [Problem] Konstruktionen parametrierbar machen

Postby VitaliH » Sat Dec 14, 2019 1:48 pm

usbhub wrote:
Sat Nov 16, 2019 7:13 pm
Du musst noch zusätzlich das Intervall X des Sparren_Array anpassen, bzw. berechnen lassen. Aktuell ist es ja ein fixer Wert, du musst das Intervall aber in Abhängigkeit der Breite und der Anzahl der Sparren berechnen lassen.
Danke für die Antwort.
Leider ist das nicht das Problem. Die Dach-Sparrenrasterung werde ich natürlich nachträglich noch anpassen. Er geht um den Steher im Eck (vorne rechts). der wird leider verdreht bzw. gespiegelt wenn ich die Breite oder Tiefe des Wintergartens ändere. Das konnte ich bis jetzt nicht Lösen.
freecad-heini-1
Posts: 6374
Joined: Tue Jan 07, 2014 11:10 am
Contact:

Re: [Problem] Konstruktionen parametrierbar machen

Postby freecad-heini-1 » Sat Dec 14, 2019 1:56 pm

VitaliH wrote:
Sat Dec 14, 2019 1:48 pm
usbhub wrote:
Sat Nov 16, 2019 7:13 pm
Du musst noch zusätzlich das Intervall X des Sparren_Array anpassen, bzw. berechnen lassen. Aktuell ist es ja ein fixer Wert, du musst das Intervall aber in Abhängigkeit der Breite und der Anzahl der Sparren berechnen lassen.
Danke für die Antwort.
Leider ist das nicht das Problem. Die Dach-Sparrenrasterung werde ich natürlich nachträglich noch anpassen. Er geht um den Steher im Eck (vorne rechts). der wird leider verdreht bzw. gespiegelt wenn ich die Breite oder Tiefe des Wintergartens ändere. Das konnte ich bis jetzt nicht Lösen.
Für solche Aufgaben empfiehlt sich die Top-Down Arbeitsweise. Ganz zu Beginn erstellst Du einen Mastersketch und wenn Du in der Part-WB arbeitest kannst Du diesen als Fläche extrudieren, die Flächen einfärben und halbtransparent schalten. Diese Flächen eignen sich als Skizzierflächen. Lege einen Sketch auf eine Fläche des Skelettmodells, extrudiere ihn, ändere das Skelett und alles wird sich vollparametrisch ändern.
Das Skelett kannst Du per Spreadsheet steuern. Die Frage ist wieviele Wintergärten Du bauen möchtest und ob das überhaupt nötig ist. Falls Du ein selbständiger Metallbauer, Zimmermann oder Schreiner bist, der Kundenspezifische Wintergärten baut, dann lohnt das evt., bei einem einzelnen evt. gerade noch so.

Bei der Gelegenheit, schau Dir bitte an was Forenuser und Entwickler Christi hier zeigt:
https://forum.freecadweb.org/viewtopic. ... 68#p350968
Image
Er brauchte das für seine "Spanten". Klasse was hier geleistet wird.
HBC0
Posts: 174
Joined: Wed Sep 23, 2015 5:44 pm
Location: MRN(Germany)

Re: [Problem] Konstruktionen parametrierbar machen

Postby HBC0 » Sun Dec 15, 2019 1:52 pm

VitaliH wrote:
Sat Dec 14, 2019 1:48 pm
Er geht um den Steher im Eck (vorne rechts). der wird leider verdreht bzw. gespiegelt wenn ich die Breite oder Tiefe des Wintergartens ändere. Das konnte ich bis jetzt nicht Lösen.
Hallo VitaliH

Deine Stützen vorne - und hinten rechts springen weil sie sich nicht wie Wilfried es empfiehlt
an einer Grund/Master-Skizze hängen, sondern nur am Breiten- bzw. Tiefenmaß der Grundplatte.

Du hast aber folgende Möglichkeiten

Für die Breite
Erstelle in der Part-Design-WB einen Clone der linken Stütze_vorne
Verschiebe den neu entstandenen Body mit dem Clone in X-Richtung um
Abmessung.B2*1000-Abmessung.B8*1000

Das selbe mit der hinteren Stütze.

Für die Tiefe
ändere die Skizze009 der Stütze_vorne_links, folgendermaßen
lösche die Bemaßung 120mm (Kopfträger_Breite)
setze ein lichtes Maß Wand zu Kopftraeger
Abmessung.B3*1000-Abmessung.B8*1000


Hier noch die Datei zum nachschauen.
Wintergarten_hbc0_forum.FCStd
(154.61 KiB) Downloaded 14 times
Grüße
Bruno
VitaliH
Posts: 6
Joined: Wed Nov 13, 2019 11:58 am

Re: [Problem] Konstruktionen parametrierbar machen

Postby VitaliH » Sat Dec 21, 2019 9:31 am

Vielen dank für die Erklärungen ich werde das gleich testen!

@freecad-heini-1: Mir geht es voranging um das Erlernen der Funktionalitäten von FreeCad. Parametrierbar sollte es sein da ich ein max. Budget habe für den Wintergarten ;) - da muss ich dann sehen wie groß die Elemente sein können und ob es dann noch gut aussieht. Danke für die ausführliche Erklärung.

@HBC0: Vielen Dank für das Beispiel und die Erklärung.


EDIT:
Habs verstanden und es funktioniert. Problem gelöst!
VitaliH
Posts: 6
Joined: Wed Nov 13, 2019 11:58 am

Re: [Problem] Konstruktionen parametrierbar machen

Postby VitaliH » Fri Jan 03, 2020 4:06 pm

Ich bin Dank der großartigen Hilfe gut weitergekommen. Ich Versuche nun das Unterprofil für die Verglasung zu konstruieren, aber leider Streikt das Tool.

Was mache ich:
1. Haupttraeger markieren und von der oberen Fläche über "Erstelle ein neues Bezugsobjekt" ein Bezugsobjekt erstellen
2. Dann verschiebe ich das Bezungsobjekt über "Objekt in einen anderen Körper verschieben" in Unterprofil_Verglasung
2. Es verschwindet die gesamte Konstruktion

Siehe hier das Bild:
FreeCAD_0.18_PB_02.png
FreeCAD_0.18_PB_02.png (236.85 KiB) Viewed 254 times
Hat jemand eine Idee? Liegt das an mir oder dem Tool?

Hier ist noch die Datei:
01_CAD_Zeichnungen.rar
(440.87 KiB) Downloaded 7 times
user1234
Posts: 213
Joined: Mon Jul 11, 2016 5:08 pm

Re: [Problem] Konstruktionen parametrierbar machen

Postby user1234 » Fri Jan 03, 2020 4:57 pm

Hallo!
Unabhängig von diesen Fehler, kann ich dir schon jetzt sagen, dass, bei dieser modellierungsweise, dir das Modell früher oder später zusammenfallen wird, wenn du nur eine Kleinigkeit am Anfang ändern willst. Grund ist der topologische Benennungsproblem. Siehe hier https://www.freecadweb.org/wiki/Topolog ... problem/de. Im Anhang ein Minimalbeispiel wie man so was topologisch parametrisch sicher macht. (Achtung, ich verwende 0.19, aber sollte bei dem Minimalbeispiel funktionieren.

Bei größenen Projekten, welche parametrisch bleiben sollen, nie auf Flächen ein Sketch legen oder in einem Sketch Bezugskanten reinziehen. Das geht, bis das Problem eines Tages gelöst ist, schief.

Grüße
user
Attachments
TopoSicher.FCStd
(24.35 KiB) Downloaded 8 times
VitaliH
Posts: 6
Joined: Wed Nov 13, 2019 11:58 am

Re: [Problem] Konstruktionen parametrierbar machen

Postby VitaliH » Fri Jan 03, 2020 6:27 pm

user1234 wrote:
Fri Jan 03, 2020 4:57 pm
Hallo!
Unabhängig von diesen Fehler, kann ich dir schon jetzt sagen, dass, bei dieser modellierungsweise, dir das Modell früher oder später zusammenfallen wird, wenn du nur eine Kleinigkeit am Anfang ändern willst. Grund ist der topologische Benennungsproblem. Siehe hier https://www.freecadweb.org/wiki/Topolog ... problem/de. Im Anhang ein Minimalbeispiel wie man so was topologisch parametrisch sicher macht. (Achtung, ich verwende 0.19, aber sollte bei dem Minimalbeispiel funktionieren.

Bei größenen Projekten, welche parametrisch bleiben sollen, nie auf Flächen ein Sketch legen oder in einem Sketch Bezugskanten reinziehen. Das geht, bis das Problem eines Tages gelöst ist, schief.

Grüße
user
Das macht natürlich Sinn. War mein erster Versuch mit FreeCad. Danke für den Tipp (habe bis jetzt lediglich überflogen, werde das mir später genauer ansehen!).

Hast du dennoch das testen können, was ich beschrieben habe? Kann ich problemlos auf 0.19 umsteigen, vll. lösen sich meine Probleme damit ;) ?
chrisb
Posts: 21188
Joined: Tue Mar 17, 2015 9:14 am

Re: [Problem] Konstruktionen parametrierbar machen

Postby chrisb » Fri Jan 03, 2020 11:53 pm

Du kannst auf 0.19 umstellen, aber das wird diese Probleme nicht beheben. Du solltest den Body aktivieren, in dem Du das Bezugsobjekt nutzen willst. Dann selektierst Du die Kante und erstellst das Bezugsobjekt gleich an der richtigen Stelle.