Post-Processor für KOSY Koordinatentische?

In diesem Forum Fragen und Diskussionen in Deutsch
Forum rules
Foren-Regeln und hilfreiche Informationen

WICHTIG: Bitte zuerst lesen, bevor Sie posten
User avatar
roerich_64
Posts: 796
Joined: Thu May 21, 2015 7:00 pm
Location: Ostfriesland

Re: Post-Processor für KOSY Koordinatentische?

Postby roerich_64 » Mon Dec 02, 2019 6:42 pm

Hallo Dirk,

Das händeln die CNC-Software heute unterschiedlich.
Einige lassen keine 'Handeingabe' zu, andere wohl.

Ich denke jedoch das wohl der Trend dazu übergeht, das der 'cryptische' gCode automatisch generiert wird ;-)

VG
Walter
herbk
Posts: 1663
Joined: Mon Nov 03, 2014 3:45 pm
Location: Windsbach, Bavarya (Germany)

Re: Post-Processor für KOSY Koordinatentische?

Postby herbk » Mon Dec 02, 2019 7:28 pm

Hi Dirk,

wie Walter schon gesagt hat, bei manchen geht's bei anderen nicht (oder nur nach Tausch der kompletten Elektronik). Wir haben in der Schule eine Homag, bei der geht es z.B. nicht.

Bei ganz einfachen Sachen ist man wohl schneller den G-Code per Hand zu schreiben, - kommt immer drauf an wie viel übung man (noch) hat.
Verfolge das Thema mit Interesse.Also nix für ungut.Kann man bei deiner CNC Fräse den Code auch einfach so eingeben?
Nur aus Interesse.Bin am Überlegen ob ich mir so ein Teil kaufen soll? Oder funktioniert das heute nur noch mit CAM?
Kommt also drauf an was Du kaufen willst. Oder Du baust dir die Fräse gleich selbst (ist auch kein Hexenwerk nur gaaanz genaues Arbeiten), als Steuerelektronik ein alter PC mit LinuxCNC oder Machinekit drauf oder ein RPI mit GRBL. Ich mag LinuxCNC/Machinekit lieber...
Gruß Herbert
renne
Posts: 16
Joined: Wed Sep 18, 2019 7:22 am

Re: Post-Processor für KOSY Koordinatentische?

Postby renne » Fri Dec 06, 2019 8:48 am

Dirk.B wrote:
Mon Dec 02, 2019 6:36 pm
Jetzt mal eine blöde Frage.Für so eine einfache Kontur ist das nicht einfacher den G Code schnell selbst zu schreiben?
Theoretisch ja. Praktisch sollen komplexe Gebilde designed werden (z.B. Skizze einer Schneeflocke, Krippenteile, etc.). Die Nutzer sollen auf eine Ausbildung als Produktdesigner oder Bauzeichner vorbereitet werden und in die praktische Umsetzung ihrer Designs "reinschnuppern".
Dirk.B wrote:
Mon Dec 02, 2019 6:36 pm
Kann man bei deiner CNC Fräse den Code auch einfach so eingeben?
nccad ist ein Komplettpaket aus CAD-/CAM-/CNC-Software für die Max Computer GmbH MCS bzw. KOSY. Die GUI erinnert mich an Windows 3.11-Zeiten, die Bedienstruktur ist inkonsistent. Für Skizzen, die mit FreeCAD in 15 Minuten umzusetzen sind, brauchen wir in nccad häufig 3-4 Stunden. Die Nutzer sind nur frustriert und am Fluchen. Die Max Computer GmbH kann den Extruder seit mindestens September nicht liefern ... :(

nccad läuft unter Windows. MCS bzw. KOSY werden über eine RS-232-Schnittstelle gesteuert. NC-Dateien können in nccad importiert werden, wenn sie auf *.knc enden. Es gibt ein Edior-Fenster für den importierten NC-Code.

@chrisb
Ich habe einen einfachen FreeCAD-Post-Prozessor für nccad geschrieben. Wir werden ihn die nächsten Wochen testen.
chrisb
Posts: 20695
Joined: Tue Mar 17, 2015 9:14 am

Re: Post-Processor für KOSY Koordinatentische?

Postby chrisb » Fri Dec 06, 2019 11:55 am

Glückwunsch! Und ich kann mir mit dem Philips noch etwas Zeit lassen.
renne
Posts: 16
Joined: Wed Sep 18, 2019 7:22 am

Re: Post-Processor für KOSY Koordinatentische?

Postby renne » Thu Jan 09, 2020 1:01 pm

blue0cean
Posts: 54
Joined: Tue Feb 19, 2019 2:31 pm
Location: Erding

Re: Post-Processor für KOSY Koordinatentische?

Postby blue0cean » Thu Jan 09, 2020 3:12 pm

oder ihr schaut mal bei Estlcam.de vorbei. Ich hab ne 1995 Gerber Dimesion mit der USB Platine und Estlcam für 100 Euro umgebaut. da kann ich den GCode wahlweise direkt in FC erzeugen und reinladen oder die Zeichnung in Estlcam erzeugen.