PartDesign Verständnisproblem anhand von Schneemann

In diesem Forum Fragen und Diskussionen in Deutsch
Forum rules
Foren-Regeln und hilfreiche Informationen

WICHTIG: Bitte zuerst lesen, bevor Sie posten
chrisb
Posts: 21212
Joined: Tue Mar 17, 2015 9:14 am

Re: PartDesign Verständnisproblem anhand von Schneemann

Postby chrisb » Sun Dec 01, 2019 5:57 pm

Ich kann Deine Demo von oben nachvollziehen. Zunächst möchte ich Euch mein Modell vorstellen und bitte um Überprüfung, ob das bei Euch und in anderen Fällen auch funktioniert. Als nächstes sollten wir dann über die Konsequenzen sprechen.

Ich beginne den letzten Body mit einem Würfelchen; es darf wahrscheinlich auch jedes andere ohne Boolesche Funktionen erstellte Solid sein. Dieses Würfelchen überlappt sich mit dem ersten Objekt, das hinzugefügt wird; bei mir liegt sogar ganz drin, man sieht ihn an der zum Betrachter gewandten Ecke:
Snip macro screenshot-32dadc.png
Snip macro screenshot-32dadc.png (7.78 KiB) Viewed 212 times
Anschließend kommt ein Boolean Fuse und ich füge in derselben Reihenfolge wie bei Wilfrieds erstem Versuch - ich nenne das mal "Wilfrieds Fall" - den großen Würfel, den Zylinder und den Kegel an. In diesem Fall sollte das klappen. Das wäre also meine erste Bitte: Überprüft, ob das mit Booleans immer funktioniert, wenn man vorher schon einen Solid im Body hat.

Nun ist die Frage, was das bedeutet. Ich sehe zwei Möglichkeiten:
1.) Man darf einen Body nicht mit einem Boolean beginnen.
Dann sollte das auch so dokumentiert und möglicherweise auch programmseitig verhindert werden.

2.) Man darf einen Body mit einem Boolean beginnen, dann muss auch Wilfrieds Fall funktionieren.

OS: macOS High Sierra (10.13)
Word size of OS: 64-bit
Word size of FreeCAD: 64-bit
Version: 0.19.18811 (Git)
Build type: Release
Branch: master
Hash: b809867021deb37be1039dab37b9fe1cafab254e
Python version: 3.7.3
Qt version: 5.12.5
Coin version: 4.0.0a
OCC version: 7.3.0
Locale: English/Germany (en_DE)
Attachments
PD_Test_3_Body_bool_cb.FCStd
(19.5 KiB) Downloaded 6 times
jeno
Posts: 666
Joined: Sun Jun 29, 2014 10:41 am

Re: PartDesign Verständnisproblem anhand von Schneemann

Postby jeno » Sun Dec 01, 2019 6:16 pm

HBC0 wrote:
Sun Dec 01, 2019 4:14 pm
Hallo
freecad-heini-1 wrote:
Sun Dec 01, 2019 1:31 pm
Na klar doch lade ich die Datei hoch, bitte schön:
PD_Test_3_Body_bool.FCStd
(16.49 KiB) 2-mal heruntergeladen
Hartwig hat es vor 2 Seiten schon geschrieben, man muß bei einem 4ten leeren Body mit dem mittleren der 3 zu verbindenden Bodys beginnen. Dann funktioniert es.
Auch deine erste Datei, mit dem Schneemann verhält sich so.
Ein Beweisvideo lade ich gerne nach. :)
Bruno
Hallo Bruno,
dann bitte lade dir mal meine Testdatei "Wilfried_Bool_PartDesign" zum Vergleich. Dort ist es, zumindest auf meinen System, völlig egal in welcher Reihenfolge ich die Bodies auswähle. Es klappt immer. Setze Bool (ein leerer Body) als aktiven Körper. Dann kannst du Cylinder001, Cone001 und Box001 in jeder Reihenfolge in die Fusion integrieren.

Mit freundlichen
Attachments
Wilfried_Bool_PartDesign.FCStd
(14.86 KiB) Downloaded 7 times
Last edited by jeno on Sun Dec 01, 2019 6:31 pm, edited 1 time in total.
jeno
Posts: 666
Joined: Sun Jun 29, 2014 10:41 am

Re: PartDesign Verständnisproblem anhand von Schneemann

Postby jeno » Sun Dec 01, 2019 6:30 pm

chrisb wrote:
Sun Dec 01, 2019 5:57 pm
Ich kann Deine Demo von oben nachvollziehen. Zunächst möchte ich Euch mein Modell vorstellen und bitte um Überprüfung, ob das bei Euch und in anderen Fällen auch funktioniert. Als nächstes sollten wir dann über die Konsequenzen sprechen.

Ich beginne den letzten Body mit einem Würfelchen; es darf wahrscheinlich auch jedes andere ohne Boolesche Funktionen erstellte Solid sein. Dieses Würfelchen überlappt sich mit dem ersten Objekt, das hinzugefügt wird; bei mir liegt sogar ganz drin, man sieht ihn an der zum Betrachter gewandten

Anschließend kommt ein Boolean Fuse und ich füge in derselben Reihenfolge wie bei Wilfrieds erstem Versuch - ich nenne das mal "Wilfrieds Fall" - den großen Würfel, den Zylinder und den Kegel an. In diesem Fall sollte das klappen. Das wäre also meine erste Bitte: Überprüft, ob das mit Booleans immer funktioniert, wenn man vorher schon einen Solid im Body hat.

Nun ist die Frage, was das bedeutet. Ich sehe zwei Möglichkeiten:
1.) Man darf einen Body nicht mit einem Boolean beginnen.
Dann sollte das auch so dokumentiert und möglicherweise auch programmseitig verhindert werden.

2.) Man darf einen Body mit einem Boolean beginnen, dann muss auch Wilfrieds Fall funktionieren.
Hallo Chris,
die Reihenfolge großer Würfel, Zylinder und dann Kegel geht. Andere nicht, da bleibt nur der große Würfel übrig. Wenn ich den kleinen Würfel aus dem Vereinen_Bool -Body entferne, dann geht es bei mir nur wenn ich in der Mitte anfange. Ansonsten fehlt immer was.
Ist das mit daily oder mit einer stable-Version erstellt?

Mit freundlichen
chrisb
Posts: 21212
Joined: Tue Mar 17, 2015 9:14 am

Re: PartDesign Verständnisproblem anhand von Schneemann

Postby chrisb » Sun Dec 01, 2019 7:03 pm

jeno wrote:
Sun Dec 01, 2019 6:30 pm
die Reihenfolge großer Würfel, Zylinder und dann Kegel geht. Andere nicht, da bleibt nur der große Würfel übrig. Wenn ich den kleinen Würfel aus dem Vereinen_Bool -Body entferne, dann geht es bei mir nur wenn ich in der Mitte anfange. Ansonsten fehlt immer was.
Wenn Du mit dem Konus oder dem Zylinder anfangen willst, dann musst Du natürlich auch den Würfel entsprechend verschieben. Also das erste im Boolean hinzugefügteDing muss sich mit dem schon vorhandenen überlappen.

Ist das mit daily oder mit einer stable-Version erstellt?
Mit Daily, ich habe die Version oben nachgetragen.
HBC0
Posts: 174
Joined: Wed Sep 23, 2015 5:44 pm
Location: MRN(Germany)

Re: PartDesign Verständnisproblem anhand von Schneemann

Postby HBC0 » Sun Dec 01, 2019 7:18 pm

jeno wrote:
Sun Dec 01, 2019 6:16 pm
dann bitte lade dir mal meine Testdatei "Wilfried_Bool_PartDesign" zum Vergleich. Dort ist es, zumindest auf meinen System, völlig egal in welcher Reihenfolge ich die Bodies auswähle. Es klappt immer. Setze Bool (ein leerer Body) als aktiven Körper. Dann kannst du Cylinder001, Cone001 und Box001 in jeder Reihenfolge in die Fusion integrieren.
Hallo Jeno

Kann ich unter


OS: Windows 7 SP 1 (6.1)
Word size of OS: 64-bit
Word size of FreeCAD: 64-bit
Version: 0.19.17651 (Git)
Build type: Release
Branch: master
Hash: 16c26cb3b1cd7209ea8efc8cb30b3b18fd80cf95
Python version: 3.6.8
Qt version: 5.12.1
Coin version: 4.0.0a
OCC version: 7.3.0
Locale: German/Germany (de_DE)

und der Stable 0.18.4
nicht ganz bestätigen. (Da die Anordnungen der Grundkörper je nach Datei unterschiedlich angeordnet sind umschreibe ich es mit unten,Mitte,oben.)

Was geht bei mir

Mitte, oben, unten
Mitte, unten,oben
unten, oben, Mitte :o
oben, unten, Mitte :o

Was geht nicht.

Unten, Mitte, oben
Oben, Mitte, unten

Bruno
chrisb
Posts: 21212
Joined: Tue Mar 17, 2015 9:14 am

Re: PartDesign Verständnisproblem anhand von Schneemann

Postby chrisb » Sun Dec 01, 2019 9:30 pm

unten oben mitte und umgedreht schockt mich jetzt auch. Vielleicht liegt es an der Reihenfolge des Erzeugens?
jeno
Posts: 666
Joined: Sun Jun 29, 2014 10:41 am

Re: PartDesign Verständnisproblem anhand von Schneemann

Postby jeno » Mon Dec 02, 2019 6:22 am

HBC0 wrote:
Sun Dec 01, 2019 7:18 pm
jeno wrote:
Sun Dec 01, 2019 6:16 pm
dann bitte lade dir mal meine Testdatei "Wilfried_Bool_PartDesign" zum Vergleich. Dort ist es, zumindest auf meinen System, völlig egal in welcher Reihenfolge ich die Bodies auswähle. Es klappt immer. Setze Bool (ein leerer Body) als aktiven Körper. Dann kannst du Cylinder001, Cone001 und Box001 in jeder Reihenfolge in die Fusion integrieren.
Hallo Jeno

Kann ich unter
....
und der Stable 0.18.4
nicht ganz bestätigen. (Da die Anordnungen der Grundkörper je nach Datei unterschiedlich angeordnet sind umschreibe ich es mit unten,Mitte,oben.)

Was geht bei mir

Mitte, oben, unten
Mitte, unten,oben
unten, oben, Mitte :o
oben, unten, Mitte :o

Was geht nicht.

Unten, Mitte, oben
Oben, Mitte, unten

Bruno
Hallo Bruno,
ich hab nun Unten, Mitte, Oben und Oben, Mitte, Unten nochmals versucht und zu meiner Überraschung geht es bei mir nun auch nicht :? Keine Ahnung warum. Ich hatte gestern wirklich viel Varianten durchprobiert. Evtl war es ein Zufallstreffer, weil ich immer wieder probiert und mit zurück gearbeitet habe und noch mit verschiedenen Placements. Oder ich hab tatsächlich den Fall bei der gesendeten Konstellation tatsächlich nicht mehr versucht. Dann ist es mein Versehen :oops: gewesen.

Mit freundlichen
chrisb
Posts: 21212
Joined: Tue Mar 17, 2015 9:14 am

Re: PartDesign Verständnisproblem anhand von Schneemann

Postby chrisb » Mon Dec 02, 2019 7:02 am

Auf jeden Fall scheint da etwas Zufälliges dabei zu sein. Ickby hat das ja seinerzeit implementiert und kann uns vielleicht sagen, wie es funktionieren soll.
chrisb wrote:
Sun Dec 01, 2019 5:57 pm
Nun ist die Frage, was das bedeutet. Ich sehe zwei Möglichkeiten:
1.) Man darf einen Body nicht mit einem Boolean beginnen.
Dann sollte das auch so dokumentiert und möglicherweise auch programmseitig verhindert werden.

2.) Man darf einen Body mit einem Boolean beginnen, dann muss auch Wilfrieds Fall funktionieren.
Ickby wrote:ping
freecad-heini-1
Posts: 6383
Joined: Tue Jan 07, 2014 11:10 am
Contact:

Re: PartDesign Verständnisproblem anhand von Schneemann

Postby freecad-heini-1 » Mon Dec 02, 2019 9:40 am

Frage in die Runde, funktioniert bei euch der "Körper entfernen" Button?
Image
chrisb
Posts: 21212
Joined: Tue Mar 17, 2015 9:14 am

Re: PartDesign Verständnisproblem anhand von Schneemann

Postby chrisb » Mon Dec 02, 2019 9:47 am

Das geht wieder mit der seltsamen PartDesign-Auswahl:
- Button "Körper entfernen" drücken,
- entsprechenden Körper in der 3D-Ansicht sichtbar machen und dann dort auswählen, evtl. geht auch die Auswahl im Baum.