Corona

In diesem Forum Fragen und Diskussionen in Deutsch
Forum rules
Foren-Regeln und hilfreiche Informationen

WICHTIG: Bitte zuerst lesen, bevor Sie posten
lot
Posts: 126
Joined: Tue May 14, 2019 11:55 am

Re: Corona

Postby lot » Wed May 13, 2020 1:37 pm

Die offizielle Corona-App wird doch meines Wissens momentan von SAP u. T-Online entwickelt.
reox
Posts: 873
Joined: Sat Aug 13, 2016 10:06 am
Contact:

Re: PEPP-PT

Postby reox » Wed May 13, 2020 2:58 pm

soloquintett wrote:
Wed May 13, 2020 12:04 pm
Ist die Corona App https://github.com/pepp-pt komplett (100%) freie Software?
PEPP-PT ist doch eines der beiden Verfahren. Das andere ist DP-3T (https://github.com/DP-3T). PEPP-PT ist das zentrale modell, wärend DP-3T dezentral ist.
Aber nur das Verfahren macht noch keine App. Soweit ich das sehe bieten beide maximal ein SDK an, welches man in eine App einbinden kann.
Die App selber müsste dann aber auch noch OpenSource gestellt werden - bei PEPP-PT auch das Server Backend.
User avatar
Markymark
Posts: 162
Joined: Sun Nov 03, 2019 4:54 pm

Re: Corona

Postby Markymark » Wed May 13, 2020 3:33 pm

https://github.com/corona-warn-app

Das ist nach meinem Verständnis das offizielle Repository von SAP/Telekom. Der Unterhaltungswert in den Issues ist jetzt schon hoch.

Es ist sicherlich nicht geboten, den Ansatz jetzt schon (wenn überhaupt) zu kritisieren. Aber der Gedanke, dass die Telekom und SAP der Community jetzt auf Github zeigen wie Open Source geht ... schon irgendwie befremdlich und lustig.

VG m.
polymer
Posts: 269
Joined: Fri Sep 12, 2014 8:49 am

Re: Corona

Postby polymer » Wed May 13, 2020 6:09 pm

Markymark wrote:
Wed May 13, 2020 3:33 pm
https://github.com/corona-warn-app

Das ist nach meinem Verständnis das offizielle Repository von SAP/Telekom. Der Unterhaltungswert in den Issues ist jetzt schon hoch.

Es ist sicherlich nicht geboten, den Ansatz jetzt schon (wenn überhaupt) zu kritisieren. Aber der Gedanke, dass die Telekom und SAP der Community jetzt auf Github zeigen wie Open Source geht ... schon irgendwie befremdlich und lustig.

VG m.
Für (Hobby-)Programmierer ist es sicher auch mal interessant wie hauptberufliche Programmierer so arbeiten.
User avatar
roerich_64
Posts: 1231
Joined: Thu May 21, 2015 7:00 pm
Location: Ostfriesland

Re: Corona

Postby roerich_64 » Wed May 13, 2020 11:25 pm

freecad-heini-1 wrote:
Tue May 12, 2020 5:10 am
roerich_64 wrote:
Mon May 11, 2020 9:12 pm
Und ja, ich geb jetzt Ruhe ;)
Bitte nicht Walter.

Sehr, sehr, sehr wichtig, 1 Stunde 6 Minuten:
https://www.youtube.com/watch?v=luJS3ZRqvSE
puh, Sprengstoff in welcher Richtung immer...
reox
Posts: 873
Joined: Sat Aug 13, 2016 10:06 am
Contact:

Re: Corona

Postby reox » Thu May 14, 2020 4:54 am

Markymark wrote:
Wed May 13, 2020 3:33 pm
https://github.com/corona-warn-app

Das ist nach meinem Verständnis das offizielle Repository von SAP/Telekom. Der Unterhaltungswert in den Issues ist jetzt schon hoch.

Es ist sicherlich nicht geboten, den Ansatz jetzt schon (wenn überhaupt) zu kritisieren. Aber der Gedanke, dass die Telekom und SAP der Community jetzt auf Github zeigen wie Open Source geht ... schon irgendwie befremdlich und lustig.

VG m.
Dort ist aber 0 code...

Jedoch gibts die Österreichische App jetzt online: https://github.com/austrianredcross/
Allerdings setzt die wohl auch auf closed-source libs und benötigt die Google Play Services.

Bzgl Open Source: Microsoft hat ettliches Zeugs online gestellt. Open Source heißt ja nicht, dass du kein Geld mehr damit verdienst.
Und warum SAP und Telekom den Zuschlag bekommen haben, dazu gab es ein paar Vermutungen beim Fefe.
freecad-heini-1
Posts: 7063
Joined: Tue Jan 07, 2014 11:10 am
Contact:

Re: Corona

Postby freecad-heini-1 » Thu May 14, 2020 7:19 am

Hallo zusammen,
hier der Link zum Download der 192 Seiten Version aus dem BMI:
https://t.me/widerstand2020/53231
Das funktioniert leider nur, wenn ihr in Telegram einen Account habt und angemeldet seid.
Viele Grüße
Wilfried
reox
Posts: 873
Joined: Sat Aug 13, 2016 10:06 am
Contact:

Re: Corona

Postby reox » Thu May 14, 2020 11:42 am

Ist das der hier? https://hallo-meinung.de/Innenministeri ... waerzt.pdf
bzw was hier genannt wird https://www.focus.de/politik/deutschlan ... 88245.html ?

Ich hab mal durchgescrollt - ein Konvolut von offenbar diversen Berichten, E-Mails, kopierten Texten und Grafiken.
Also wenn in den Ministerien immer so kommuniziert wird :lol:
freecad-heini-1
Posts: 7063
Joined: Tue Jan 07, 2014 11:10 am
Contact:

Re: Corona

Postby freecad-heini-1 » Thu May 14, 2020 1:36 pm

So könnte ein Restaurantbesuch zu Corona Zeiten aussehen:
Image
freecad-heini-1
Posts: 7063
Joined: Tue Jan 07, 2014 11:10 am
Contact:

Re: Corona

Postby freecad-heini-1 » Mon May 25, 2020 11:42 am

Für den Jahresrückblick im Dezember:

1. Besucherzonen:
https://www.faz.net/aktuell/gesellschaf ... 79462.html
https://www.tagesschau.de/inland/corona ... h-101.html

2. Genehmigungsbescheid Gesundheitsamt Zwickau für Saunabad Großer Teich:
photo_2020-05-25_12-02-04.jpg
photo_2020-05-25_12-02-04.jpg (98 KiB) Viewed 236 times
https://www.journalistenwatch.com/2020/ ... d-hygiene/

3. Kuschelvorhang:
https://www.youtube.com/results?search_ ... le+curtain

4. Reisebusse dürfen wieder fahren:
https://www.hessenschau.de/wirtschaft/r ... n-100.html

5. Gesangvereine dürfen wieder singen:
https://www.kcv-dieburg.de/?p=268
Zusammenkünfte sind nur erlaubt, wenn−ein Mindestabstand von 1,5 Metern zwischen Personen, ausgenommen zwischen Angehörigen eines Hausstandes und evtl. des weiteren Hausstandes, zu jeder Zeit der Veranstaltung eingehalten wird, sofern keine geeigneten Trennvorrichtungen vorhanden sind; beim kurzfristigen Verlassen des Veranstaltungsraums darf dieser Mindestabstand ebenfalls nicht unterschritten werden−keine Gegenstände zwischen Personen, die nicht einem gemeinsamen Hausstand und evtl. dem weiteren Hausstand angehören, entgegengenommen und anschließend weitergereicht werden,−geeignete Hygienekonzepte entsprechend den Empfehlungen des Robert Koch-Instituts zur Hygiene, Steuerung des Zutritts sowie Verlassen des Veranstaltungsorts (z. B. durch Leitsysteme und Wegeführungen) und der Vermeidung von Warteschlangen (z. B. durch elektronisches Platz- und Bezahlmanagement) getroffen und umgesetzt werden,−Aushänge zu den erforderlichen Abstands- und Hygienemaßnahmen gut sichtbar angebracht sind, −maximal eine Person je angefangener für den Publikumsverkehr zugänglicher Grundfläche von 5 Quadratmetern, sofern Sitzplätze eingenommen werden, im Übrigen von 10 Quadratmetern, in die betreffende Räumlichkeit eingelassen wird und−eine Teilnehmerliste, die Name, Anschrift und Telefonnummer enthält, zur Ermöglichung der Nachverfolgung von Infektionen unter Beachtung der datenschutzrechtlichen Bestimmungen geführt wird. Die Teilnehmerzahl darf 100 nicht übersteigen. Die zuständige Behörde kann ausnahmsweise eine höhere Teilnehmerzahl gestatten, wenn sie eine kontinuierliche Überwachung der Einhaltung der Voraussetzungen gewährleisten kann. Auf die mit den Gesundheitsbehörden abgestimmten arbeitsschutzrechtlichen Konzepte der Berufsverbände, z. B. im Falle der Theater, wird ebenfalls verwiesen. Aus Gründen der Kontrollierbarkeit des Hygienekonzepts durch zuständige Behörden sollte dieses schriftlich während der Veranstaltung verfügbar sein und eine verantwortliche Person ausweisen.