FCInfo.FCMacro

In diesem Forum Fragen und Diskussionen in Deutsch
Forum rules
Foren-Regeln und hilfreiche Informationen

WICHTIG: Bitte zuerst lesen, bevor Sie posten
tino
Posts: 27
Joined: Sun Mar 24, 2019 6:40 pm
Contact:

FCInfo.FCMacro

Postby tino » Wed May 13, 2020 7:16 am

FCInfo.FCMacro ist ein hilfreiches Tool um Daten für ein Bootsdesign zu berechnen. Nun möchte ich gerne wissen, besteht die Möglichkeit auch Teilflächen zu berechnen. Beim beiliegenden Beispiel kann ich die Oberfläche des Unterwasserkörpers berechnen. Mich interessiert aber die benetzte Fläche des Bootskörpers. Kann ich irgendwie die Schnittfläche des Bootsoberteils abziehen?
UnterwasserTeil.FCStd
(37.51 KiB) Downloaded 8 times
tino
Posts: 27
Joined: Sun Mar 24, 2019 6:40 pm
Contact:

Re: FCInfo.FCMacro

Postby tino » Wed May 13, 2020 7:21 am

Hier noch Bild dazu, was ich gerne abziehen möchte:
print.pdf
(14.39 KiB) Downloaded 19 times
User avatar
hammax
Posts: 1130
Joined: Thu Jan 19, 2017 5:03 pm
Location: Ammersee

Re: FCInfo.FCMacro

Postby hammax » Wed May 13, 2020 8:35 am

… kommt das hin?
Fläche markieren => Macro ausführen.
BenetzteFlaeche.PNG
BenetzteFlaeche.PNG (14.12 KiB) Viewed 371 times
tino
Posts: 27
Joined: Sun Mar 24, 2019 6:40 pm
Contact:

Re: FCInfo.FCMacro

Postby tino » Wed May 13, 2020 9:05 am

Genial, habe ich übersehen! Für die Schwerpunktsberechnung muss ich das gesamte Boot verwenden oder nur den Unterwasserteil? Welche der 3 Zeilen von moment of inertia ist da wesentlich?
User avatar
hammax
Posts: 1130
Joined: Thu Jan 19, 2017 5:03 pm
Location: Ammersee

Re: FCInfo.FCMacro

Postby hammax » Wed May 13, 2020 9:24 am

… der Gewichtsschwerpunkt des Rumpfes dürfte aufgrund seiner komplexen Struktur, Einbauten, Materialzusammensetzung nicht mit diesem Makro bestimmbar sein.
Aber der Auftriebsschwerpunkt ist einfach => Dichte 1 ; eingetauchtes Volumen ; Massen-/Volumenschwerpunkt.

BenetzteFlaeche_2.PNG
BenetzteFlaeche_2.PNG (9.68 KiB) Viewed 350 times

Ich habe mir mal der Gaudi halber erlaubt, deinen Rumpf auf das skalierte Bild eines anderen zu legen.
Die Herausforderung war die Anwendung des Image-Tools und die resultierende Skalierung.
Ob man aus der verschwommenen Darstellung des "voluminöseren" Backdeckers einen Rumpf mittels FC ableiten könnte?
Attachments
V_HAM_1.FCStd
(132.94 KiB) Downloaded 3 times
tino
Posts: 27
Joined: Sun Mar 24, 2019 6:40 pm
Contact:

Re: FCInfo.FCMacro

Postby tino » Wed May 13, 2020 5:20 pm

Das erklärt auch warum meine benetzte Fläche fast 10% grösser ist als die Konkurrenz. Trotzdem will ich mit dem Boot wegen der Schlankheit und der kürzeren Wasserlinie bei Leichtwind sehen wie gross der Geschwindigkeitsunterschied ist.
Die ImageWB scheint hier eine interessante Möglichkeit von vergleichen anzustellen. Muss mich da mal einarbeiten.
User avatar
hammax
Posts: 1130
Joined: Thu Jan 19, 2017 5:03 pm
Location: Ammersee

Re: FCInfo.FCMacro

Postby hammax » Thu May 14, 2020 7:20 am

… das würde bedeuten, dass die schlankeren/leichteren Varianten bei ca. 560 cm² benetzter Fläche liegen sollten.
Ich komme bei meinen Unterwasserschiffen und ca. 1050g Verdrängung meistens auf Werte von 640 - 670 cm².
0,1 * 2 * 65 = 13 cm² => 1mm tiefer eintauchen gibt mindestens 13 cm² mehr benetzte Fläche (abstrakt betrachtet).
Glücklicherweise gibt es ja auch noch den Formwiderstand, und der spricht eher das Auge an.
tino
Posts: 27
Joined: Sun Mar 24, 2019 6:40 pm
Contact:

Re: FCInfo.FCMacro

Postby tino » Thu May 14, 2020 10:12 am

Die mir bekannten Daten von der Manta bewegen sich zwischen 575 - 595 cm2! Also ist hier noch viel Optimierungspotential vorhanden.
Interessant wäre eben der prismatische Formkoeffizient Cp zu berechnen, bevor man druckt und Boot zusammenbaut!!
tino
Posts: 27
Joined: Sun Mar 24, 2019 6:40 pm
Contact:

Re: FCInfo.FCMacro

Postby tino » Sat May 16, 2020 12:23 pm

Ich habe mir mal die Mühe gegeben diese wichtigen Block- und Prismatischen Formkoeffizienten für den Bootsbau mittels Excel zu berechnen.
Dazu braucht Ihr das Unterwasserteil und den Spant an der breitesten Stelle. Nebst Volumen des Unterwasserteiles die Querschnittfläche des Spantes.
Spant.png
Spant.png (97.3 KiB) Viewed 176 times
Unterwasser.png
Unterwasser.png (95.57 KiB) Viewed 176 times
Die beiden Macros rechts als csv speichern und in die Excel Datei importieren.

Die Farben zeigen die wichtigen Daten an. Ich hoffe dies erleichtert den Bootsbau Design noch mehr besser wäre es natürlich dies im Macro zu integrieren. Dazu fehlt mir aber die Programmierfähigkeit.
Attachments
Bootkoeffizients.xlsx
(7.89 KiB) Downloaded 3 times
mario52
Posts: 2992
Joined: Wed May 16, 2012 2:13 pm

Re: FCInfo.FCMacro

Postby mario52 » Sat May 16, 2020 6:31 pm

hi

for calculate the center of mass objects diferent material and different densite see Macro_CenterOfMass (install with AddonManager)

zur Berechnung des Schwerpunkts Objekte unterschiedlicher Material und unterschiedlicher Dichte siehe Macro_CenterOfMass (install with AddonManager)

mario
Maybe you need a special feature, go into Macros_recipes and Code_snippets, Dialog creation. My macros on Gist.github.