Selbstbau einer CNC-Fräse

In diesem Forum Fragen und Diskussionen in Deutsch
Forum rules
Foren-Regeln und hilfreiche Informationen

WICHTIG: Bitte zuerst lesen, bevor Sie posten
chrisb
Posts: 32055
Joined: Tue Mar 17, 2015 9:14 am

Re: Selbstbau einer CNC-Fräse

Postby chrisb » Thu Oct 08, 2020 9:02 am

Ich habe das Thema mal aus der Plauderecke rausgelöst, das ist ja jetzt schon mehr als eine Plauderei. Bitte ggf. einen neuen Namen geben und, falls ich was vergessen habe, einfach Bescheid geben.
A Sketcher Lecture with in-depth information is available in English, auf Deutsch, en français, en español.
User avatar
roerich_64
Posts: 1363
Joined: Thu May 21, 2015 7:00 pm
Location: Ostfriesland

Re: Plauderecke - Thread

Postby roerich_64 » Thu Oct 08, 2020 9:06 am

Dirk.B wrote:
Thu Oct 08, 2020 8:29 am
Hallo Walter
Von den Linearführungen, die du vorhin gezeigt hast, würde ich Abstand nehmen. Besser sind die Trapez-Führungen.
Dachtest du an so was
https://www.ebay.de/itm/113861948940
Lineaführungen mit Rollenschuhen

Gruß Dirk
Hallo Dirk,
ja, genau ;-)

Hier mal ein paar Bilder:
Gesamt_mit_Blende.jpg
Gesamt_mit_Blende.jpg (43.49 KiB) Viewed 439 times
Gesamt_ohne_Blende.jpg
Gesamt_ohne_Blende.jpg (77.02 KiB) Viewed 439 times
Die Zeichnung dazu ist so aufgebaut, das man leicht Größenänderungen machen kann. von 50cm x 50cm bis sagen wir mal 200cm x 200cm.
Die Führungen und die Kugelumlaufspindeln sind hier weitestgehend abgedeckt. Wegen Dreck ;-)
Nimmt man die seitlichen Blenden ab, hat man leichten Zugriff für Wartungsarbeiten.
Habe mich bei dem X-Portal-Antrieb für zwei Antriebe entschieden, die während der Home-Initialisierung syncronisiert werden...

VG
Walter
User avatar
RedBaron
Posts: 251
Joined: Wed Sep 23, 2020 12:53 pm
Location: Waxweiler/Germany

Re: Selbstbau einer CNC-Fräse

Postby RedBaron » Thu Oct 08, 2020 9:12 am

Wen das Projekt schon so weit fortgeschritten ist
lohnt es sich dann als "Nicht-Mechaniker" zu beteiligen?

Ich mache u.a. beruflich elek. Instandhaltung an
Langdrehmaschinen, Fräsmaschinen, Wechselrichter oder Kompensationsanlagen.
User avatar
Dirk.B
Posts: 997
Joined: Sat Feb 02, 2019 11:47 am
Location: Saarland

Re: Selbstbau einer CNC-Fräse

Postby Dirk.B » Thu Oct 08, 2020 9:22 am

Hi
Mein Maschinenkonzept steht in groben Zügen, was aber nicht ganz billig wird....
und so'n Quatsch wie ne Portalfräse fällt da raus
Na bei so was bin ich dann raus
https://www.youtube.com/channel/UCkxrgG ... zi-yNJAngw

Ich dachte mehr an so was
https://www.youtube.com/channel/UCmDyVH ... RQlaa1sx1g
https://www.youtube.com/watch?v=dywe5rJhUQY
Maximal an so was in der Art
https://www.sorotec.de/shop/Portalfr-se ... usatz.html

Gruß Dirk
User avatar
roerich_64
Posts: 1363
Joined: Thu May 21, 2015 7:00 pm
Location: Ostfriesland

Re: Selbstbau einer CNC-Fräse

Postby roerich_64 » Thu Oct 08, 2020 9:24 am

RedBaron wrote:
Thu Oct 08, 2020 9:12 am
Wen das Projekt schon so weit fortgeschritten ist
lohnt es sich dann als "Nicht-Mechaniker" zu beteiligen?

Ich mache u.a. beruflich elek. Instandhaltung an
Langdrehmaschinen, Fräsmaschinen, Wechselrichter oder Kompensationsanlagen.
Tja, es gibt verschieden Open-Source Steuerungen. Auch hier kann man mit Kanonen auf Spatzen schießen ;-)
Mein Favorit ist grbl-5x. Damit lassen sich bis zu 6-Achsen steuern und der Autor ist auch hier im Forum zu finden:
https://github.com/fra589/grbl-Mega-5X

Hier meine 'Steuerung':
https://forum.freecadweb.org/viewtopic.php?f=24&t=33408
ich hätte schon Interesse,
da ich bereits mit vor einigen Jahren damit angefangen habe.
Leider ruht mein Projekt aus extremen Zeitmangel.
( Steuerung ist fertig aufgebaut, Motoren laufen , Mechanik z.T. vorhanden )
Dazu kommt das mein Lastenheft/Konzept wohl für die Meisten zu hoch angesetzt ist, da ich
der gleichen Meinung bin wie Wilfrieds Frau :lol:
Mein Maschinenkonzept steht in groben Zügen, was aber nicht ganz billig wird....
und so'n Quatsch wie ne Portalfräse fällt da raus ;) :lol:
Darum sollte sich ja jeder einen 'Anforderungskatalog erstellen ;-)

VG
Walter
User avatar
Dirk.B
Posts: 997
Joined: Sat Feb 02, 2019 11:47 am
Location: Saarland

Re: Selbstbau einer CNC-Fräse

Postby Dirk.B » Thu Oct 08, 2020 9:37 am

Hi RedBaron
Wen das Projekt schon so weit fortgeschritten ist
lohnt es sich dann als "Nicht-Mechaniker" zu beteiligen?
Das ist die Fräse von Walter die hat schon viel viel Späne gemacht ;)
Ich mache u.a. beruflich elek. Instandhaltung an
Langdrehmaschinen, Fräsmaschinen, Wechselrichter oder Kompensationsanlagen.
Siehst du davon habe ich nicht viel wissen :roll:

Hallo Walter

Warum hast du dich für zwei Antriebe bei eine Achse entschieden?
User avatar
roerich_64
Posts: 1363
Joined: Thu May 21, 2015 7:00 pm
Location: Ostfriesland

Re: Selbstbau einer CNC-Fräse

Postby roerich_64 » Thu Oct 08, 2020 10:13 am

Dirk.B wrote:
Thu Oct 08, 2020 9:37 am

Hallo Walter

Warum hast du dich für zwei Antriebe bei eine Achse entschieden?
Eine Portalfräse ist ja immer in ihrer Höhe begrenzt.
Dadurch, das links und rechts vom Tisch die Antriebe sind, lässt sich der Tisch abnehmen und hat somit weiteren Raum nach unten zur Verfügung, wenn man höhere Bauteile bearbeiten möchte.
User avatar
RedBaron
Posts: 251
Joined: Wed Sep 23, 2020 12:53 pm
Location: Waxweiler/Germany

Re: Selbstbau einer CNC-Fräse

Postby RedBaron » Thu Oct 08, 2020 12:47 pm

Nein davon habe ich auch keine Ahnung.
Deshalb würde ich gerne mitmachen, da ich z.B. Maschinen verkabeln kann und gerne etwas über die CNC Steuerung lernen kann.
User avatar
roerich_64
Posts: 1363
Joined: Thu May 21, 2015 7:00 pm
Location: Ostfriesland

Re: Selbstbau einer CNC-Fräse

Postby roerich_64 » Thu Oct 08, 2020 1:06 pm

RedBaron wrote:
Thu Oct 08, 2020 12:47 pm
Nein davon habe ich auch keine Ahnung.
Deshalb würde ich gerne mitmachen, da ich z.B. Maschinen verkabeln kann und gerne etwas über die CNC Steuerung lernen kann.
Die Steuerungen für den 'Hausgebrauch' sind eher simpel aufgebaut:
https://github.com/fra589/grbl-Mega-5X/issues/28

Grundsätzlich braucht ein
- Motortreiberbaustein nur CLK / Dir / En.
- Limitswitches + / - / Schalteingang
- Probeswitch + / - / Schalteingang
- Werkzeuglängensensor + / - / Schalteingang
- PWM für Spindeldrehzahl. Diese sollte per Software linearisierbar sein.

In Chris's Fall wird es 'ein wenig' anders aussehen. Wäre schön, wenn er etwas umfassender berichten könnte ;-)
herbk
Posts: 2047
Joined: Mon Nov 03, 2014 3:45 pm
Location: Windsbach, Bavarya (Germany)

Re: Selbstbau einer CNC-Fräse

Postby herbk » Thu Oct 08, 2020 5:38 pm

Hi
ich habe den Thread gerade erst entdeckt.... ja, da kann ich ein wenig mit gackern. :lol:

Ja, ich habe eine eigenbau Portal Fräse, ist jetzt etwa 5 Jahre alt, eine Holz/Alu Konstruktion mit einer Arbeitsfläche von 540 x 400 mm. Betrieben wird das Teil mit LinuxCNC, - Antrieb nur Step/Dir (war auch mein "Erstlingswerk").

Ich plane schon seit einiger Zeit etwas Größeres (Arbeitsfläche min 1000 x 500mm), aber mir geht's wie Dirk: Irgendwie fehlt eigentlich die Zeit und es kommen ständig andere Sachen, die wichtiger sind, dazwischen.


800,--€ für so ein kleines Teil halte ich für machbar, - die Spindel könnte da aber zum Spielverderber werden.
Für ein kleines Testobjekt würde ich keine Kugelumlaufspindeln nehmen... Die Biligen sind nicht wirklich das was man sich vorstellt, ich hatte mal 2 auf der Y Achse und hab' dann wieder auf M6 Gewindestangen ! rückgerüstet.

Hier mal ein erster Entwurf wie "die Neue" wie es bei mir werden sollte, - einiges habe ich gedanklich aber schon wieder verworfen, weil, nach den letzten Diskusionen im Path Forum zum Thema "5 Axis CNC", ich auch über mehr als 3 Achsen nachdenke... :roll:
Attachments
001.jpg
001.jpg (74.25 KiB) Viewed 426 times
Gruß Herbert