Problembehandlung - Anfängerfragen

In diesem Forum Fragen und Diskussionen in Deutsch
Forum rules
Foren-Regeln und hilfreiche Informationen

WICHTIG: Bitte zuerst lesen, bevor Sie posten
freecad-heini-1
Posts: 7378
Joined: Tue Jan 07, 2014 11:10 am
Contact:

Re: Problembehandlung - Anfängerfragen

Postby freecad-heini-1 » Fri Nov 11, 2016 11:19 pm

Genau wie @chrisb vermute ich Ungenauigkeiten in der Konstruktion, alleine schon wegen der geschilderten 0,004 / 0,002 Maßabweichungen.
Gibt es eine Werkstattzeichnung zu diesem Teil?
Es schreit förmlich danach symetrisch über Mitte konstruiert zu werden.
Radien und Fasen erstellt man ganz zum Schluss. Manchmal funktionieren die Radien der Part-Workbench etwas besser. Ohne Freecad-Datei gestaltet sich die Ferndiagnose schwierig bis unmöglich.
polymer
Posts: 272
Joined: Fri Sep 12, 2014 8:49 am

Re: Problembehandlung - Anfängerfragen

Postby polymer » Sat Nov 12, 2016 5:59 am

CPE wrote:Meine Skizze hat 18 Verbindungspunkte und 47 Einschränkungen.

Was heißt " mal das pad drüber laufen lassen " ? Kann ich die Skizze auf Fehler prüfen ?
Hallo,
Ich habe den Thread gerade nur mal überflogen.
Tipp der ProE-Usern mit auf den Weg gegeben wir aber für alle CAD-Syteme super ist:
Die 7-7-7-Regel!
- Eine Skizze sollte max. 7 Elemente haben, oder
- eine Skizze sollte max. 7 Maße haben, oder
- eine Skizze sollte max. 7 Minuten dauern
(...um voll bestimmt zu sein)

Mit freundlichen Grüßen
Kai
freecad-heini-1
Posts: 7378
Joined: Tue Jan 07, 2014 11:10 am
Contact:

Re: Problembehandlung - Anfängerfragen

Postby freecad-heini-1 » Sat Nov 12, 2016 9:27 am

polymer wrote: Die 7-7-7-Regel!
- Eine Skizze sollte max. 7 Elemente haben, oder
- eine Skizze sollte max. 7 Maße haben, oder
- eine Skizze sollte max. 7 Minuten dauern
(...um voll bestimmt zu sein)

Mit freundlichen Grüßen
Kai
Für Freecad würde ich ein paar Maße mehr zulassen, denn im Gegensatz zu Pro/E muss man in Freecad die Hilfslinien bemaßen. In Pro/E legst Du z.B. eine 45° Hilfslinie durch die Mittelachse und brauchst die Länge und Läge der Hilfslinie nicht zu bemaßen. Ansonsten volle Zustimmung, Skizzen einfach halten und nicht überfrachten.
Modelle entstehen größtenteils durch hinzufügen und wegschneiden.
Für Pro/E und Freecad gilt:
- Formschrägen möglichst früh
- Symmetrie nutzen, halb, viertel, achtel u.s.w.
- Ebenen, Achsen, Kurven und Punkte als Referenzen nutzen
- Radien und Fasen möglichst ganz zum Schluss
- In Baugruppen Koordinatensysteme nutzen
- Top-Down-Design statt Bottom-Up
- Skelettmodelltechnik für komplexe- und Teil übergreifene Projekte
- Tabellen- und Gestalt- gesteuerte Modelle zur Variantenkonstruktion
- stets sauber und übersichtlich arbeiten, Skizzen und Features im Modellbaum benennen

Danke für die 7-7-7-Regel.