Freecad 0.17, Workflow, Probleme, Bugs, Wünsche

In diesem Forum Fragen und Diskussionen in Deutsch
Forum rules
Foren-Regeln und hilfreiche Informationen

WICHTIG: Bitte zuerst lesen, bevor Sie posten
chrisb
Posts: 18935
Joined: Tue Mar 17, 2015 9:14 am

Re: Freecad 0.17, Workflow, Probleme, Bugs, Wünsche

Postby chrisb » Sat Sep 23, 2017 9:19 am

Ich habe einen sehr übersichtlichen Body, der nutzt per Expressions Werte aus einem anderen Body.
Bildschirmfoto 2017-09-23 um 11.06.51.png
Bildschirmfoto 2017-09-23 um 11.06.51.png (15.51 KiB) Viewed 610 times
Wenn ich diesen body kopiere, dann erhalte ich (ohne Rückfrage)
Bildschirmfoto 2017-09-23 um 11.07.18.png
Bildschirmfoto 2017-09-23 um 11.07.18.png (24.95 KiB) Viewed 610 times
Wenn ich die Sachen außerhalb des kopierten Bodies lösche, erhalte ich eine Fehlermeldung
App::Document::recompute(): topological sort fails, invalid DAG!
Danach ist FreeCAD aus dem Tritt und es ist besser das Modell zu schließen und neu zu laden.

OS: Mac OS X
Word size of OS: 64-bit
Word size of FreeCAD: 64-bit
Version: 0.17.12183 (Git)
Build type: Release
Branch: (detached from 7d4eafb)
Hash: 7d4eafbab04f85fc07100915130d720af599f1b6
Python version: 2.7.13
Qt version: 5.6.2
Coin version: 4.0.0a
OCC version: 7.1.0
Locale: German/Germany (de_DE)
chrisb
Posts: 18935
Joined: Tue Mar 17, 2015 9:14 am

Re: Freecad 0.17, Workflow, Probleme, Bugs, Wünsche

Postby chrisb » Sat Sep 23, 2017 6:15 pm

Ich habe mich mal an den Klonen versucht.
Situation: Es gibt ein Part, darin einen Body, darin ein Pad, welches in einem neuen Part/Body weiterverwendet werden soll. Ich komme damit noch nicht so richtig zurecht.

- Part und Body von hand anlegen (ist dadurch aktiviert, Pad klonen):
- Klon liegt auf der obersten Ebene
- Zeigt einen Fehler mit der Nachricht "error"
- Nach recompute: Fehler mit der Nachricht "Link goes out of the allowed scope"
- Klon in den neuen Body zu verschieben geht nicht
- Verschieben in Part geht, dann wird aber allle Features von ihrem vorigen Platz verschoben in das neue Part
- (Fazit: geht so noch nicht)

- Part anlegen, ist dadurch aktiviert, Body klonen
- Klon liegt auf der obersten Ebene
- Zeigt einen Fehler mit der Nachricht "error
- Nach recompute: Fehler mit der Nachricht "Link goes out of the allowed scope"
- Klon in Part verschieben: dann wird der Body aus dem alten Part einfach ins neue verschoben. Der Klon landet auch im Part
- (Fazit: geht so noch nicht)
freecad-heini-1
Posts: 5903
Joined: Tue Jan 07, 2014 11:10 am
Contact:

Re: Freecad 0.17, Workflow, Probleme, Bugs, Wünsche

Postby freecad-heini-1 » Sat Sep 23, 2017 7:15 pm

chrisb wrote:
Sat Sep 23, 2017 6:15 pm
Ich habe mich mal an den Klonen versucht.
Ich auch. Ich frage mich ob die Entwickler solche Dinge selbst ausprobieren, die sie programmieren.
Die Übungsbeispiele hätte ich gerne gesehen.
chrisb
Posts: 18935
Joined: Tue Mar 17, 2015 9:14 am

Re: Freecad 0.17, Workflow, Probleme, Bugs, Wünsche

Postby chrisb » Sat Sep 23, 2017 11:14 pm

Das Beispiel muss ich erst noch mal etwas eindampfen, so kann man das niemandem zumuten.
chrisb
Posts: 18935
Joined: Tue Mar 17, 2015 9:14 am

Re: Freecad 0.17, Workflow, Probleme, Bugs, Wünsche

Postby chrisb » Sun Sep 24, 2017 6:45 am

freecad-heini-1 wrote:
Sat Sep 23, 2017 7:15 pm
Ich frage mich ob die Entwickler solche Dinge selbst ausprobieren, die sie programmieren.
Das tun sie sicherlich. Im vorliegenden Fall wurde möglicherweise vergessen, dass es oberhalb von Body auch noch Part gibt. Und man darf nicht vergessen, dass hier enorme Programmierleistung von ein/zwei/drei Entwicklern geleistet wird.
Das Problem bei FreeCAD ist möglicherweise, dass es auf so vielfältige Weise eingesetzt werden kann. All die vielen Kombinationsmöglichkeiten mit verschiedenen Operationen aus verschiedenen Workbenches sind eben schwer zu testen. Da sind dann leider bei so einem Projekt die Anwender gefragt.

Edit: Tippfehler.
Last edited by chrisb on Sun Sep 24, 2017 10:24 am, edited 1 time in total.
freecad-heini-1
Posts: 5903
Joined: Tue Jan 07, 2014 11:10 am
Contact:

Re: Freecad 0.17, Workflow, Probleme, Bugs, Wünsche

Postby freecad-heini-1 » Sun Sep 24, 2017 7:31 am

chrisb wrote:
Sun Sep 24, 2017 6:45 am
Da sind dann leider bei so einem Projekt die Anwender gefragt.
Richtig. Ich helfe gerne um solche Fehler anhand von Beispielen zu zeigen.
In diesem Fall reicht eine einfache standard-Box.
Last edited by freecad-heini-1 on Sun Sep 24, 2017 3:08 pm, edited 1 time in total.
User avatar
hammax
Posts: 872
Joined: Thu Jan 19, 2017 5:03 pm
Location: Ammersee

Re: Freecad 0.17, Workflow, Probleme, Bugs, Wünsche

Postby hammax » Sun Sep 24, 2017 8:21 am

...dann habe ich gleich eine Gegenfrage:
Wie kann der Anwender ein Werkzeug testen, das (voller Entwicklerbegeisterung) mit allen denkbaren Features überladen ist,
von denen dann einige doch nur einen milchigen Bildschirm und "FreeCAD (keine Rückmeldung)" hinterlassen - von kryptischen
Fehlermeldungen, die allenfalls nur der Entwickler versteht, ganz zu schweigen.
Ausdrücklich, ich mag FreeCAD, schon alleine deswegen, weil es endlich eines der wenigen frei verfügbaren CAD-Programme bereitstellt,
ohne irgend eine graue Eminenz dahinter (hoffentlich). Auch kann ich halbwegs erahnen, wie viel Programmieraufwand und
Engagement von Entwickler- und Supportseite da reingesteckt wird. Man muss eben eine sehr geduldige Erwartungshaltung aufbringen.
Ich bin jetzt gerade mal ein 3/4 Jahr "dabei" und habe auch schon einige kommen und wieder gehen sehen.
Wie lange ich selbst da bei der Stange bleibe, ist nicht abzuschätzen - aber leichte Ermüdungserscheinungen sind schon erkennbar,
insbesondere wenn man z.B. wieder mal versucht, mit PDN diesbezügliche Kontaktversuche aufzunehmen.
Man kann entgegenhalten: Warum schlägst du dich dann mit FC.17 rum und nimmst nicht FC.16?
Weil ich mit CAD lange genug (begeistert) zu tun hatte, es jetzt aber definitiv nicht mehr brauche.
Es ist also (was FC.17 anbelangt) bekennender Masochismus und was CAD im Allgemeinen betrifft Hobby.
Deshalb nochmal die Frage, was kann man als Anwender tun um FreeCAD zu debuggen und zu promoten.
Testen und fragen/meckern, Beispiele ins Forum stellen, Wiki schreiben/übersetzen, anderswo für FC schaulaufen....
jeno
Posts: 582
Joined: Sun Jun 29, 2014 10:41 am

Re: Freecad 0.17, Workflow, Probleme, Bugs, Wünsche

Postby jeno » Sun Sep 24, 2017 8:40 am

chrisb wrote:
Sun Sep 24, 2017 6:45 am
freecad-heini-1 wrote:
Sat Sep 23, 2017 7:15 pm
Ich frage mich ob die Entwickler solche Dinge selbst ausprobieren, die sie programmieren.
Das tun sie sicherlich. Im vorliegenden Fall wurde möglicherweise vergessen, dass es oberhalb von Body auch noch Part gibt. UNd man darf nicht vergessen, dass hier enorme Programmierleistung von ein/zwei/drei Entwicklern geleistet wird.
Das Problem bei FreeCAD ist möglicherweise, dass es auf so vielfältige Weise eingesetzt werden kann. All die vielen Kombinationsmöglichkeiten mit verschiedenen Operationen aus verschiedenen Workbenches sind eben schwer zu testen. Da sind dann leider bei so einem Projekt die Anwender gefragt.
Entschuldigt wenn ich dazwischengrätsche. Ich fange gerade an mich mit 0.17 zu beschäftigen und habe noch arge Verständnisprobleme. Soweit ich mit das erlesen habe ist ein body mit einem Solid gleichzusetzen. Nun sagt chrisb Part ist oberhalb von Body in der Hierarchie. In 0.16 sind die Part und die PartDesign Features doch in der gleichen Hierarchieebene. Richtig?
Die zweite Sache, die ich nicht verstanden habe, ist der Fakt, dass mehrere bodies exisitieren könnnen, also mehrere Solid in einer Datei vorkommen können. Gibt es ja in 0.16 auch (Compound).
In den Systemen die ich noch kenne (Inventor,NX,SW,Vari) wird ja ein anderer Ansatz gepflegt. Dort gibt es einen Dateityp für assemblies und einen für solids. Das ist eine strikte Trennung. Im assembly wird auf die solids, ggf auf subassemblies referenziert.
In FC ist das grundsätzlich anders. Worin besteht denn der Vorteil von dem Ansatz? Wenn ich da an Ableitung und Stücklisten denke dann dürfte das äußerst knifflig werden. Ist da eine Art Strukturierung geplant (assembly-subassembly-solid), die das auflöst? Hat man da mal überlegt was an Datenmengen in einer Datei zusammenkommen kann? Nehmt mal an wir haben ein assembly mit 20 oder 30 Teilen. Das ist nicht viel. Bei grösseren Projekten kann da auch eine null anhängen. Wenn ich dann für die subassemblies und solids Ableitungen machen muss sind wir schnell bei 30-50 (oder 300-500) 2D-Ableitungen und noch Stücklisten obendrauf. Und dazu noch die komplette Teilehistorie für die solids. Mit allem Respekt den Entwicklern gegenüber hab ich echt grösste Bedenken, dass das in die richtige Richtung geht.
Danke mal in voraus für eure Antworten

jeno
wmayer
Site Admin
Posts: 14887
Joined: Thu Feb 19, 2009 10:32 am

Re: Freecad 0.17, Workflow, Probleme, Bugs, Wünsche

Postby wmayer » Sun Sep 24, 2017 8:53 am

Ich habe alles möglich ausprobiert mit den neuen boolschen Verknüpfungen, schaffe es aber nicht, dass die Geometrie des Schrifteinsatzes vom Kunststoffteil per boolschen Cut abgezogen wird. Eine Schritt für Schritt Anleitung oder ein Video wären sehr sehr hilfreich.
Mit der neuen Version geht das jetzt ganz einfach. Die Schritte nach dem Transformieren sind:
1. Aktiviere Body-Kunststoffteil_Wand
2. Selektiere Body_Schrifteinsatz
3. Führe die Boolsche Funktion in PD aus
4. Im Dialog ist unten eine Combo-Box mit den unterschiedlichen Boolschen Operatoren. Gehe auf Ausschneiden
5. OK und fertig
Was genau ist ein Base-Feature? Welcher Gedanke steckt dahinter?
So wie ich das verstanden habe, ist das ein Stellvertreter-Objekt (Proxy), das das verlinkte Objekt einfach kopiert. Ich nehme an, dass das nötig wurde, um ein beliebiges (importiertes) Modell in einen Body zu verschieben und weiter bearbeiten zu können. Das war zwar mit dem Shape-Binder auch möglich, war wohl aber so nicht gewollt, da dieser nur also reine Konstruktionshilfe gedacht war. Das heißt, dass die verlinkten Teile eines Shape-Binders eben nicht in das Body integriert werden dürfen. Die neuen Base-Feature machen das jetzt möglich.
freecad-heini-1
Posts: 5903
Joined: Tue Jan 07, 2014 11:10 am
Contact:

Re: Freecad 0.17, Workflow, Probleme, Bugs, Wünsche

Postby freecad-heini-1 » Sun Sep 24, 2017 8:55 am

Hallo Jeno,
bin ja selbst noch am Erkunden der FC0.17. Soweit ich das verstanden habe, ist ein Body ein Einzelteil. Ein Body enthält mehrere Features. Erzeugt man einen weiteren Body, hat man ein zweites Teil. Wir haben also im Grunde genommen eine Baugruppe mit unabhängigen Body's.
Jedes Body hat seine eigenen Datum-Features und lässt sich verschieben und drehen.

Ein Part ist eine "Unterbaugruppe" und kann mehrere Body's beinhalten. D.h. aber zuerst kommt das Part, danach die Body's darunter.

Der Weg zu einem richtigen Baugruppenmodul ist damit nicht mehr weit.

Body's können miteinander interagieren. Das ist noch nicht ganz fertig entwickelt und deswegen lesen wir hier häufiger von Bug's.

Viele Grüße
Wilfried