Raumdiagonale

In diesem Forum Fragen und Diskussionen in Deutsch
Forum rules
Foren-Regeln und hilfreiche Informationen

WICHTIG: Bitte zuerst lesen, bevor Sie posten
dave1000
Posts: 3
Joined: Sat Mar 17, 2018 3:37 pm

Raumdiagonale

Postby dave1000 » Sat Mar 17, 2018 4:00 pm

Hallo Leute,
bin ein Newbie in Sachen FreeCAD 0.17, muß aber sagen das die Arbeit die Ihr leistet hervorragend ist.
Weiter so...
aber jetzt zu meiner Frage:
erstmal:
OS: Linux Mint 18 Sarah
Word size of OS: 64-bit
Word size of FreeCAD: 64-bit
Version: 0.17.13424 (Git)
Build type: None
Branch: master
Hash: 597dbf60947067852268033c32d6b78ac9ef280c
Python version: 2.7.12
Qt version: 4.8.7
Coin version: 4.0.0a
OCC version: 7.1.0
Locale: German/Germany (de_DE)

Ich lege durch einen Würfel die Raumdiagonale mit einer DatumLine.
Wie kann ich jetzt aber die DatumLine inklusive Würfel parallel zu, sagen wir mal der Z-Achse, oder anderen Achse, oder aber unter einem definierten Winkel zu einer beliebigen Achse exakt ausrichten.
Mit Placement ist das alles ein bisschen ein "Gefrikel" und mit der Manipulator WB ist es auch nicht sehr effektiv... finde ich....
Natürlich kann es auch sein das ich den Wald vor lauter Bäumen nicht sehe..... :o
Da ich aber ein Newbie bin, bitte mir möglichst eine Schritt für Schritt Anweisung geben.

Vielen Dank schon mal im voraus für Eure konstruktiven Antworten.

dave1000
chrisb
Posts: 29157
Joined: Tue Mar 17, 2015 9:14 am

Re: Raumdiagonale

Postby chrisb » Sun Mar 18, 2018 12:16 am

dave1000 wrote:
Sat Mar 17, 2018 4:00 pm
Ich lege durch einen Würfel die Raumdiagonale mit einer DatumLine.
Wie kann ich jetzt aber die DatumLine inklusive Würfel parallel zu, sagen wir mal der Z-Achse, oder anderen Achse, oder aber unter einem definierten Winkel zu einer beliebigen Achse exakt ausrichten.
Zum nachträglich Ausrichten von Objekten kannst Du die Snap-Funktionen der Draft-WB nehmen. In Part Design kannst Du den Würfel zwar drehen - und falls das für Dich angesagt ist, dann solltest Du den Haken bei inkrementell setzen -, aber wenn Du das konstruktiv machen willst, dann musst Du den Würfel insgesamt anders konstruieren.

Worauf soll das Ganze denn am Ende hinauslaufen?
A Sketcher Lecture with in-depth information is available in English, auf deutsch, en français, en español.
freecad-heini-1
Posts: 7384
Joined: Tue Jan 07, 2014 11:10 am
Contact:

Re: Raumdiagonale

Postby freecad-heini-1 » Sun Mar 18, 2018 7:44 am

dave1000 wrote:
Sat Mar 17, 2018 4:00 pm
und mit der Manipulator WB ist es auch nicht sehr effektiv... finde ich....
Meine Empfehlung, gerade als Newbie, üben, üben, üben.

https://forum.freecadweb.org/viewtopic. ... 39#p194239
https://github.com/easyw/Manipulator

Der Kollege hat diese Workbench für solche Aufgaben entwickelt.
Versetze Dich bitte mal in folgende Lage. Im Forum wurde ständig gejammert, dass solche Werkzeuge fehlen.
Einer fühlt sich angesprochen und investiert viel Zeit und Mühe und programmiert diese Workbench.

Und dann kommen Leute und behaupten, dass sie damit nicht zurecht kommen, nur weil sie nicht wissen wie man die Workbench anwendet und oberflächlich damit umgehen, sich nicht die Zeit nehmen sich einzuarbeiten.
Nofalls kann man den Programmierer sogar fragen, denn er ist aktiv hier im Forum.
Und wenn man der Meinung ist, dass irgend etwas besser geht, kann man dem Entwickler Verbesserungsvorschläge machen.

Was genau findest Du nicht "effektiv" an der Manipulator Workbench?
Bitte detailliert beschreiben.

phpBB [video]
User avatar
hammax
Posts: 1214
Joined: Thu Jan 19, 2017 5:03 pm
Location: Ammersee

Re: Raumdiagonale

Postby hammax » Sun Mar 18, 2018 5:12 pm

...das Problem ist wohl, dass bei der Raumdiagonale
die Würfelkantenlänge a, deren Produkt mit Wurzel(2) und der Wurzel(3) vorkommen.
https://de.wikipedia.org/wiki/W%C3%BCrfel_(Geometrie)
Das gibt dann krumme Winkel um 35° bzw 55° die ohne Rechnung kaum einzugeben sind.
- Eine Datumline als Raumdiagonale ist problemlos konstruierbar, aber was damit anfangen?
- Draft-Line mit Snap bleibt nicht parametisch, also auch zweckfrei.
- Und ich befürchte, dass die ManipulatorWB hier auch nicht zaubern kann.
Ich kriege das gewünschte Ergebnis jedenfalls nur mit Rechnung oder einer Hilfskonstruktion hin.
Im Attachment zunächst den Würfel um 45° um X (oder Y) runterkippen (Pitch).
Danach mit Yaw und dem Rechen-/Konstruktionsergebnis 35,2644° (90° - 35,2644°) um die (gewünschte) Z-Achse drehen.

Würfel.PNG
Würfel.PNG (95.88 KiB) Viewed 1432 times
Attachments
Mover.FCStd
FC.17.13429
(9.8 KiB) Downloaded 10 times
Last edited by hammax on Mon Mar 19, 2018 1:52 pm, edited 1 time in total.
freecad-heini-1
Posts: 7384
Joined: Tue Jan 07, 2014 11:10 am
Contact:

Re: Raumdiagonale

Postby freecad-heini-1 » Mon Mar 19, 2018 7:17 am

hammax wrote:
Sun Mar 18, 2018 5:12 pm
- Eine Datumline als Raumdiagonale ist problemlos konstruierbar, aber was damit anfangen?
- Draft-Line mit Snap bleibt nicht parametisch, also auch zweckfrei.
In der Curves-Workbench gibt es das Werkzeug Linie. Man wählt 2 Punkte, zwischen ihnen entsteht eine parametrische Linie. Das gibt es noch nicht lange. Ich fragte den ChriG, der war so nett und programmierte dieses Werkzeug.

Wie wohl eine solche Frage in einem Solidworks-, Solidedge-, Catia-, Creo-, NX- Forum beantwortet worden wäre?
User avatar
easyw-fc
Posts: 2916
Joined: Thu Jul 09, 2015 9:34 am

Re: Raumdiagonale

Postby easyw-fc » Mon Mar 19, 2018 8:54 am

freecad-heini-1 wrote:
Mon Mar 19, 2018 7:17 am
In der Curves-Workbench gibt es das Werkzeug Linie.
is something like this that would be achieved?
aligner-mover.gif
aligner-mover.gif (794.9 KiB) Viewed 1322 times
User avatar
hammax
Posts: 1214
Joined: Thu Jan 19, 2017 5:03 pm
Location: Ammersee

Re: Raumdiagonale

Postby hammax » Mon Mar 19, 2018 2:31 pm

...das lässt mir keine Ruhe.
Wenn man so wie oben von easyw-fc dargestellt, Helper-Strukturen/-Ebenen außerhalb des PD-Bodys benutzt,
kann man anscheinend die Raumdiagonale an Ebenen ausrichten.
(Nur beobachte ich immer einen 2,5mm-Versatz, den ich nicht zuordnen, wohl aber korrigieren kann)

Edit: Diese "Aligntool-Ausrichterei" mittels Raumdiagonale lässt sich auch "intern" direkt an den Origin-Ebenen des Bodys ausführen.

Würfel_3.PNG
Würfel_3.PNG (32.42 KiB) Viewed 1257 times
Attachments
Mover_2.FCStd
FC.17.13429
(13.1 KiB) Downloaded 11 times
dave1000
Posts: 3
Joined: Sat Mar 17, 2018 3:37 pm

Re: Raumdiagonale

Postby dave1000 » Mon Mar 19, 2018 7:59 pm

Hallo liebe Forumsmitglieder,
vielen Dank erstmal an alle die mir mit Hinweisen, Tipps und Tricks weiterhelfen wollen..... :D

@chrisb:
ich möchte einen "idealen" Retroreflektor (bzw. später ein größeres Array) für optische Simulationen haben.

@hammax:
Du hast als einziger die gesamte Problematik sofort erkannt. :D

Der Würfel muß deswegwn exakt parallel zur Z-Achse ausgerichtet sein, weil von hier die angenommene Einfallsrichtung vom Licht ist.
Exakt deswegen, weil es sich um das ideale Grundmodell eines Tripelspiegels handeln soll => Wellenlänge von z.Bsp. rotem Licht: ca. 660nm.
=> da ich in FreeCAD bis auf ein nm hineinzoomen kann, will ich natürlich diese Genauigkeit auch voll ausnutzen.
Das Riesenproblem bei der ganzen Sache sind, wie Du schon richtig erkannt hast die "Kippwinkel" die sich bei der Positionierung ergeben.
=> einmal 54,73561032° und 35,26438968°. Ich habe mal eine Skizze vorbereitet und angehängt für alle die es interessiert. (Würfel.png)
Übrigens hast Du die DatumPlane nicht ganz korrekt eingezeichnet.... :( (Siehe Tripel.fcstd)
Für manche mag das jetzt eine übertriebene Genauigkeitsanforderung sein, aber es soll erstens ein "möglichst idealer" Reflektor sein, und zweitens
will ich dann im zweiten Schritt das Array gezielt "verstimmen" und die Auswirkungen dann mit Hilfe von Simulationen untersuchen.
Deswegen habe ich bei meinem Startpost auch von "Gefrikel" gesprochen, wollte aber natürlich niemandem auf die Füße treten.
Genauso die Aussage das die Manipulator WB in der Hinsicht nicht sehr effektiv ist, ist nicht böse oder abwertend gemeint, aber sie kann halt nun mal nur 0,1° auflösen. Bitte das jetzt auch nicht falsch verstehen! Mir ist auch klar das ich hier ziemlich extreme Anforderungen habe....
Nichtsdestotrotz habe ich auch noch ein zweizeiliges Array, mit 12 Einzeltripel angehängt. (Retroreflektor_5.fcstd). Denn das nächste Problem ist das mir nicht ganz klar ist wie ich aus diesem "Ur-Array" und denn Arrayfunktionen von FreeCAD ein größeres Array "zusammenschustern" soll und dies dann auch noch alles so exakt zueinander ausgerichtet ist wie das bei dem Ur-Array ist.

So, das war's erstmal, ich danke auch allen im voraus die mir mit Anregungen, Tipps und Lösungsansätzen helfen..... :D

dave1000
Attachments
Würfel.png
Würfel mit Winkeln
Würfel.png (112.63 KiB) Viewed 1204 times
Tripel.fcstd
Einzeltripel mit DatumPlane
(9.51 KiB) Downloaded 12 times
RetroReflektor_5.fcstd
Tripelarray mit 12 Enzeltripeln
(23.15 KiB) Downloaded 12 times
polymer
Posts: 272
Joined: Fri Sep 12, 2014 8:49 am

Re: Raumdiagonale

Postby polymer » Mon Mar 19, 2018 8:38 pm

freecad-heini-1 wrote:
Mon Mar 19, 2018 7:17 am
hammax wrote:
Sun Mar 18, 2018 5:12 pm
- Eine Datumline als Raumdiagonale ist problemlos konstruierbar, aber was damit anfangen?
- Draft-Line mit Snap bleibt nicht parametisch, also auch zweckfrei.
In der Curves-Workbench gibt es das Werkzeug Linie. Man wählt 2 Punkte, zwischen ihnen entsteht eine parametrische Linie. Das gibt es noch nicht lange. Ich fragte den ChriG, der war so nett und programmierte dieses Werkzeug.

Wie wohl eine solche Frage in einem Solidworks-, Solidedge-, Catia-, Creo-, NX- Forum beantwortet worden wäre?
Gut möglich dass man belächelt wird wenn man überhaupt eine Antwort auf die Frage bekommt.^^
Cimatron: Funktion “Linie”, Option “Zwei Punkte”, fertig.
chrisb
Posts: 29157
Joined: Tue Mar 17, 2015 9:14 am

Re: Raumdiagonale

Postby chrisb » Tue Mar 20, 2018 12:31 am

dave1000 wrote:
Mon Mar 19, 2018 7:59 pm
@chrisb:
ich möchte einen "idealen" Retroreflektor (bzw. später ein größeres Array) für optische Simulationen haben.
Gibt es vielleicht eine Seite im Web, wo man sich das was Du modellieren möchtest mal anschauen kann?
A Sketcher Lecture with in-depth information is available in English, auf deutsch, en français, en español.