Probleme mit Rohrbogen

In diesem Forum Fragen und Diskussionen in Deutsch
Forum rules
Foren-Regeln und hilfreiche Informationen

WICHTIG: Bitte zuerst lesen, bevor Sie posten
chrisb
Posts: 17494
Joined: Tue Mar 17, 2015 9:14 am

Re: Probleme mit Rohrbogen

Postby chrisb » Sat Apr 28, 2018 7:59 pm

Anderl wrote:
Sat Apr 28, 2018 4:52 pm
ich restauriere Oldtimer, das ist mein Hobby.
Was für welche hast Du denn?
Anderl
Posts: 143
Joined: Fri Dec 15, 2017 10:05 pm

Re: Probleme mit Rohrbogen

Postby Anderl » Sun Apr 29, 2018 8:04 pm

chrisb wrote:
Sat Apr 28, 2018 5:29 pm
Anderl wrote:
Sat Apr 28, 2018 4:52 pm
@crisb: wenn ich ein Modell aus der 016 nehme und in der 017 öffne ist alles in Ordnung bis ich den dazugehörigen Sketch öffne. Es sind plötzlich alle Beschränkungen aufgeführt und setzt sie auf widersprüchlich!? In 016 war der Sketch fehlerfrei!? Was mach ich da falsch?
Keine Datei - keine Hilfe.
Bei mir klappt das, ich brauche also eines Deiner Modelle.
Danke, das war der Anstoss, also die Tatsache dass das bei dir klappt. Ich habe ja 5 dieser Teile, jedes irgendwo anders, vom Grundaufbau gleich. Wir machen hier immer an Nr 4 rum, ich wollte Nr 1 kopieren. Nr. 4 klappt tatsächlich Problemlos, in Nr 1 ist also wirklich ein Fehler. Gibt es einen Trick jetzt im Nachhinein rauszufinden welche Beschränkung den Ärger versursacht? Er zeigt ja von den 46 Beschränkungen 43 als mögliche Fehler an.

Ich bin momentan noch auf der 017 unterwegs, so langsam komm ich besser klar, eine frage zur Vorgehensweise...
Ich erstelle in der Part WB eine neue Baugruppe. Darin erstelle ich dann drei Bodies. Im ersten Bodie erstelle ich das Rohr, lege auf beide Rohrenden eine Bezugsebene (Datum plane) und setze auf diese dann die jeweiligen Flansche. Die Flansche wären dann Bodie 2 und 3. Wäre dieses vorgehen so richtig? Es gibt ja wahrscheinlich viele Wege nach Rom!?

Mfg
Anderl
Posts: 143
Joined: Fri Dec 15, 2017 10:05 pm

Re: Probleme mit Rohrbogen

Postby Anderl » Sun Apr 29, 2018 8:06 pm

chrisb wrote:
Sat Apr 28, 2018 7:59 pm
Anderl wrote:
Sat Apr 28, 2018 4:52 pm
ich restauriere Oldtimer, das ist mein Hobby.
Was für welche hast Du denn?
hauptsächlich Audi´s aus den frühen 80ern. Ein ganz alter (64) Benz steht auch noch hier, da hab ich aber noch nicht die Zeit gefunden was zu machen..
Anderl
Posts: 143
Joined: Fri Dec 15, 2017 10:05 pm

Re: Probleme mit Rohrbogen

Postby Anderl » Sun Apr 29, 2018 8:16 pm

HBC0 wrote:
Sat Apr 28, 2018 7:45 pm
Hallo Anderl

Ich habe im stillen und zu eigenen Übungszwecken (bin auch Einsteiger in die CAD-Welt) mit der inzwischen aktuellen 0.17er deine Ansaugbrücke nach gestellt. Da dein Problem noch aktuell scheint lade ich mal mein Modell hoch.
Vielleicht hilft es dir ja weiter.
Das ganze ist etwas komplexer geworden weil ich zum einem die ein oder andere Anregung mit habe einfließen lassen, und zum anderen hat mich der Knick im Ansaugkanal gestört.
Übrigens.
Der Winkel des oberen Flansches lässt sich über die DatumPlane_Winkel im Body , aktuell 10°, anpassen. Auch die anderen Maße sollten sich anpassen lassen.

Ansaugbruecke_ 0.png

Grüße

Bruno

Bruno, vielen Dank. Nach Einsteiger sieht das mal nicht unbedingt aus :shock:
Ich habe deinen Baum geöffnet und wollte die einzelnen Arbeitsschritte nachvollziehen um so deine Herangehensweise besser zu verstehen. Wenn ich die einzelnen Sketche im Baum öffnen möchte bekomme ich die aber nicht angezeigt, das Modell verschwindet einfach bis ich den Sketch wieder schließe. Hab ich was falsch eingestellt?

Mfg
HBC0
Posts: 164
Joined: Wed Sep 23, 2015 5:44 pm
Location: MRN(Germany)

Re: Probleme mit Rohrbogen

Postby HBC0 » Sun Apr 29, 2018 9:14 pm

Anderl wrote:
Sun Apr 29, 2018 8:16 pm
Wenn ich die einzelnen Sketche im Baum öffnen möchte bekomme ich die aber nicht angezeigt, das Modell verschwindet einfach bis ich den Sketch wieder schließe. Hab ich was falsch eingestellt?
Hallo Anderl

Nein du hast nichts falsch eingestellt.
(Fusion war der vorletzte Schritt, und Fillet001 der letzte)
Markieren im Baum Fillet001 und blende es mit der Leertaste aus.
Jetzt ist alles verschwunden.

Jetzt markiere Body und mach diesen mit der Leertaste sichtbar.
(Dies war mein erster Schritt)
Danach markiere Body001 und mache in ebenfalls über die Leertaste sichtbar, usw.

Danach sind auch die Sketche sichtbar.


Gruß
Bruno
chrisb
Posts: 17494
Joined: Tue Mar 17, 2015 9:14 am

Re: Probleme mit Rohrbogen

Postby chrisb » Sun Apr 29, 2018 11:39 pm

Anderl wrote:
Sun Apr 29, 2018 8:04 pm
in Nr 1 ist also wirklich ein Fehler. Gibt es einen Trick jetzt im Nachhinein rauszufinden welche Beschränkung den Ärger versursacht? Er zeigt ja von den 46 Beschränkungen 43 als mögliche Fehler an.
Die beiden Klassiker sind
- Tangentialbeschränkung+Koinzidenz. Koinzidenz solltest Du löschen und nur Tangentialbeschränkungen auf den Endpunkten haben
- Symmetrie+Horizontal oder Symmetrie+Vertikal

Ich erstelle in der Part WB eine neue Baugruppe. Darin erstelle ich dann drei Bodies. Im ersten Bodie erstelle ich das Rohr, lege auf beide Rohrenden eine Bezugsebene (Datum plane) und setze auf diese dann die jeweiligen Flansche. Die Flansche wären dann Bodie 2 und 3. Wäre dieses vorgehen so richtig? Es gibt ja wahrscheinlich viele Wege nach Rom!?
Ich würde das in einem Body machen, aber es kommt drauf an:
Sollen das am Ende drei Teile sein oder soll das ganze am Ende ein Teil werden. Bei drei Teilen machst Du drei Bodies, ansonsten ist es nur einer.
Anderl
Posts: 143
Joined: Fri Dec 15, 2017 10:05 pm

Re: Probleme mit Rohrbogen

Postby Anderl » Mon Apr 30, 2018 8:33 pm

HBC0 wrote:
Sun Apr 29, 2018 9:14 pm
Anderl wrote:
Sun Apr 29, 2018 8:16 pm
Wenn ich die einzelnen Sketche im Baum öffnen möchte bekomme ich die aber nicht angezeigt, das Modell verschwindet einfach bis ich den Sketch wieder schließe. Hab ich was falsch eingestellt?
Hallo Anderl

Nein du hast nichts falsch eingestellt.
(Fusion war der vorletzte Schritt, und Fillet001 der letzte)
Markieren im Baum Fillet001 und blende es mit der Leertaste aus.
Jetzt ist alles verschwunden.

Jetzt markiere Body und mach diesen mit der Leertaste sichtbar.
(Dies war mein erster Schritt)
Danach markiere Body001 und mache in ebenfalls über die Leertaste sichtbar, usw.

Danach sind auch die Sketche sichtbar.


Gruß
Bruno
Danke für die Erklärung. Wie du siehst ich mache immer noch Anfänger/Leichtsinnsfehler :roll:
Das Modell ist richtig toll geworden, Danke. Du hast Funktionen verwendet die ich bisher noch nicht mal angeklickt habe :lol: Ich versuche mich mal in der Nachstellung, fragen werden wahrscheinlich nicht ausbleiben :roll:

Mfg
Anderl
Posts: 143
Joined: Fri Dec 15, 2017 10:05 pm

Re: Probleme mit Rohrbogen

Postby Anderl » Mon Apr 30, 2018 8:41 pm

chrisb wrote:
Sun Apr 29, 2018 11:39 pm
Anderl wrote:
Sun Apr 29, 2018 8:04 pm
in Nr 1 ist also wirklich ein Fehler. Gibt es einen Trick jetzt im Nachhinein rauszufinden welche Beschränkung den Ärger versursacht? Er zeigt ja von den 46 Beschränkungen 43 als mögliche Fehler an.
Die beiden Klassiker sind
- Tangentialbeschränkung+Koinzidenz. Koinzidenz solltest Du löschen und nur Tangentialbeschränkungen auf den Endpunkten haben
- Symmetrie+Horizontal oder Symmetrie+Vertikal

Ich erstelle in der Part WB eine neue Baugruppe. Darin erstelle ich dann drei Bodies. Im ersten Bodie erstelle ich das Rohr, lege auf beide Rohrenden eine Bezugsebene (Datum plane) und setze auf diese dann die jeweiligen Flansche. Die Flansche wären dann Bodie 2 und 3. Wäre dieses vorgehen so richtig? Es gibt ja wahrscheinlich viele Wege nach Rom!?
Ich würde das in einem Body machen, aber es kommt drauf an:
Sollen das am Ende drei Teile sein oder soll das ganze am Ende ein Teil werden. Bei drei Teilen machst Du drei Bodies, ansonsten ist es nur einer.
Danke, ich konnte das Problem lösen, jetzt funktioniert auch der "defekte" Sketch.

Es sollte am Ende aller Tage ein Teil daraus werden. Ich möchte mir aber die Möglichkeit vorbehalten den Radius (Krümmung des Rohres) zu verändern und den Winkel, die Lage des aktuell 10° geneigten Flansches. Gelingt das hinterher wenn es ein Body ist? Normal schon, oder?

Mfg
chrisb
Posts: 17494
Joined: Tue Mar 17, 2015 9:14 am

Re: Probleme mit Rohrbogen

Postby chrisb » Tue May 01, 2018 3:59 am

Anderl wrote:
Mon Apr 30, 2018 8:41 pm
Danke, ich konnte das Problem lösen, jetzt funktioniert auch der "defekte" Sketch.
Was war denn das Problem? Für zukünftige Hilfestellungen wäre das interessant.

Es sollte am Ende aller Tage ein Teil daraus werden. Ich möchte mir aber die Möglichkeit vorbehalten den Radius (Krümmung des Rohres) zu verändern und den Winkel, die Lage des aktuell 10° geneigten Flansches. Gelingt das hinterher wenn es ein Body ist? Normal schon, oder?
Das sollte überhaupt kein Problem sein. Und wenn doch, dann muss man es halt lösen. Ich mache das auch so, dass ich rest mal einen einfacheren Weg gehe und wenn dann bei einer Änderung das Modell bricht, dann mache ich hier und da eine Verbesserung in Sachen Robustheit. Es gibt ein Thema zu einem herzförmigen Fahrradrücklicht, wo wir recht viele Modelle ausgetauscht haben, da kann man das ganz gut sehen, wie es Stück für Stück verbessert wurde.
HBC0
Posts: 164
Joined: Wed Sep 23, 2015 5:44 pm
Location: MRN(Germany)

Re: Probleme mit Rohrbogen

Postby HBC0 » Tue May 01, 2018 5:09 pm

Hallo Anderl

Ich habe in meiner Datei Ansaugbrueckezyl4_hbc0_00 (Seite 5 ganz unten) einen Fehler entdeckt.
Obwohl ich hin und wieder Das Modell durch ändern der Maße auf Stabilität geprüft habe,
zerfällt das Modell nun beim ändern der Maße des Ansaugrohrs/Body am unteren Flansch/Body001.

Um den Fehler zu beheben bin ich folgendermaßen vorgegangen.

Fillet001 und Fusion gelöscht, verkürzt die Zeit für die neu Berechnung.
Dann nacheinander im Body001 - Fillet, PolarPlattern, Pocket002 und Sketch008 sowie die Datumplane004 gelöscht.

Den Sketch008 für die Pocket habe ich danach auf die xy-Achse neu angelegt, dann Pocket erstellen, danach PolarPlattern Achse „Referenz auswählen“ Datumline002 anklicken.(zuvor mit Leertaste im Verzeichnisbaum sichtbar machen)

Um das Modell wieder zu vervollständigen bin ich in die Part-WB gewechselt

und im Baum Body, Body001 und Body002 markiert und „vereinigt mehrere Formen“ in der Symbolleiste angeklickt.
Die entstandene Fusion im Baum einfach mit Drag and Drop in das Part gezogen.
Optional kann man im Daten Tab von Fusion, den Wert Refine von false auf true setzen.

Danach bin ich in die Ansicht Drahtgittermodus gewechselt um mit gehaltener strg-Taste alle Kanten auszuwählen welche eine Rundung bekommen sollen.
„Die ausgewählten Kanten einer Form abrunden“ in der Symbolleiste auswählen, und das entstandene Fillet ebenfalls per Drag and Drop in das Part gezogen.

Jetzt sollten sich wirklich alle Parameter wie Durchmesser/Form des Ansaugrohrs oben und unten
sowie Höhe , Krümmung und Neigung des oberen Flansches ändern lassen ohne das das Modell zerbricht.




Grüße
Bruno