LOD Level of Detail

In diesem Forum Fragen und Diskussionen in Deutsch
Forum rules
Foren-Regeln und hilfreiche Informationen

WICHTIG: Bitte zuerst lesen, bevor Sie posten
vcfbauplusfe
Posts: 27
Joined: Sat Dec 01, 2018 12:30 pm

Re: LOD Level of Detail

Postby vcfbauplusfe » Sat Dec 08, 2018 2:30 pm

Hi all,

klingt ja interessant - muss ich mich mal mit beschäftigen.

Danke für den Tip.

Gruß u. frohes Schaffen allseits - Volker
User avatar
microelly2
Posts: 4192
Joined: Tue Nov 12, 2013 4:06 pm
Contact:

Re: LOD Level of Detail

Postby microelly2 » Sat Dec 08, 2018 5:34 pm

ulrich1a wrote:
Sat Dec 08, 2018 1:58 pm
vcfbauplusfe wrote:
Thu Dec 06, 2018 9:04 pm
Mir geht es quasi darum, einem Objekt quasi die sich verändernden
Zusatzinformationen (ob das Geometrie ist oder ob es Metadaten sind)
mit sich veränderndem Entwurfszustand anzupassen ohne die zuerst
gespeicherten Daten zu löschen oder ein neues Modell machen zu müssen.
Vom Prinzip her ist so etwas schon jetzt in FreeCAD in PartDesign möglich. Dazu muss man allerdings äußerst sorgfältig beim Aufbau vorgehen. Die niedrige Detailstufe ist als frühes Feature im Modellbaum anzulegen. Auf dieses Feature referenzieren dann alle Verfeinerungen.
Im Modellbaum kann man dann zwischen frühen und detaillierten Modell umschalten, zumindest theoretisch.
Ob ein solches Vorgehen praktisch ist, muss man ausprobieren. Vermutlich braucht man verzweigte Modellbäume, um der niedrigen Detailstufe noch optische Ergänzungen zuzufügen.

Ulrich
Ja, das sehe ich auch als Weg. Vielleicht muss man bei jeder Operation ein zusätzliches Attribut LOD einfügen.
Ich könnte mir vorstellen, das eine Verrundung oder ein Pattern oder kleine Pockets bei niedrigem LOD einfach nicht ausgeführt werden.

Bei Part und OpenSCAD würde man einfach Objekte im Baum austauschen,wie das in PD funktioniert wird hoffentlich auch jemand wissen.
chrisb
Posts: 14010
Joined: Tue Mar 17, 2015 9:14 am

Re: LOD Level of Detail

Postby chrisb » Sat Dec 08, 2018 6:20 pm

microelly2 wrote:
Sat Dec 08, 2018 5:34 pm
Bei Part und OpenSCAD würde man einfach Objekte im Baum austauschen,wie das in PD funktioniert wird hoffentlich auch jemand wissen.
In PartDesign kann man ein Feature mittendrin löschen. Und man kann Tip auf ein beliebiges Feature setzen und dann ein neues erzeugen. Das liegt dann hinter dem vorher zum Tip gemachten.
Das funktioniert (natürlich) nur, wenn man nicht auf Flächen, Kanten oder Ecken referenziert, sondern nur auf Sketche.
vcfbauplusfe
Posts: 27
Joined: Sat Dec 01, 2018 12:30 pm

Re: LOD Level of Detail

Postby vcfbauplusfe » Wed Dec 12, 2018 8:09 am

Hi all,

Danke an alle für eure Kommentare.

Ich bin gestern Nacht zufällig auf den DEV-Blog zur BIM_Workbench von Yorik gestoßen:

Unter dem Abschnitt Hi-Res im folgenden Dokument aus 2017 ist schon der Hinweis auf die Fähigkeit von PartDesign
beschrieben:

https://github.com/yorikvanhavre/BIM_Wo ... March-2017

Da beschreibt Yorik auch schon eine Erweiterung von bisher drei Stufen der Darstellungsgenauigkeit auf weitere
eventuelle notwendige und die M;glichkeiten die sich damit für sehr große Modelle ergeben würden.

Ich denke wir sollten hier dringend mit Leuten die sich mit dem PartDesigner auskennen versuchen kleine
einfache Beispiele für diese Methode zusammenzustellen um daran die Erweiterung auf Gelände- und
sonstige Großmodelle ausloten zu können.

Noch was:

Was würdet ihr davon halten, wenn wir unsere Posts in Englisch weiterführen und in das internationale
Forum transferieren würden?

Wenn alle damit einverstanden wären würde ich mich bereit erklären einen Entwurf einer kurzen Zusammenfassung
unseres bisherigen Blogs in Englisch zu erstellen und ihn euch dann hier zur Überarbeitung vorzulegen.
Den könnten wir dann an den Anfang des neuen Blogs stellen, damit die Leser den Zusammenhang besser verstehen.

Schönen Tag undf frohes Schaffen allseits - Volker
chrisb
Posts: 14010
Joined: Tue Mar 17, 2015 9:14 am

Re: LOD Level of Detail

Postby chrisb » Wed Dec 12, 2018 8:33 am

vcfbauplusfe wrote:
Wed Dec 12, 2018 8:09 am
Was würdet ihr davon halten, wenn wir unsere Posts in Englisch weiterführen und in das internationale
Forum transferieren würden?
Gute Idee.
User avatar
microelly2
Posts: 4192
Joined: Tue Nov 12, 2013 4:06 pm
Contact:

Re: LOD Level of Detail

Postby microelly2 » Wed Dec 12, 2018 9:41 am

Wir sollten uns klar darüber sein, welchen Begriff LOD wir hier diskutieren.
Mir geht es um LOD in der Darstellung, also um rechnerinterne Darstellung und Ausblenden von Details
Dazu diese Links:
http://support.ptc.com/help/creo/creo_p ... Files.html
https://www.wiley.com/legacy/compbooks/ ... c/ch25.htm

Es handelt sich also hier um ein Objekt, von dem sich die Darstellung ändert.
Klassisch und in Spielen ist der Detailierungsgrad abhängig von der Entfernung zum Beobachter.
freecad-heini-1
Posts: 5190
Joined: Tue Jan 07, 2014 11:10 am
Contact:

Re: LOD Level of Detail

Postby freecad-heini-1 » Wed Dec 12, 2018 11:31 am

In Creo hat man eine Leistungs-Einstellung. So sieht das Fenster "Leistung" aus:
Creo_Leistung_Darstellung.png
Creo_Leistung_Darstellung.png (12.81 KiB) Viewed 155 times
Beschreibung:
http://support.ptc.com/help/creo/creo_p ... t_HLR.html

Dann gibt es noch das Ersetzen von Modellen oder Unterbaugruppen mit einer "Schrumpfverpackung":
https://forum.freecadweb.org/viewtopic. ... 95#p262495
User avatar
microelly2
Posts: 4192
Joined: Tue Nov 12, 2013 4:06 pm
Contact:

Re: LOD Level of Detail

Postby microelly2 » Wed Dec 12, 2018 12:02 pm

Ich hab mir eine Version von
Image
bestellt, da sind einige Algorithmen beschrieben. Man muss nicht nur wissen, was man will sondern auch wie man es machen könnte.
Es gibt bei Google Books auch eine online version, aber da fehlen immer ein paar interessante seiten.
vcfbauplusfe
Posts: 27
Joined: Sat Dec 01, 2018 12:30 pm

Re: LOD Level of Detail

Postby vcfbauplusfe » Wed Dec 12, 2018 12:36 pm

Hi all,

@microelly2:

Mir geht es um das gleiche - große Modelle mit vernünftiger Peformance
bearbeiten, darstellen etc. und dabei immer die Möglichkeit haben Details
anzuschauen ohne das Modell wechseln zu müssen oder mehrere
verschiedene Modelle erzeugen und pflegen zu müssen.

Ausserdem bekommen komplexe BIM-Modelle dann noch jede Menge
weiterer (Meta-)Daten, die die Dateigröße dann auch noch zusätzlich
aufblähen werden.

Das Buch sieht gut aus - ich schau mal in die Preview.

@freecad-heini-1:

Ist sicherlich ne Bildungslücke, aber das ist das erste mal, dass ich von CREO gehört habe.

Danke für den Hinweis.

Gruß u. frohes Schaffen allseits - Volker
freecad-heini-1
Posts: 5190
Joined: Tue Jan 07, 2014 11:10 am
Contact:

Re: LOD Level of Detail

Postby freecad-heini-1 » Wed Dec 12, 2018 7:35 pm

vcfbauplusfe wrote:
Wed Dec 12, 2018 12:36 pm
@freecad-heini-1:
Ist sicherlich ne Bildungslücke, aber das ist das erste mal, dass ich von CREO gehört habe.
Zitat aus Wikipedia:
Das Unternehmen wurde 1985 von Samuel Petrovich Geisberg gegründet. Drei Jahre später vermarktete PTC mit Pro/ENGINEER die erste parametrische, assoziative und KE-basierte Software zur Modellierung von Volumenkörpern.
Viele Jahre hieß die Software Pro-Engineer, wurde im Jahre 2011 in Creo umbenannt.