Komme nicht wirklich weiter

In diesem Forum Fragen und Diskussionen in Deutsch
Forum rules
Foren-Regeln und hilfreiche Informationen

WICHTIG: Bitte zuerst lesen, bevor Sie posten
heilo
Posts: 177
Joined: Sat Jan 21, 2017 5:34 pm

Re: Komme nicht wirklich weiter

Postby heilo » Mon May 27, 2019 5:53 am

Hallo heartmover.
heartmover wrote:
Sun May 26, 2019 6:40 pm
Foto der Zeichnung geht nicht, da Screenshots bei Win7 ja nicht möglich sind?
Als ich noch Windows(7) benutzte, fand ich das Screenshot-Tool "Snipping Tool" (oder ähnlicher Name, Icon mit Schere) sehr praktisch, da man ohne weitere Bearbeitung gleich passend ausschneiden und abspeichern konnte.

Viele Grüße und Erfolg mit FreeCAD
Lothar
freecad-heini-1
Posts: 7285
Joined: Tue Jan 07, 2014 11:10 am
Contact:

Re: Komme nicht wirklich weiter

Postby freecad-heini-1 » Mon May 27, 2019 7:40 am

Für Linux empfehle ich Ksnapshot:
https://kde.org/applications/graphics/ksnapshot/
User avatar
HarryGeier
Posts: 1214
Joined: Mon Jul 10, 2017 12:36 pm
Location: Hof Germany

Re: Komme nicht wirklich weiter

Postby HarryGeier » Mon May 27, 2019 1:09 pm

Ich rate ab, die Constraints zu ignorieren. Wenn man lang genug mit Part Design gewerkelt hat, dann weis man , was man tun darf und was nicht. Fehlende Constraints können im Verlauf komplexer Designs schwerwiegende Folgefehler nach sich ziehen.

Das plötzlich mehr Freiheitgrade da sind als vorher, liegt an den Automatiken von 0.18 . Wenn man diese aktiv hat, versucht er selbst redundante Constraints zu entfernen. Das kann auch mal schief gehen. Ich würde auch nie auf löschen von mehr als 2 oder 3 vorgeschlagenen Constraints klicken, am Ende hat man auch mal kein mehr oder alles ist verhunzt.

Das wichtigste ist...das machen viele Anfänger instinktiv falsch : Zu viel in einen Sketch rein. Fangt mit einfachsten Körpern an, dann Schritt für Schritt weiter dran arbeiten. Das ist auch in Solidworks oder Creo nicht anders. Dann auch nicht zu viel in einen Körper rein. Besser lernen wie man mit mehreren Körpern umgeht.
Kaum macht man´s richtig , gehts´s
My Video Tutorials on Youtube: https://www.youtube.com/channel/UCoe3B ... p8Q/videos
My FreeCAD Stuff on Hidrive: https://my.hidrive.com/share/qr3l1yddy6#$/
User avatar
r.tec
Posts: 455
Joined: Thu Oct 23, 2014 4:06 pm
Location: Bad Münstereifel, NRW, Germany
Contact:

Re: Komme nicht wirklich weiter

Postby r.tec » Mon May 27, 2019 5:14 pm

...haha... fast alle meine Designs mit FC auf GrabCAD haben offene Constrains.... und niemand interessiert es!

Beispiel:
ich mache eine Konstruktionslinie parallel zur X-Achse. Da ist der Abstand dieser Linie zu X wichtig. Es wird aber eine fehlende Länge dieser Linie angemeckert, die aber überhaupt niemanden interessiert und auch zur Konstruktion gar nichts beiträgt und auch irgendwann später nie zu irgendwelchen Problemen führen wird.

Oder zweites Beispiel:
Der Windage Tray (https://forum.freecadweb.org/viewtopic. ... ge#p202421) hat unzählige Constraints-Gemecker. Hier hatte ich eine Zeichnung, die ich im Sketcher nachgezeichnet hatte. Diese ganzen Radien waren mir schnurzpiepe, sie mussten nur passen. Und ich hätte mir einen Wolf gearbeitet, jeden einzelnen Radius zu benennen. Absolut überflüssig. Das .step konnte ich zum Laser-Cutten online hochladen und paar Tage später waren die Bleche da.
chrisb
Posts: 27847
Joined: Tue Mar 17, 2015 9:14 am

Re: Komme nicht wirklich weiter

Postby chrisb » Mon May 27, 2019 9:00 pm

Ich bin sicher, dass es auch noch ein drittes und viertes Beispiel gibt, bei dem Constraints überflüssig waren. Das beweist immerhin, dass man Sketche nicht unbedingt vollständig einschränken muss. Leider ist es kein Beweis dafür, dass das immer gut geht.

Aber das ist nicht wirklich der wesentliche Punkt. Viel wichtiger ist, dass man weiß, welche Bedingungen in einem Sketch gelten. Und bei einem vollständig eingeschränkten Sketch ist eben nichts Zufälliges mehr dabei.
freecad-heini-1
Posts: 7285
Joined: Tue Jan 07, 2014 11:10 am
Contact:

Re: Komme nicht wirklich weiter

Postby freecad-heini-1 » Tue May 28, 2019 6:46 am

r.tec wrote:
Mon May 27, 2019 5:14 pm
...haha... fast alle meine Designs mit FC auf GrabCAD haben offene Constrains.... und niemand interessiert es!

Beispiel:
ich mache eine Konstruktionslinie parallel zur X-Achse. Da ist der Abstand dieser Linie zu X wichtig. Es wird aber eine fehlende Länge dieser Linie angemeckert, die aber überhaupt niemanden interessiert und auch zur Konstruktion gar nichts beiträgt und auch irgendwann später nie zu irgendwelchen Problemen führen wird.

Oder zweites Beispiel:
Der Windage Tray (https://forum.freecadweb.org/viewtopic. ... ge#p202421) hat unzählige Constraints-Gemecker. Hier hatte ich eine Zeichnung, die ich im Sketcher nachgezeichnet hatte. Diese ganzen Radien waren mir schnurzpiepe, sie mussten nur passen. Und ich hätte mir einen Wolf gearbeitet, jeden einzelnen Radius zu benennen. Absolut überflüssig. Das .step konnte ich zum Laser-Cutten online hochladen und paar Tage später waren die Bleche da.
Volle Zustimmung. Wenn es schnell gehen muss, ist Tricksen erlaubt. Rotationsachsen, Konstruktions-Hilfslinien bemaße ich nicht. Und wenn ich irgendwo etwas abschneiden muss, skizziere ich den Umriss, bemaße aber nur die wichtigen Abstandsmaße, zack, weg damit. Und bei Änderungen, gehe ich oft zurück im Featurebaum, nehme ein früheres Feature, bearbeite es weiter, die Features dazwischen sind mir egal. Mir ist klar, dass diese Arbeitsweise unsauber ist. Aber wenn jemand auf Daten wartet, dann ist die schnelle Arbeitsweise gefragt. Für eigene Projekte, z.B. vollparametrische Bibliotheksteile, konstruiere ich vorbildlich, mit Featurebenennung, Mastersketches in Top-Down-Design Methodik.
chrisb
Posts: 27847
Joined: Tue Mar 17, 2015 9:14 am

Re: Komme nicht wirklich weiter

Postby chrisb » Tue May 28, 2019 10:10 am

Gegen diese Arbeitsweise ist natürlich nichts einzuwenden, insbesondere wenn man weiß was man tut. Zum Lernen halte ich sie eher für ungeeignet.
Franz Tenbrock
Posts: 383
Joined: Tue Sep 05, 2017 8:19 am

Re: Komme nicht wirklich weiter

Postby Franz Tenbrock » Tue May 28, 2019 10:43 am

heartmover
moved away?
Anfänger mit einigen freecad Erfolgserlebnissen in recht kurzer Zeit, aber nur Dank der Hilfe hier ;)
wer es nie versucht, schafft es nie, und wer dranbleibt bei dem läuft es immer besser :mrgreen:
heartmover
Posts: 5
Joined: Sun May 26, 2019 2:50 pm

Re: Komme nicht wirklich weiter

Postby heartmover » Wed May 29, 2019 5:33 am

Franz Tenbrock wrote:
Tue May 28, 2019 10:43 am
heartmover
moved away?
Bin eh noch da - aber das 3D-Programm läuft bei mir aufgrund Zeitmangels eher nur am Wochenende.
Franz Tenbrock
Posts: 383
Joined: Tue Sep 05, 2017 8:19 am

Re: Komme nicht wirklich weiter

Postby Franz Tenbrock » Wed May 29, 2019 5:44 pm

Hallo
kannst du denn das was ich da gemacht habe ansatzweise gebrauchen und auch nachvollziehen ?

Hab ja auch mal wie ein Ochs vor dem Berg gestanden. Mittlerweile gehen einfache Teile schon ganz gut von der Hand.
Möchtest du die Teile hinterher auch drucken ?
Anfänger mit einigen freecad Erfolgserlebnissen in recht kurzer Zeit, aber nur Dank der Hilfe hier ;)
wer es nie versucht, schafft es nie, und wer dranbleibt bei dem läuft es immer besser :mrgreen: